Hermann Hesse In der alten Sonne

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(6)
(6)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „In der alten Sonne“ von Hermann Hesse

Selten sind die bis ins hohe Alter hinein vitalsten Lebensantriebe des Menschen auf so eindringliche Weise dargestellt worden wie in dieser frühen, 1904 entstandenen Erzählung Hesses. Am Beispiel der vier Landstreicher und »Sonnenbrüder« – den Insassen des zu einem Armenasyl umfunktionierten ehemaligen Gasthauses »Zur alten Sonne« – schildert er das tragikomische Zusammenleben dieser von der Gesellschaft ausrangierten Existenzen, deren Eigenarten und Schwächen uns merkwürdig vertraut sind, die mit zunehmendem Alter immer deutlicher hervortreten.

Mit liebevoller Ironie und einem Sensorium, das Ergebnisse moderner Verhaltensforschung und »Gruppendynamik« veranschaulicht, beschreibt Hesse den letzten Lebensabschnitt des arbeitsscheuen Kleinfabrikanten Hürlin, des alkoholsüchtigen Lukas Heller, des glücklichen Schwachsinnigen Holdria und des Landstreichers Stefan Finkenbein, eines Bruders von Heeses »Knulp«. Mundartliche Sprachbilder sowie der Ortsname Gerbersau verweisen auf Hesses Schwarzwälder Geburtsstädtchen an der Nagold, an deren Ufer einst mehrere Gerbereibetriebe ihr Auskommen fanden. (Quelle:'Flexibler Einband/21.03.1988')

Lesenswertes kleines Büchlein - Hesse für zwischendurch :-)

— JuergenVogel

Stöbern in Romane

Das Eis

Aktuelles Thema zum wachrütteln geschrieben

Schildi_88

Kleine Feuer überall

nicht alles ist so, wie es scheint- ein Meisterwerk der Gefühle, spannend und emotional, herzzereißend und nachdenklich stimmend

littlecalimero

Arthur und die Farben des Lebens

Ein Lesehighlight

Amber144

Ans Meer

ein ganz besonderer Roadtrip...

nicigirl85

Die Ermordung des Commendatore Band I

Ein wunderbarer, sprachlich erstklassiger, leicht unheimlicher Murakami! Freue mich auf Teil 2!

Mono-chan

Was nie geschehen ist

Lesenswerte Familiengeschichte mit Fokus auf den Frauen

krimielse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "In der alten Sonne" von Hermann Hesse

    In der alten Sonne

    thiefladyXmysteriousKatha

    25. February 2013 um 19:22

    In der alten Sonne Mein erstes Buch(Erzählung) von Hermann Hesse. Kurzbeschreibung Am Beispiel der vier Landstreicher und "Sonnenbrüder" - den Insassen des zu einem Armenasyl umfunktionierten ehemaligen Gasthauses "Zur alten Sonne" - schildert Herr Hesse das tragikomische Zusammenleben dieser von der Gesellschaft ausrangierten Existenzen, deren Eigenarten und Schwächen uns merkwürdig vertraut sind und die mit zunehmendem Alter immer deutlicher hervortreten. Inhalt In der Erzählung geht es um Karl Hürlin, der einst ein Fabrikant war, doch sich selbst und seine Firma durch falsche Geschäfte in den Ruin trieb. Karl Hürlin wurde über die Jahre ein starker Säufer und seine Existenz verkümmerte. Er muss ins Armenhaus "Sonne" gehen um nicht auf der Straße zu landen. Dort lebt er ein sehr freudloses Leben und verrichtet einige Arbeiten. Eines Tages zieht in sein Zimmer ein zweiter Herr ein, der Seilermeister Lukas Heller. Die beiden verstehen sich überhaupt nicht und streiten sich ständig. Es kommt zu heftigen Auseinandersetzungen und Heller muss in ein anderes Zimmer ziehen. Es ziehen noch zwei weitere Männer ein, Louis Kellerhals und Stefan Finkenbein. Die vier teilen sich in zwei Parteien auf und einige unschöne Dinge passierem. Karl Hürlin wird zudem sehr depressiv... Cover Dazu kann man in diesem Fall nicht viel sagen. Reclamhefte sind günstig und deswegen auch nciht besonders schön, da sie nicht viel Geld in die Gestalltung investieren. Eine kostengünstige gute Lösung für viele Menschen, ich persönlich mag aber toll gestaltete Bücher lieber. Meinung Dieses Werk laß ich um zu testen ob Hermann Hesse etwas für mich ist. Ich habe schon viel von ihm gehört und da Herr Hesse sogar einen Literaturnobelpreis hat wollte ich undbedingt eine Geschichte von ihm lesen. Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich von dieser Geschichte halten soll. Positives war für mich zum Beispiel der Schreibstil. Wow. Was für eine Wortwahl Herr Hesse besitzt. Er kann unglaublich gut beschreiben. Außerdem zeigt seine Geschichte sehr gut wie sehr Menschen durch Geschäfte und Alkohol zugrunde gehen können und wie depressiv ein langweiliger Alltag machen kann. Auch das Ende fand ich grandios. Allerdings hat mir oft die Handlung gefehlt. Ich muss leider sagen, dass ich mich auf vielen Seiten gelangweilt habe. Doch die tolle Sprache hat das Buch trotzdem lesenswert gemacht. Was mir leider auch nicht so gut gefallen hat waren die Dialoge zwischen den Herren. Alle kommen aus Süddeutschland und sprechen Dialekt. Ich bin leider kein Fan davon. Ich gebe insgesamt 3 Sterne für diese Erzählung.

    Mehr
  • Rezension zu "In der alten Sonne" von Hermann Hesse

    In der alten Sonne

    Vampi_77

    11. May 2009 um 23:36

    Eine simple Geschichte - meisterhaft erzählt. Ein Muss.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks