Hermann Obermüller Ein verlorener Sohn

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein verlorener Sohn“ von Hermann Obermüller

Hermann Obermüllers Roman »Ein verlorener Sohn« erzählt die Geschichte einer scheiternden sozialen Veränderung und Emanzipation. Jell, der begabte, empfindsame Häuslerssohn aus dem österreichischen Mühlviertel, versucht sich aus der Enge seiner Herkunft zu lösen und ihr zugleich die Treue zu halten. Er zerbricht an den immer größer werdenden inneren und äußeren Widersprüchen.

Stöbern in Romane

Unsere Seelen bei Nacht

Welch zarter, schmerzender Roman über die Liebe in späteren Jahren, über die Hoffnung und für mehr Mut, dem Herz freien Lauf zu lassen!

DieBuchkolumnistin

Ein Zuhause für Percy

meist zu kindlich gehalten - wäre mit kleinen Abänderungen besser für eine andere Altersgruppe geeignet

Gudrun67

Underground Railroad

Grandios

queenbee_1611

Heimkehren

Schön erzählte Geschichte

queenbee_1611

Das Ministerium des äußersten Glücks

Mein persönliches highlight in diesem Jahr, unbedingt zu empfehlen

Milagro

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die mir leider zu oberflächlich bleib und die aber durch die Sprache meine Gedanken/Interpretationen angeregt hat.

SteffiKa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen