Hermann Hartfeld Oxana

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oxana“ von Hermann Hartfeld

Die kleine Oxana, Tochter eines KGB-Spions, verschwindet spurlos - angeblich eine politische Maßnahme des KGB. Der Entführer will aber etwas anderes von dem kleinen Mädchen ... Nach dem Zerfall der Sowjetunion hat Oxana ihr Erlebnis noch immer nicht verarbeitet. Mit allen Mitteln übt sie Rache an Männern und schreckt nicht davor zurück, sich in kriminelle Kreise zu begeben. Die dramatische und atemraubende Geschichte einer Frau, die dem Kindesmissbrauch den Kampf ansagt. Nach einer wahren Begebenheit.

So spannend und so abenteuerlich ist das Leben von Oxana, dass sie sogar James Bond Paroli bieten könnte - nur echt und nicht als Romanfigur

— Buchperlentaucher
Buchperlentaucher

Stöbern in Biografie

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abenteuerlich, faszinierend und einfach unglaublich

    Oxana
    Buchperlentaucher

    Buchperlentaucher

    30. March 2015 um 10:06

    Eine Biografie über die Chefin einer Frauengang. Sie hat keine Angst, sich auch mit der Mafia und anderen "dunklen" Gestalten aus der Unterwelt anzulegen. Dann mischt auch noch der ehemalige Geheimdienst KGB mit. Bei diesem Buch muss man eine "Nachtschicht" einplanen, weil man es einfach nicht aus der Hand legen kann. Danach ein paar Beruhigungspillen, weil man sonst nicht mehr schlafen kann.

  • Rezension zu "Oxana" von Hermann Hartfeld

    Oxana
    hermann_hartfeld

    hermann_hartfeld

    08. December 2011 um 12:20

    Ein tolles Buch. Es gibt Einblick wie Kindesmissbrauch einen Menschen verändert. Ich bin nicht ganz durch, aber ich bin von der Lektüre fasziniert.