Hermann Hesse Siddharta.

(88)

Lovelybooks Bewertung

  • 59 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 3 Leser
  • 6 Rezensionen
(66)
(14)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Siddharta.“ von Hermann Hesse

In the novel, "Siddhartha," a young man, leaves his family for a contemplative life, then, restless, discards it for one of the flesh. He conceives a son, but bored and sickened by lust and greed, moves on again. Near despair, Siddhartha comes to a river where he hears a unique sound. This sound signals the true beginning of his life -- the beginning of suffering, rejection, peace, and, finally, wisdom.

Lebensphilosophie und Glaube grandios in einer Geschichte verpackt

— *Jessy*
*Jessy*

Siddharta am Weg zur Erleuchtung.

— Gedankennomade
Gedankennomade

Ein Muss für jeden Bücherfreund.

— KKahawa
KKahawa

Mein Lieblingsbuch!

— Wuerfele
Wuerfele

Eines meiner Lieblings-Bücher.

— Avinja
Avinja

Ein Buch, das jeder Mensch mindestens einmal gelesen haben muss!

— miss_vane
miss_vane

Spirituelle Weltliteratur, und erstaunlich gut lesbar!

— melvil
melvil

Stöbern in Klassiker

Die schönsten Märchen

Eine schöne Märchensammlung die nicht nur Kinder in andere Welten entführt.

Belladonna

Stolz und Vorurteil

Die fünf Bennet-Töchter sollen verheiratet werden, was nicht so einfach ist. Ein wundervoller Roman, den ich immer wieder gerne lese!

AnneEstermann

Woyzeck

unvollendet und chaotisch. Man versteht zwar, was der Autor zeigen wollte, aber das hilft auch nicht mehr viel

STERNENFUNKELN

Macbeth

Eines der besten Werke Shakespeares, meiner Meinung nach.

SophiasBookplanet

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

Das Fräulein von Scuderi

Sehr langweilig (ich musste es für die Schule lesen)

Dreamcatcher13

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Siddharta" - mein zweitliebster Roman von Hesse

    Siddharta.
    Gedankennomade

    Gedankennomade

    11. April 2017 um 13:56

    Siddharta habe ich bereits dreimal gelesen. Und jedesmal berührte er mich. Die Geschichte ist gut durchkomponiert, der Inhalt prägt sich ein. Die für mich zentrale Botschaft: Es gibt viele Wege zur Erleuchtung und jeder muss den seinen finden. Siddharta ist toll, der "Steppenwolf" hat mir allerdings noch besser gefallen. Über diesen, "Siddharta" und drei weitere Romane Hesses habe ich diese Woche auch auf meinem Blog reflektiert:http://gedankennomade.net/5-romane-von-hermann-hesse/

    Mehr
  • Der Fluss des Lebens

    Siddharta.
    Surfer-H

    Surfer-H

    24. February 2016 um 16:09

    Genieße & lebe einfach. Du bist geborgen. Beeinflussen kann Du nur wenig. 
    • Widersprüchlichkeit & Unbeherrschbarkeit des Lebens wird sprachlich fein, fließend & psychadelisch behandelt.
    • Eine Erzählung, die mich sehr berührt & mir Hesse zum Seelenverwandten gemacht hat.

  • Siddharta auf der Suche nach der Erleuchtung

    Siddharta.
    SteffiFee

    SteffiFee

    26. June 2015 um 21:53

    Der Brahmanensohn Siddharta begibt sich auf die Suche nach der Erleuchtung. Auf seinem Weg sammelt er eine Menge Erfahrungen, vom besitzlosen Leben bis hin zur materiellen Völlerei. Er lernt unterschiedliche Lebensweisen und Lehren kennen, doch nichts bringt ihm die wahre Erkenntnis. Er findet erst Erfüllung, als er den Fährmann Vasudeva kennenlernt, der ihn aufnimmt und ihm das Geheimnis des Flusses lehrt. Dieses Buch hat mich sehr berührt. Es ist wirklich so, dass wir unser Glück nicht im Außen oder in materiellen Dingen finden, sondern nur tief in unserem Inneren. Hermann Hesse war ein wunderbarer Schriftsteller. Ich kann das Buch jedem empfehlen, da es immer noch aktuell ist und viele wichtige Erkenntnisse enthält. I

    Mehr
  • tiefgreifend

    Siddharta.
    dominona

    dominona

    17. October 2014 um 17:15

    Dies war ein Geschenk zu meinem 18. Geburtstag, ein Punkt, der für viele eine Art Umschwung bedeutet. Schön, wenn man da etwas an die Hand gegeben bekommt, das einem hilft, für sich festzustellen, was einmal wichtig sein könnte im Leben. Hesse ist immer auch ein Teil Philosophie, er macht nachdenklich, lässt einen in sich gehen. Die Geschichte an sich ist leicht erzählt, was dahintersteckt, findet der Leser am besten selbst heraus, quasi eine Sinnsuche in der Sinnsuche.

    Mehr
  • Rezension zu "Siddharta." von Hermann Hesse

    Siddharta.
    Schleiereule

    Schleiereule

    17. December 2012 um 18:14

    "Im Schatten des Hauses, in der Sonne des Flussufers bei den Booten, im Schatten des Salwaldes, im Schatten des Feigenbaumes wuchs Siddharta auf, der schöne Sohn des Brahmanen, der junge Falke, zusammen mit Govinda, seinem Freunde, dem Brahmanensohn." Was zu Beginn fast wie ein Märchen anmutet, ist in gewisser Hinsicht auch eines. "Siddharta" von Hermann Hesse erzählt die Lebensgeschichte eben jenes jungen Mannes, der auf die verschiedensten Arten sich selbst und seinen Platz in der Welt sucht: Anfangs auf den Spuren seines Vaters als Brahmane, dann als asketischer Samana-Mönch, als Geschäftsmann und Liebhaber einer schönen Kurtisane, und letztlich als Fährmann eines kleinen Bootes an einem Fluss. Mit sich selbst ins Reine kommt er jedoch erst, als er über die Grenzen seiner "momentanen" eigenen Person hinwegzusehen, die Welt als Ganzes zu betrachten und zu lieben lernt. Vielleicht eine Botschaft, an der wir alle uns mehr orientieren sollten und die uns in schweren Situationen hilfreich sein kann... Auf jeden Fall ist "Siddharta" ein wunderbares Buch voller Weisheit und farbenprächtiger Schilderungen, die einen im Geiste mit nach Indien entführen. Medizin für die Seele, zum Immer-wieder-Lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Siddharta." von Hermann Hesse

    Siddharta.
    Globetrotter

    Globetrotter

    18. December 2010 um 10:50

    Mein Elixier wieder auf den Boden zu kommen