Hermann Hesse Narziß und Goldmund

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Narziß und Goldmund“ von Hermann Hesse

Auf Bauch oder Kopf hören? Die zwei Urprinzipien, untrennbar miteinander verbunden: Narziß, Denker und Asket, verkörpert den Logos. Sein Freund Goldmund den Eros. Narziß steigt auf zum Abt, während Goldmund als Künstler ein unstetes Wanderleben führt, bis ihn sein Weg zurück ins Kloster bringt. Zwei Lebensentwürfe, wie sie nicht gegensätzlicher sein könnten, in einem Roman, der bis heute eine große Faszination ausstrahlt. Ulrich Noethen führt uns mit sicherem Gespür durch die innere Dramatik und Psychologie des erfolgreichsten Romans Hermann Hesses. Eine Lesung voller Sinn und Sinnlichkeit. (4 CDs, Laufzeit: 4h 48)

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die einem atemlos zurückläßt, grandios erzählt.

dicketilla

Der Junge auf dem Berg

Ein lesenswertes Buch,gerade für Jugendliche, auch wenn die Geschichte mehr an Seiten gebraucht hätte.

Book-worm

Ein Gentleman in Moskau

Stil, Figuren, Handlung und geschichtlichen Hintergründen ist es bei diesem Buch gelungen, mich absolut zu begeistern. Wundervoll!

once-upon-a-time

Der Vater, der vom Himmel fiel

Zum Heulen komisch!

ameliesophie

Die Geschichte der getrennten Wege

Der Schreibstil ist erklassig, die Handlung aber erwartbar und die Entwicklung zunehmend unsympathisch.

MrsAmy

Töte mich

Ein herrlicher Spaß mit subtilen Anspielungen.

miss_mesmerized

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Narziß und Goldmund" von Hermann Hesse

    Narziß und Goldmund
    sanrafael

    sanrafael

    28. February 2013 um 09:29

    Goldmund, dem vom Vater ein Leben im Kloster vorbestimmt ist, wird erst durch die tiefe Freundschaft zu dem Novizen Narziß bewußt, worin seine wahre Bestimmung liegt. Und so begibt er sich auf Wanderschaft - ziellos, den Frauen und er Kunst zugeneigt, führt er ein Leben als Landstreicher. Als er der Geliebten des Grafen begegnet und zum Tode verurteilt wird, nimmt sein Leben eine Wendung. Es ist ausgerechnet sein alter Freund Narziß der ihn vor dem Galgen rettet und zurück ins Kloster und erneut zur Kunst bringt. ~~~ Hermann Hesse zählt sicher zu den Klassikern, von denen man mindestens ein Buch gelesen haben sollte. Eine wunderbare Geschichte und Sprache, die durch die angenehme Erzählstimme dieses Buch einfach 'hörenswert' machen.

    Mehr