Hermann H. Schmidt FC St.Pauli - Der Kampf geht weiter

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „FC St.Pauli - Der Kampf geht weiter“ von Hermann H. Schmidt

In dem Buch 'Zauber am Millerntor' öffnete Hermann Schmidt seine Seele als Fan des FC St. Pauli. Seither sind knapp zwei Jahre vergangen zwei Jahre, die Ignoranten als ereignisarm ansehen mögen (keine Meisterschaft, kein Auf- oder Abstieg), die aber für Pauli-Fans voller unvergesslicher Momente stecken. Man denke an das nervenzehrende 2:1 gegen den VfL Osnabrück! An die 15 Minuten Zauberfußball gegen Wismut Aue! An das 2:5-Fiasko in Fürth! Kein Zweifel: Auf seinem Stammplatz am Millerntor wie auf diversen Auswärtsfahrten (die traditionell mit Niederlagen enden) erlebte Hermann Schmidt große Fußballgeschichte. Davon berichtet er mit Leidenschaft: Wie er jubelte und fluchte, wie er beruflichen, gesundheitlichen und Fußball-Stress bewältigen musste und wie er trotz allem wusste: Der Kampf geht weiter! 'Eine Liebeserklärung an den Kultverein', nannte der 'Kicker' Schmidts erstes Buch. Nicht nur der Kampf, auch die Liebe geht in diesem Nachfolgeband weiter.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "FC St.Pauli - Der Kampf geht weiter" von Hermann H. Schmidt

    FC St.Pauli - Der Kampf geht weiter
    BRB-Jörg

    BRB-Jörg

    30. November 2009 um 23:52

    Aus der Serie der „Werkstatt Fanbücher“ erschien 2007 „Zauber am Millerntor“ von Hermann Schmidt, vorliegendes Buch ist die Fortsetzung. Leider habe ich Teil 1 nicht gelesen und hatte deshalb zuerst Bedenken, die aber schon nach den ersten Seiten verflogen waren. Schmidt erzählt aus seinem Leben als St. Paulianer zwischen Sommer 2007 und Februar 2009. Obwohl bereits 59-jährig und Geschäftsführer eines Zeitungsverlags, ist Schmidt dabei sowohl beim heute sehr jungen Fanklientel, als auch bei den kapitalfeindlichen St. Paulianern jederzeit glaubhaft. Ja, die gelegentlichen Abschweifungen in sein Berufsleben sind sogar ausgesprochen interessant. Und auch in so einer Position gibt es offenkundig Fans, die ihren Dienstplan irgendwie versuchen, mit den Spieltagen in Einklang zu bringen bzw. Nützliches mit dem Vergnügen verbinden. Auch die Aushilfskraft hinter der Tankstellentheke findet sich hier also wieder. Alles in allem stellt sich also ein Effekt ein wie bei so zahlreichen Fanbüchern – man erkennt sich darin wieder, auch wenn man einem ganz anderen Club die Treue hält. Für mich bleibt unterm Strich ein Wunsch: Mit 59 – also in 26 Jahren – möchte ich persönlich noch genauso geil drauf und genauso konsequent Fan sein, wie Hermann Schmidt. Und vielleicht schreibe ich dann ein Buch über mein Leben als Stahl Brandenburg-Fan, wie eben dieses: Nicht wirklich essentiell, aber sehr gut zu lesen, unterhaltsam, stets mit einem guten Schuss Ironie und an den entscheidenden Stelle auch mit der notwendigen Distanz zum geschehen. Genauso wie Schmidt freue ich mich dann, wenn jemand die fairen 9,90 € dafür ausgibt.

    Mehr