Herman van Veen Erinnerte Tage

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erinnerte Tage“ von Herman van Veen

Herman van Veen ist der populärste niederländische Musiker und Liedermacher, seit 50 Jahren verfügt er über eine passionierte Fangemeinde auch hierzulande. In der bewegenden Autobiographie "Erinnerte Tage" blickt der Sänger zurück – auf seine Kindheit in der Nachkriegszeit, auf die Jahre als Heranwachsender, auf inspirierende Begegnungen – und auf besondere Erlebnisse, die er mit Deutschland verbindet. Und seine Erinnerungen sind wie der Künstler selbst: Offenherzig, liebevoll und voller Poesie.

Herman van Veen wurde im letzten Kriegsjahr in eine Utrechter Arbeiterfamilie hineingeboren. Auf dem Konservatorium entdeckte er die Musik, das Theater und den Tanz. Dies veränderte sein Leben – und in der Folge das von vielen anderen Menschen. Er wurde der bekannteste niederländische Musiker und tourt seit Jahrzehnten durch die Konzertsäle der ganzen Welt.
Zu Deutschland hat er eine ganz besondere Verbindung – bestreitet er seine Bühnenshows hierzulande doch in deutscher Sprache und spielt er – wie sonst kein anderer Künstler – seine Alben zusätzlich auf Deutsch ein. Und so erzählt er in seinem Buch auch von den besonderen Erlebnissen, die er mit diesem Land verbindet: Den Tag, als er Post von Willy Brandt bekam, seine Auftritte in der DDR und seine Eindrücke vom Mauerfall.
"Erinnerte Tage" ist ein poetischer Blick zurück – und legt zugleich Zeugnis ab von der kreativen Tatkraft eines Künstlers, der stets zu neuen Ufern aufbricht.

So wie er schreibt, erlebt man ihn auch als Menschen in der Öffentlichkeit - ich bin sehr auf den Menschen live gespannt !!!

— HEIDIZ

Stöbern in Biografie

Der Serienkiller, der keiner war

Ein faszinierender Fall!

Blubb0butterfly

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

ein etwas anderer Reisebericht- sehr Lesenswert!

Diana182

Kreide fressen

Eine Biografie, die sehr berührt, aber dadurch vor allem von psychisch erkrankten Lesern mit äußerster Vorsicht zu genießen ist.

Tialda

Slawa und seine Frauen

Unterhaltsam geschrieben :-)

Ivonne_Gerhard

Hallervorden

Einfühlsam und fesselnd. Hallervorden wie man ihn nicht aus den Medien kennt. Tim Pröse weckt Emotionen beim Leser

Bine1970

Für immer beste Freunde

Eine zufällige Begegnung bringt zwei Menschen eine unvorstellbare Horizonterweiterung.

Buchperlentaucher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Literarischer Erinnerungen

    Erinnerte Tage

    HEIDIZ

    27. September 2016 um 07:25

    Herman van Veen werde ich, wenn nichts dazwischen kommt, zur Buchmesse in Frankfurt kennenlernen - ich freue mich !!!!   Im Vorfeld habe ich mich mit seiner Biografie beschäftig, die dieser Tage im Verlag Knaur erschienen ist. Die knapp 300 Seiten gingen mir recht schnell "von der Hand" - die Biografie ließ sich prima lesen und war für mich kurzweilig und informativ. Sie ist in 75 Kapitel gegliedert und erzählt aus dem Leben van Veens in der Ich-Schreibweise.   Das Buch beginnt mit den Gedanken eines Opas und mit einem Brief an seine Enkeltochter.   Leseprobe: ========   Eine Badewanne voller Blut   Als ich zum ersten Mal von zu Hause weglief, kam ich bis zum großen Kirmesplatz. Ich brauche meine Augen nur zu schließen, und schon sehe ich den Kirmesfilm vor mir. Die Buden mit Pfannkuchen, Zuckerwatte, Zuckerstangen und Zimtstangen, die Wurfbude, die Geisterbahn, an der ich schnell vorbeiging, die seltsame Frau mit Bart, die Liliputaner, die gefärbten Pudel, die Ringkämpfer, die Karussells, den Hau-den-Lukas. ...   Im Buch gibt es ergänzend 16 Seiten  privates Bildmaterial Herman van Veens.   Das Buch beinhaltet einen Rückblick, beinhaltet Erinnerungen und beinhaltet außerdem einen Blick hinter die Kulissen eines Künstlerlebens und breitet es vor dem Leser aus. Ich finde, dass Herman van Veen sein Leben hat sehr persönlich Revue passieren lassen. Man erhält sozusagen einen Blick in seine Seele - einen Blick in seine Kindheit in der Nachkriegszeit, in seine Jugendzeit und in seine Erlebnisse in Deutschland, seine beginnende Karriere - und die Hochs und Tiefs spart er nicht aus. Man nimmt ihm zu 100 Prozent das Geschriebene ab, es scheint tatsächlich aus dem Herzen zu kommen und nicht einfach mal so dahin geschrieben worden zu sein. Die Biografie liest sich durchweg flüssig und kurzweilig spannend sowie informativ.   Auch erhält man einen Blick hinter die Kulissen der Musikszene, die van Veen mit entwickelt hat. Interessant auch für mich die Passage zu seinen Auftritten damals in der DDR und von seinen Eindrücken rund um die Wende als Niederländer, der uns Leser an seinem Zeugnis teilhaben lässt, welches er ablegt zu seiner Geschichte - seiner Biografie - seinem Leben in seiner Zeit und seinen Wegbegleitern.   So wie er schreibt, erlebt man ihn auch als Menschen in der Öffentlichkeit - ich bin sehr auf den Menschen live gespannt !!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks