Hermann Löns

 4.3 Sterne bei 35 Bewertungen
Autor von Der Wehrwolf, Mümmelmann und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hermann Löns

Sortieren:
Buchformat:
Hermann LönsDer Wehrwolf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Wehrwolf
Der Wehrwolf
 (8)
Erschienen am 15.09.2015
Hermann LönsMümmelmann
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mümmelmann
Hermann LönsDer Wehrwolf: Eine Bauernchronik
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Wehrwolf: Eine Bauernchronik
Der Wehrwolf: Eine Bauernchronik
 (2)
Erschienen am 04.02.2015
Hermann LönsLüneburg
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lüneburg
Lüneburg
 (1)
Erschienen am 01.01.2004
Hermann LönsKraut und Lot. Ein Buch für Jäger und Heger / Kraut und Lot. Ein Buch für Jäger und Heger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kraut und Lot. Ein Buch für Jäger und Heger / Kraut und Lot. Ein Buch für Jäger und Heger
Hermann LönsDer Wehrwolf. Eine Bauernchronik / Der Wehrwolf. Eine Bauernchronik
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Wehrwolf. Eine Bauernchronik / Der Wehrwolf. Eine Bauernchronik
Hermann LönsDer letzte Hansbur. Ein Bauernroman aus der Lüneburger Heide / Der letzte Hansbur. Ein Bauernroman aus der Lüneburger Heide
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der letzte Hansbur. Ein Bauernroman aus der Lüneburger Heide / Der letzte Hansbur. Ein Bauernroman aus der Lüneburger Heide
Hermann LönsDer alte Seehund
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der alte Seehund
Der alte Seehund
 (1)
Erschienen am 01.02.2005

Neue Rezensionen zu Hermann Löns

Neu
A

Der Wehrwolf von Hermann Löns.
Ein moderner deutscher Klassiker aus dem Jahre 1910.

Buchbeschreibung:
Die Bauern der Lüneburger Heide sind ein hartschädeliger Menschenschlag, der nicht so leicht den Rücken vor fremden Herren beugt. Das mussten schon die Römer erleben und auch den Franken unter Karl dem Großen gelang es erst nach blutigen Schlachten, die germanischen Stämme des Nordens zu unterwerfen. Im Dreißigjährigen Krieg schließen sich die Heidebauern zu einem Geheimbund, den 'Wehrwölfen', zusammen, um ihre Familien und Höfe gegen die plündernden und mordenden Söldner und anderes Raubgesindel in deren Gefolge zu verteidigen. Der 'Wehrwolf' hat trotz der kritischen Distanz, mit der er heute gelesen werden sollte, nichts von seinem sprachlichen Reiz verloren.

Meine Meinung:
Der Autor Hermann Löns war mir bekannt durch seine Gedichte und Erzählungen die größtenteils mit Flora und Fauna zu tun haben.
In diesem Buch erzählt er uns eine Bauernchronik aus Norddeutschland während dem 30 jährigen Krieg. Geschildert wird das Leben von Bauern und einfachen Leuten, welche in den Wirren des Krieges von allen Kriegsparteien Gräueltaten zu erleiden haben.
Daraufhin schließen sich die Bauern zu einem Bündnis zusammen um sich selbst zu helfen.
Über Jahre hinweg wird das Geschehen verfolgt und dargestellt.
Dabei geht es nicht immer zimperlich zu.
Das Buch ist in einer Sprache gehalten die wahrscheinlich dem Entstehungsdatum 1910 entspricht, zudem sind viele Begriffe und Umschreibungen enthalten die mir nicht unbedingt geläufig waren.
Man merkt auch schön die Handschrift des „Heidedichters“ anhand einiger Tier- und Landschaftsbeschreibungen.
Habe gelesen das dieses Buch von der alliierten Zensur auf den Index gestellt wurde weil das Werk durch die Propaganda des 3. Reiches missbraucht wurde.
Nach der Lektüre des Buches kann man es aber nicht unbedingt nachvollziehen.
Ich finde dieses Buch trägt dazu bei die hässliche Fratze des 30 jährigen Krieges etwas besser zu verstehen.

Kommentieren0
35
Teilen
Perles avatar

Rezension zu "Das zweite Gesicht" von Hermann Löns

Das zweite Gesicht von Hermann Löns
Perlevor 5 Jahren

Dieses Buch erwähnte ein Radiomoderator in seinen Gedichte-Sendungen und hatte als Thema "Das zweite Gesicht" und sprach sehr begeistert davon. Er erzählte von Hermann Löns und dem Grab in der Haide in Niedersachsen. Ich war mal dort in der Nähe, 1994. Schade, dass ich nicht bis dort hinkam. Ich habe diesen tollen Roman gerade vor paar Minuten in genau 4 Tagen gelesen und war sowas von begeistert. Ich las es mit einer Wonne wie sonst kein anderes Buch. Hätte es am liebsten an einem Tag aus gelesen, doch 300 Seiten auf einmal ist doch etwas viel. Es könnte fast meine Geschichte sein von 1992-1997 erlebte ich ähnliches mit einem Mann, der in mich verliebt war und sich nicht traute und ich irgendwann Feuer fing, aber ich lies ihn gehn, da er Frau und Kind hatte und so konnte ich ihn nicht lieben und war auch mit Mann und Frau fast 5 Jahre befreundet und heute leider nur noch Hass und Feindschaft. Ich konnte Hermann Löns gut verstehn, denn so muss wohl mein "Helmond" sich gefühlt haben, dass gibt es heute überall. Nur heute weiß ich, was man liebt soll man festhalten und sich schnappen, lieben und heiraten und festhalten. Man bereut es sonst, wenn man die große Liebe laufenlässt. Man sollte mit dem Herzen denken und fühlen und nicht mit dem Kopf. Das ist falsch! Ich konnte das Ende kaum erwarten, konnte es mir aber fast denken. Es war zu erwarten. Diesen wunderbaren spannenden Roman  von Hermann Löns` Leben, sollte es als Film geben, wenn es das nicht schon auf irgendeine Art gibt. Ich wäre genauso begeistert und angetan von dem Film wie vom Buch und jetzt möchte ich erst Recht zu seinem Grab in der Lüneburger Heide. Denn ich habe schon viele Gedichte von ihm gehört und gelesen, da ich ja selber Autorin bin. Ist ja klar, dass mir dieses sehr zusagt und ich in große Begeisterung ausbreche. Ich kann diesen Roman von Hermann Löns sehr empfehlen, wer sich für Poesie und Dichter und das Leben des Autors interessiert. 5 gut-verdiente und gut-gemeinte Sterne. Würde er noch leben, wäre er sicher begeistert darüber. R.I.P.

Kommentieren0
9
Teilen
Lokis avatar

Rezension zu "Der Wehrwolf" von Hermann Löns

Rezension zu "Der Wehrwolf" von Hermann Löns
Lokivor 11 Jahren

Eine Geschichte aus dem 30 jährigen Krieg um Menschen, die

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks