Hermann Hesse Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne: Lebensstufen (insel taschenbuch)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne: Lebensstufen (insel taschenbuch)“ von Hermann Hesse

Am Beispiel von Hermann Hesses eigener Lebensgeschichte versammelt dieses Lesebuch autobiographische Texte, welche die »Stufen der Menschwerdung« von den frühesten bis zu den letzten Lebensjahren auf eine Weise schildern und reflektieren, daß man sich darin wiederzuerkennen vermag.

Stöbern in Romane

Blasse Helden

Leider hat für mich der blasse Held kein spannendes Leseereignis geboten

Lealein1906

Wie die Stille unter Wasser

Eine herzzerreißende Geschichte mit einigen leisen Passagen

Liebeslenchen

Alles Begehren

Ein sehr berührender Roman, der einen auf eine emotionale Achterbahn schickt und auch lange nach dem Lesen nicht mehr loslässt.

Ellysetta_Rain

Die Lieben der Melody Shee

Stille Wasser sind tief - und ich bin tief beeindruckt!

Tigerkatzi

Mein Herz in zwei Welten

Teil 1: TOP! Teil 2: GUT!! Teil 3: Enttäuschend! Erzwungene Fortsetzung, die an den Erfolg der ersten beiden nicht anknüpfen kann.

xuscha01

Die Lichter unter uns

Die Sprache der Autorin gefiel mir ganz gut und auch der Anfang war Ok, aber mir waren zu viele Klischees enthalten

spozal89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fast schon Lebenshilfe

    Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne: Lebensstufen (insel taschenbuch)

    Duffy

    21. September 2017 um 11:35

    Der Titel dieses Buches, dem bekanntesten Gedicht Hesses entnommen, ist auch Programm. Natürlich ist es zu erwarten, dass man hier von Zeugnissen der Altersweisheit spricht (die ja nicht immer positiv bewertet werden müssen), doch das trifft es nur unzureichend, was in diesem Band, von Volker Michels kompetent zusammengefasst, zu lesen ist. Es ist vielmehr eine Sammlung von Texten, Auszügen, Gedichten und Briefen, die sich mit der Lebensbewältigung und den Schwierigkeiten in verschiedenen Phasen des Lebens beschäftigen. Immer wieder auffällig ist es, wie aktuell die Sichtweise des Autors auch heute noch ist, fast alles, was Hesse in teilweise akribischer Beobachtung seinem Denken unterworfen hat, ist noch gültig.Für diejenigen, die gerade in der heutigen Zeit Glauben und Mut verloren haben, findet sich hier so mancher Ansatz zur Überlegung. Hesse kann man als positiv denkenden Menschen bezeichnen, der aus den gemachten Erfahrungen machbare Perspektiven für die Zukunft, egal wie alt man ist, entwirft, er kann durch klar formulierte Strukturen durchaus einer Mutlosigkeit etwas entgegensetzen. Wie weit jeder selbst bereit ist, diesen Vorschlägen zu folgen, kann nicht des Autors Sorge gewesen sein.Mit dem poetischen Auge das Leben sehen und für sich selbst dessen Wert erkennen, das ist das Geschenk, das uns Hesse hinterlassen hat. Wer sich nicht nur auf die inhaltliche Komponente beschränkt, dem gibt der Lyriker noch jede Menge Stoff für das geistige Auge.Mit Hesse lässt sich gut meditieren, man kann ihn für kleine Abschnitte und Absätze immer wieder zur Hand nehmen und sich von der Ruhe seiner Aufzeichnungen verzaubern lassen. Fast ein Stück Lebenshilfe, wenn man sich darauf einlassen will.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks