Hermann Bauer

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(15)
(10)
(18)
(6)
(2)

Bekannteste Bücher

Philosophenpunsch

Bei diesen Partnern bestellen:

Stiftertod

Bei diesen Partnern bestellen:

Kostümball

Bei diesen Partnern bestellen:

art of man

Bei diesen Partnern bestellen:

Rilkerätsel

Bei diesen Partnern bestellen:

Schnitzlerlust

Bei diesen Partnern bestellen:

Lenauwahn

Bei diesen Partnern bestellen:

Nestroy-Jux

Bei diesen Partnern bestellen:

Philosophenpunsch

Bei diesen Partnern bestellen:

Rocaille

Bei diesen Partnern bestellen:

Verschwörungsmelange

Bei diesen Partnern bestellen:

Baubetrieb 2

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein hungriger Bär tanzt nicht

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. December 2016 um 17:57
  • Wer hat Kerschbaumer auf dem gewissen?

    Kostümball
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    20. November 2016 um 14:55 Rezension zu "Kostümball" von Hermann Bauer

    Dies ist der neunte Fall von und mit Oberkellner Leopold, der im bekannten Café Heller einerseits seinem Beruf andrerseits seiner Berufung als Detektiv nachgeht. Es ist der Jahreswechsel und im „Heller“ wie das Café von den Einheimischen des 21. Bezirks von Wien, Floridsdorf, genannt wird, findet ein Kostümball statt. So wirklich recht ist Leopold dieses Spektakel nicht, aber die Chefin braucht die Einnahmen. Doch nicht nur bunte Masken treiben sich herum. Während sich die Gäste laben und den Versen von Ferdinand Raimunds ...

    Mehr
    • 3
  • Kalter Kaffee

    Schnitzlerlust
    twentytwo

    twentytwo

    13. January 2016 um 20:35 Rezension zu "Schnitzlerlust" von Hermann Bauer

    Während die 7. Schulklasse des Floridsdorfer Gymnasiums sich mit der Analyse und späteren Aufführung von Schnitzlers Werk beschäftigt, wird in der Pension Vogelsang gewissermaßen der Ernstfall, sprich die Praxis geprobt. Dummerweise ist am Ende des frivolen Wochenendes eine Tote zu beklagen, die die Teilnehmer dazu zwingt sich ihren Ehepartnern zu erklären. Die ganze Geschichte ist hochnotpeinlich und jeder versucht seine Haut, vor allem aber seine Ehe zu retten. Dies ergibt ein undurchsichtiges Wirrwarr dem die Polizei nicht ...

    Mehr
  • Wienerisch für Nicht-Österreicher

    Verschwörungsmelange
    yesterday

    yesterday

    21. December 2015 um 22:47 Rezension zu "Verschwörungsmelange" von Hermann Bauer

    Nach "Fernwehträume" war das jetzt mein zweiter Wiener Kaffeehauskrimi und gerade wegen dieses Untertitels lese ich die Krimigeschichten von Hermann Bauer besonders gern; sehr gut fand ich, dass keine Übersetzungen der Wiener Ausdrücke in Klammern mehr den Text stören (jetzt als Fußnoten), aber auf Seite 195 irritiert der Begriff "Tschocherl" - das sollte jedoch Tschecherl heißen, denn schließlich tschechert der Tschecherant ja in einem solchen Etablissement.   Die Krimispannung wird gut aufgebaut, Chefober Leopold ist ein ...

    Mehr
  • Wiener Schmäh

    Philosophenpunsch
    abuelita

    abuelita

    15. February 2015 um 13:58 Rezension zu "Philosophenpunsch" von Hermann Bauer

    Und hier ist ein Oberkellner, nämlich Leopold, der Protagonist. Da ich mich weder mit der klein –(und auch nicht der anderen…) bürgerlichen Wiener Gesellschaft auskenne und auch nicht mit dem Kaffeehaus-Flair, war das nun absolutes Neuland für mich. Um was es geht: Weihnachtszeit in Wien. Im Café Heller finden zeitgleich die Weihnachtsfeier der Bekleidungsfirma Frick und die Debatte eines Philosophenzirkels statt. Die ganze Aufmerksamkeit gilt der offenherzigen Veronika Plank, die mit mehreren Männern auf die eine oder andere ...

    Mehr
  • Lenauwahn

    Lenauwahn
    Norskehex

    Norskehex

    28. September 2014 um 16:53 Rezension zu "Lenauwahn" von Hermann Bauer

    Der pensionierte Lehrer Hannes Langthaler stirbt, sein Neffe Stefan verschwindet vom Leichenschmaus und ist unauffindbar. Drei Jungs strolchen als Mutprobe auf dem Friedhof herum, einer von ihnen findet die Leiche des Lehrers nackt im offenen Sarg liegen. Ein weiterer der drei wird außerhalb des Friedhofs niedergeschlagen und kann sich an nichts mehr erinnern. Die Schwester des Lehrers sucht verzweifelt ihren Sohn, während ihr Mann und der andere Sohn glauben der sei nur mal - wie wohl schonmal - für kurze Zeit untergetaucht. ...

    Mehr
  • Regionen-Krimi mit viel Authentizität

    Lenauwahn
    AusZeit-Mag

    AusZeit-Mag

    16. September 2013 um 17:03 Rezension zu "Lenauwahn" von Hermann Bauer

    ~Inhalt~ Der Tod des pensionierten, betagten Gymnasiallehrers Hannes Langthaler ist der Beginn einiger mysteriöser Vorkommnisse in Wien und in der Stockerau. Alles beginnt mit einer harmlosen Spielerei. Stefan und Horst Renner, die Neffen des toten Lehrers, spielen bei einer Partie Billard im altbekannten Floridsdorfer Kaffeehaus Heller aus, wer den Leichenschmaus für den Onkel bezahlen muss. Stefan, bekannt für makabre und ordinäre Witzeleien, fordert seinen Bruder schlussendlich dazu heraus, dem Onkel vor seiner endgültigen und ...

    Mehr
  • Wiener Kaffehauskrimi Nestroy-Jux

    Nestroy-Jux
    awogfli

    awogfli

    20. March 2013 um 16:43 Rezension zu "Nestroy-Jux" von Hermann Bauer

    Mittlerweile ist mir der philosophische Oberkellner und Hobbydedektiv Leopold schon richtiggehend ans Herz gewachsen, vor allem seine reaktionäre Ablehnung von allen Veränderungen ist sehr witzig konzipiert. Hermann Bauer wartet mit extrem liebevoll entwickelten Figuren und einer diesmal auch sehr undurchsichtigen Story im Theatermilieu auf. Zumindest ich hatte diesmal keine Ahnung, wer der Mörder sein könnte. Die Einbeziehung von Nestroy in den Krimi hat mir anfangs sehr gut gefallen, die Hinweise des berühmten österreichischen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Philosophenpunsch" von Hermann Bauer

    Philosophenpunsch
    Nini61

    Nini61

    05. April 2012 um 18:35 Rezension zu "Philosophenpunsch" von Hermann Bauer

    Ein Wiener Kaffeehaus ist der Dreh- und Angelpunkt dieses Krimis. Ober Leopold ist begeisterter Hobbydetektiv und kann kurz vor Weihnachten schnell noch einen Mord an einem weiblichen Stammgast klären. Sehr schön geschrieben, man sieht die weihnachtliche Stadt Wien vor dem inneren Auge. Nicht ganz so spannend, ziemlich leicht zu durchschauen. Ich war mir wieder mal unsicher beim Sterne verteilen. 3 sind eigentlich zu wenig, 4 aber zu viel. Also, irgendwo dazwischen...

  • Rezension zu "Philosophenpunsch" von Hermann Bauer

    Philosophenpunsch
    awogfli

    awogfli

    06. March 2012 um 13:46 Rezension zu "Philosophenpunsch" von Hermann Bauer

    Ein Adventkrimi passend zum Fest mit vielen Mordverdächtigen, einem ermittelnden Kaffehausober und viel philosophischen Ansichten zur Gewalt in der Weihnachtszeit - wunderbar. Der Kriminalroman von Hermann Bauer zeichnet sich durch liebevoll gezeichnete Figuren und gute Sprache aus. Leider war ich schon viel zu bald auf der Fährte des wahren Mörders, wurde dadurch auch vom Finale überhaupt nicht überrascht, was ja der eigentliche Zweck eines Krimis sein sollte. Weil ich in dieser Hinsicht Puristin bin, gibts deshalb mit Bedauern ...

    Mehr
  • weitere