Heribert Becker Geteilte Nächte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geteilte Nächte“ von Heribert Becker

Die Poesie wird im Bett gemacht wie die Liebe, dessen zerwühlte Laken sind die Mörgenröte der Dinge …« ließ André Breton verlauten. Texte und Bilder einer phantastischen Welt des Tag- und Nachttraums sind hier versammelt, von den Anfängen des Surrealismus bis zu aktuellen Beiträgen. »Es waren die Surrealisten, die die Sprache selbst libidinös besetzten. Kein Satz, der bei ihnen nicht auch erotisch wäre. (…) Ein kleines Bändchen mit erotischen Texten des Surrealismus hat Heribert Becker in der Edition Nautilus herausgebracht. Da tun sich ganz neue Erlebnisräume auf …« Darmstädter Echo

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

Die Cappuccino-Strategie

Keine leichte Kost, nicht für jeden geeignet.

Archimedes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen