Hermann Häring Glaube ja - Kirche nein?

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Glaube ja - Kirche nein?“ von Hermann Häring

In seiner kritischen Bestandsaufnahme gilt Hermann Härings Blick der religiös-kulturellen, pastoralen und ökumenischen Situation der Kirchen sowie ihrem Anspruch, den christlichen Glauben in verbindlicher Weise zu bekennen und zu realisieren. In einem ersten Schritt beleuchtet er das Verhältnis der Kirchen zur Gesellschaft. Er übt eine kritische Beurteilung kirchlicher Praxis und Selbstdarstellung und fragt, wie sich der Glaubensstil der Konfessionen im Rahmen der gegenwärtigen Gesellschaft ändert, wie er sich von seiner christlichen Identität her ändern kann und vielleicht ändern soll. Dabei sucht der Autor auch nach einer Antwort auf die Frage, wie sich das Verhältnis von Glaube und Kirche aus christlicher Perspektive bestimmen lässt, und inwieweit die innere Zerrissenheit der Konfessionen zwischen Einigungswille und Selbstbehauptung Anlass für viele Christen zu einem bewusst konfessionslosen Glauben bietet. AUTHORBIO: Hermann Häring, geb. 1937, ist seit 1980 ordentlicher Professor für Theologie an der Katholischen Universität Nijmegen, Niederlande. END

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen