Herman van Veen Nimm hin mein Lied

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nimm hin mein Lied“ von Herman van Veen

Der Wuppertaler Photo-Designer Gunnar Bäldle hat Herman van Veen auf der Bq/4hnentournee "Hut ab" photographisch begleitet. Entstanden sind Bilder, die derart dicht und vertraut an den Bq/4hnenakteuren sind, dass der Eindruck entsteht, man säße noch im Saal, das Licht sei aus. Sofort umgibt den Betrachter die ganz besondere Atmosphäre eines Herman van Veen-Konzerts; die enorme Vitalität des erlebten Bq/4hnengeschehens ist in dauerhafte Bilder gegossen.<br>Herman van Veen hat auf Basis seiner persönlichen Aufzeichnungen und Gedanken das "Tagebuch eines Sängers" verfasst, das die Bilder begleitet. Aus einem retrospektiven Blick auf eine Bq/4hnentournee wird ein getexteter und illustrierter programmatischer Ausblick auf eine spezifische Haltung zur Welt, die geprägt ist von dem festen Willen, nicht loszulassen von dem Glauben an die Möglichkeit einer gerechteren Welt.<br>"Und auf einmal kommt auch der Charakter dieses Buches wieder an dem Punkt an, der bei den Konzert-Besuchern der Auslöser ist, aus den Abenden mit Herman van Veen Kraft, Anregung und Mut zu schöpfen. Ob es die Kinder Hannah und Helena sind, die mit leuchtenden Augen im Duisburger Marientor Hermans virtuoses Violinenspiel bestaunen und Mut bekommen, es auch zu probieren, ob es der 70jährige Roland in der Dq/4sseldorfer Tonhalle ist, der mit Freude wahrnimmt, dass es noch einen Kq/4nstler gibt, der eindeutige gesellschaftspolitische Positionen bezieht oder ob es der Mittvierziger Klaus in Bielefeld ist, der sich an diesem Abend entscheidet, in seiner Stadt eine Initiative fq/4r die Umsetzung der Kinderrechte zu grq/4nden. Alles so geschehen, weil das Glq/4ck, um es mit den Worten von Hermans Großmutter zu sagen, bei anderen beginnt, wenn Herman van Veen den Vorhang öffnet." (Aus dem Vorwort)

Stöbern in Biografie

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

Gegen alle Regeln

Sehr berührende Lebensgeschichte einer Jüdin

omami

Das Ja-Experiment – Year of Yes

Ein inspirierendes und humorvoll geschriebenes Buch einer warmherzigen, authentischen Frau! Sehr empfehlenswert!

FrauTinaMueller

Believe Me

Nicht so gefühlvoll

EvyHeart

Hans Fallada

Peter Walther zeigt nicht nur den erfolgreichen Schriftsteller, sondern auch die Abgründe, in denen Fallada lebte.

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen