Nicht Kirchenschafe sondern Mutchristen

von Hermann-Josef Frisch 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Nicht Kirchenschafe sondern Mutchristen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Nicht Kirchenschafe sondern Mutchristen"

Die Zukunft der Kirche anpacken - Was bewirkt der frische Wind aus Rom? Hat Kirche wieder Zukunft? Nur mit tiefgreifenden Reformen und selbstbewusstem Einsatz der Gläubigen, davon ist Hermann-Josef Frisch überzeugt. In seinem aktuellen Buch ermutigt er zu einer Neuorientierung von unten: Christen und Christinnen sollen das Schicksal der Kirche selbst in die Hand nehmen und beherzt einen neuen Aufbruch wagen. Mutchristen sind gefragt und nicht Kirchenschafe! Frisch erinnert an die biblischen Ursprünge von Amt und Gemeinde und die umwälzenden Beschlüsse des Zweiten Vatikanischen Konzils. Von dort aus präsentiert er eine Fülle von Denkansätzen für eine neue Kirche: Frauen als Kardinäle, Noteucharistie analog zur Nottaufe, zeitgemäßere Gemeindestrukturen und vieles mehr. Die Kirche braucht Mutchristen: Nur mit ihnen wird der frische Wind seine erneuernde Kraft erhalten. neue Impulse für die Reform der Kirche. Viele praktische Anregungen für alle, denen die Zukunft der Kirche am Herzen liegt

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783843605472
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:184 Seiten
Verlag:Patmos Verlag
Erscheinungsdatum:26.08.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    W
    WinfriedStanzickvor 4 Jahren
    Eine Menge erfrischende und neue Ideen


     

    Er ist einfach nicht klein zu kriegen.  Jene urchristliche Hoffnung, die die paulinische Kenosis nicht nur für eine philosophische Haltung hält. Jene Menschen, die immer wieder Hoffnung pflanzen und säen und den Gedanken daran dass auch eine katholische Kirche eine „semper reformanda“ sei, nicht loslassen.

     

    Nun hat der neue Papst selbst für Kirchenkritiker, aber erst recht für viele, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten recht einsam geworden waren in ihren Reformhoffnungen, neue Impulse gesetzt. „Unerhörte“ Dinge bringt er zur Sprache, und nach anfänglicher Skepsis und einem Belächeln vieler abseits stehender, muss man wirklich ernst nehmen, was er sagt.  Er wird das Kind nicht mit dem Bade ausschütten. Aber wenn er und im Laufe der Zeit auch seine innerkirchlichen Kritiker, seine biblische begründete und motivierte Neuorientierung von unten fortsetzt, dann wird die Kirche zwar nicht an Mitgliedern wachsen.

     

    Aber die, die trotz Missbrauchsdebatte, fehlender Ökumene und dem Bischof von Limburg dennoch geblieben sind, fühlen sich neu motiviert darin, dass ihr Glaube und ihre Kirche relevant sind für die Welt in der sie leben und die sie für ihre Kinder und Enkel bewahren wollen.

     

    Das vorliegende Büchlein des schon nimmer unerschrockenen und optimistischen Pfarrers Hermann-Josef frisch kann ihnen dabei gute Hilfe leisten. An die Ursprünge von Amt und Gemeinde in der Bibel erinnernd und sie für grundlegend erachtend, holt er die umwälzende Beschlüsse des Zweiten Vatikanischen Konzils ins Gedächtnis zurück, von denen viele noch einer Realisierung harren.

     

    Von diesen Grundlagen aus stellt er eine Menge erfrischende und neue Ideen vor dafür, was eine neue Kirche sein könnte. 

     

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks