Hermann Hesse Traumgeschenk

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Traumgeschenk“ von Hermann Hesse

Hermann Hesses Betrachtung "Traumgeschenk", eine 1946 entstandene Bilanz seiner jahrzehntelangen Beschäftigung mit den "nächtlichen Spielen" des Träumens wird hier erstmals als Tondokument, vom Dichter selbst gelesen, veröffentlicht. Der Traum war für Hesse eine Art Lichtspalt "durch das du den Inhalt deiner Seele siehst, und dieser Inhalt ist die ganze Welt, von deiner Geburt bis heute ..., von Japan bis Gibraltar, vom Sirius bis zur Erde, vom Rotkäppchen bis Bergson". Erstmals in Hesses eigener Lesung zu hören ist auch sein Hymnus "Dank ans Tessin" sowie die Gedichte "Alter Maler" in der Werkstatt und das zeitkritische Lied von "Abels Tod".§

Stöbern in Historische Romane

Das Lied der Seherin

Hat mir leider nicht ganz so gut gefallen wie die ersten Bände. Die irischen Namen und vor allem nicht übersetzten Sätze waren zu verwirrend

hasirasi2

Zeiten des Aufbruchs

Auch für diesen Band eine Leseempfehlung aus vollem Herzen und mit Überzeugung fünf Sterne. Mehr geht ja leider nicht.

IlonGerMon

Die Salbenmacherin und die Hure

sehr atmosphärischer Mittelalter Roman

Diana182

Marlenes Geheimnis

Wenn mein Geschichtsunterricht in der Schule nur halb so fesselnd gewesen wäre, dann hätte ich nicht so große Bildungslücken ...

Aischa

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Gut recherschierter historischer Roman über das Leben und Aufstreben des Wikingers Harald Sigurdsson

Siko71

Der englische Botaniker

Hier ist Abenteuer und Exotik, aber gleichzeitig auch Wissenschaft in faszinierenden Eindrücken umgesetzt.

baronessa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen