Hermann Hesse Gertrud - Roman

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gertrud - Roman“ von Hermann Hesse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gertrud - Roman" von Hermann Hesse

    Gertrud - Roman

    Sokrates

    05. November 2011 um 11:41

    Der 1910 erschienene Roman "Gertrud" erzählt aus der Perspektive des Ich-Erzählers Kuhn dessen unglückliche Liebe zu Gertrud Imthor. Kuhn - begnadeter Musiker - schlägt den Weg des Künstlers entgegen dem Wunsch seines Vaters ein. Noch in der Schule wird er durch einen unglücklichen Schlittenunfall derart verletzt, dass er ein Leben lang ein Bein nachzieht. Gerade dieses Erlebnis drängt ihn noch mehr zur Musik. Er beginnt zu studieren und lernt doch den Sängern Muoth kennen, Frauenschwarm und verheiratet mit eben jener Gertrud, in die sich Kuhn nun zu verlieben beginnt. - Die Ehe der beiden ist schlecht, doch Gertrud gelingt nicht die Befreiung. Und Kuhn gelingt nicht, Gertrud für sich zu gewinnen. Immer wiegelt sie ab, weicht aus. Zwischen ihr und Kuhn steht ewig Muoth, der Freund Kuhns, dessen Freundschaft er auch nicht verlieren will. Der Roman endet tragisch und ist von keinem positives Unterton erfüllt. Sprachlich jedoch ein echter Hesse, sinnschwanger, leise, harmonievoll, verträumt, emotional aufgeladen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks