Herman Bang

 3.6 Sterne bei 27 Bewertungen
Autor von Sommerfreuden, Am Weg und weiteren Büchern.
Autorenbild von Herman Bang (©gemeinfrei)

Lebenslauf von Herman Bang

Ein kontroverses und umso bedeutenderes Vermächtnis: Herman Joachim Bang ist 1857 in Dänemark geboren und 1912 in den USA gestorben. ER studierte zunächst in Kopenhagen Jura und Staatswissenschaften, gab sein Studium jedoch 1877 auf und versuchte sich stattdessen als Schauspieler. Nach mehrmaligen Scheitern gab er diesen Versuch auf und wurde als Journalist bei der dänischen Zeitung „Dagbladet“ angestellt. Er wurde schnell sehr berühmt, jedoch auch stark kritisiert, nicht zuletzt wegen seiner homosexuellen Orientierung. 1880 erschien sein erster Roman auf Dänisch, »Haabløse Slægter«, erst zwanzig Jahre später erschien die deutsche Übersetzung »Hoffnungslose Geschlechter«. Das Buch wurde als „unsittlich“ aufgefasst und stellte einen Skandal dar, weswegen es beschlagnahmt wurde. Im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts versuchte er, bei einer Berliner Zeitung eine Anstellung zu finden, jedoch äußerte er sich in einem Artikel negativ über die deutsche Kaiserfamilie, weswegen nicht nur seine Karriereaussichten scheiterten, zudem wurde er aus Deutschland ausgewiesen. Er lebte fortan einige Zeit in Prag, wo er weitere literarische Werke verfasste. 1890 erlangte er damit vermehrt Bekanntheit und so zählt er heute zu den wichtigsten Vertretern des literarischen Impressionismus. Jedoch hatte Bang nicht nur mit den öffentlichen Anfeindungen zu kämpfen, auch gesundheitlich hatte er Schwierigkeiten. Er litt unter Depressionen und Epilepsie, die auf seinen Drogenkonsum zurückzuführen war. Auf einer Vortragsreise in den USA erlitt er im Zug einen Schlaganfall und verstarb in einer Klinik in Utah.

Alle Bücher von Herman Bang

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Am Weg (ISBN: 9783717521167)

Am Weg

 (5)
Erschienen am 11.09.2006
Cover des Buches Sommerfreuden (ISBN: 9783150202234)

Sommerfreuden

 (5)
Erschienen am 15.02.2011
Cover des Buches Tine (ISBN: 9781104415723)

Tine

 (3)
Erschienen am 30.04.2009
Cover des Buches Das weiße Haus/Das graue Haus (ISBN: 9783458349563)

Das weiße Haus/Das graue Haus

 (3)
Erschienen am 26.02.2007
Cover des Buches Stuck (ISBN: 9783717520757)

Stuck

 (3)
Erschienen am 01.01.2005
Cover des Buches Exzentrische Existenzen (ISBN: 9783458173410)

Exzentrische Existenzen

 (1)
Erschienen am 19.02.2007
Cover des Buches Ludvigshöhe (ISBN: 9783717522966)

Ludvigshöhe

 (1)
Erschienen am 17.03.2014
Cover des Buches Hoffnungslose Geschlechter (ISBN: 9783863001476)

Hoffnungslose Geschlechter

 (1)
Erschienen am 01.09.2013

Neue Rezensionen zu Herman Bang

Neu

Rezension zu "Morgen, Kinder, wird's was geben" von Herman Bang

Morgen, Kinder, wird's was geben von Herman Bang
printbalancevor einem Jahr

Inhalt / Aufbau:

  1. Türchen "Grüß Gott, ich bin der Dezember" (Paula Dehmel)

  2. Türchen "Warm und kalt aus einem Mund" (Ignaz und Joseph Zingerle)

  3. Türchen "Wenn es Winter wird" (Christian Morgenstern)

  4. Türchen "Frau Holle" (Jacob und Wilhelm Grimm)

  5. Türchen "Eis-Hockey" (Joachim Ringelnatz)

  6. Türchen "Die Legende vom Heiligen Nikolaus" (Volksmund)

  7. Türchen "Die drei Spatzen" (Christian Morgenstern)

  8. Türchen "Weihnachten in der Speisekammer" (Paula Dehmel)

  9. Türchen "Der Bratapfel" (Fritz und Emily Kögel)

10. Türchen "Der Hase und der Fuchs" (Ludwig Bechstein)

11. Türchen "Weihnachtssperlinge" (Gustav Falk)

12. Türchen "Christkindl-Ahnung im Advent" (Ludwig Thoma)

13. Türchen "Es treibt der Wind" (Rainer Maria Rilke)

14. Türchen "Der allerste Weihnachtsbaum" (Herman Löns)

15. Türchen "Winter" (Matthias Claudius)

16. Türchen "Weihnachten im Bahnwärterhäuschen" (Hermine Villinger)

17. Türchen "Der Winterabend" (A. H. Hoffmann von Fallersleben)

18. Türchen "Es wird Weihnachten" (Theodor Fontane)

19. Türchen "Lied im Advent" (Matthias Claudius)

20. Türchen "Einsam am Heiligen Abend" (Herman Bang)

21. Türchen "Schenken" (Joachim Ringelnatz)

22. Türchen "Die Heilige Nacht" (Selma Lagerlöf)

23. Türchen "Der Stern" (Wilhelm Busch)

24. Türchen "Die Geburt Jesu nach dem Lukas-Evangelium"

Eigene Meinung:
"Morgen, Kinder, wird's was geben" ist ein Adventskalenderhörbuch mit 24 unterschiedlichen Geschichten und Gedichten- passend zum Advent. Der Hörverlag stellt auf der über einstündigen CD eine Sammlung zusammen- angefangen von den bekanntesten Dichtern bis hin zu den beliebtesten Märchenerzählern- und erzählerinnen, die alle das Thema Winter und Weihnachten aufgreifen. Dies sorgt beim Zuhörer für eine friedliche und besinnliche Stimmung um nach dem stressigen Alltag zu entschleunigen. Die jeweiligen Türchen variieren in ihrer Laufzeit. Man kann ca. von einer Minute bis knapp 10 Minuten pro Track ausgehen, sodass dieses Hörbuch der ideale Begleiter für unterwegs ist, aber auch perfekt zur Entspannung im heimischen Wohnzimmer mit den Kindern ist. Die jeweiligen Interpretationen sind für Groß- und Klein gleichermaßen gedacht. Junge Zuhörer ab sechs Jahren werden genauso von den 24 Titeln verzaubert wie Erwachsene, da die Werke der berühmten Poeten und Schriftsteller in einem äußerst angenehmen Stil vorgetragen werden. Ein weiterer Pluspunkt sind die unterschiedlichsten Sprecher, die den jeweiligen Inhalt der Kalendertürchen vortragen. Dies sorgt dafür, dass jedes Gedicht und jede Geschichte seinen ganz eigenen Charme versprüht. Auch das Cover mit den vielen Häusern, deren Dächer mit Glitzerelementen versehen sind, sticht einem sofort ins Auge. Diese CD ist nicht nur für den heimischen Gebrauch gedacht, sondern eignet sich auch als ein perfektes Mitbringsel für die Adventszeit, denn das Preis-Leistungsverhältnis ist stimmig und überzeugt sofort.
Fazit: Ein Gesamtkunstwerk mit Muss-Genuss. Das Hörbuch verzaubert nicht nur die Sinne, sondern auch Augen und Ohren.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen

Kommentare: 2
74
Teilen

Rezension zu "Tine" von Herman Bang

Rezension zu "Tine" von Herman Bang
Himmelfarbvor 9 Jahren

Wieder einmal hat mich Herman Bang begeistert, und ich verstehe nicht, dass dieser großartige Schriftsteller in Deutschland immer noch nicht die Anerkennung bekommen hat, die ihm gebührt.
Kaum ein anderer Autor schreibt so zarte, schmerzhaft schöne und traurige Liebesgeschichten. Aber "Tine" ist nicht nur eine solche Liebesgeschichte von Weltrang, ebenso selten hat man die Grauen des Krieges so eindrücklich beschrieben gelesen.
Ich wünsche mir, dass ganz viele Leser, die an gehobener Belletristik interessiert sind, diesen unglaublichen Schriftsteller, dessen eigenes Leben so traurig war, kennenlernen.

Kommentieren0
20
Teilen

Rezension zu "Stuck" von Herman Bang

Rezension zu "Stuck" von Herman Bang
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

Die Geschichte der jungen, die aufstrebenden Generation in Kopenhagen ist reichlich wirr und unübersichtlich erzählt und wird länger und langatmiger mit jeder Seite. Durchbeissen hat sich schliesslich nicht wirklich gelohnt.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Herman Bang wurde am 19. April 1857 in Als (Dänemark) geboren.

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

auf 4 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks