Hermann Vinke

 4.2 Sterne bei 143 Bewertungen

Alle Bücher von Hermann Vinke

Sortieren:
Buchformat:
Das Kurze Leben Der Sophie Scholl

Das Kurze Leben Der Sophie Scholl

 (90)
Erschienen am 01.02.1997
Das Dritte Reich

Das Dritte Reich

 (4)
Erschienen am 07.04.2015
Der Erste Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg

 (3)
Erschienen am 28.01.2014
Die DDR

Die DDR

 (3)
Erschienen am 07.04.2015
"Wunden, die nie ganz verheilten"

"Wunden, die nie ganz verheilten"

 (3)
Erschienen am 25.01.2010
Hoffentlich schreibst du recht bald!

Hoffentlich schreibst du recht bald!

 (3)
Erschienen am 01.02.2006
Hoffentlich schreibst Du recht bald

Hoffentlich schreibst Du recht bald

 (2)
Erschienen am 24.06.2008

Neue Rezensionen zu Hermann Vinke

Neu
Shira-Yuris avatar

Rezension zu "Hoffentlich schreibst du recht bald!" von Hermann Vinke

ganz gut für zwischendurch
Shira-Yurivor 3 Jahren


Klappentext:
Als sich Sophie Scholl und Fritz Hartnagel 1937 beim Tanzen kennen lernen, ist Sophie sechzehn, Fritz vier Jahre älter. Unter dem nationalsozialistischen Regime bleibt die Freundschaft zwischen der Schülerin und dem jungen Offizier jedoch nicht lange unbeschwert. Beide weichen der Konfrontation mit Hitlers System nicht aus. In den folgenden Jahren treffen sie sich immer wieder, aber vor allem schreiben sie sich Briefe. Briefe, die Spiegel einer intensiven Freundschaft und schwierigen Liebe sind. Hermann Vinke schafft auf Basis der hinterlassenen Briefe von Sophie Scholl und Fritz Hartnagel sowie vielen Gesprächen mit Elisabeth Hartnagel, der letzten lebenden Zeitzeugin der Familie Scholl/Hartnagel, ein außerordentliches zeitgeschichtliches Dokument.


Meine Meinung:
Hoffentlich schreibst du mir bald handelt von einer außergewöhnlichen Freundschaft zwischen Sophie Scholl, die in der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" ist und dem Fritz Hartnagel, der Hauptmann in der Wehrmacht ist. Diese außergewöhnliche Freundschaft spielt in der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland. Das Buch begibt sich auf einer waren Begebenheit und die Briefe stammen aus der Zeit von 1937 bis 1943. In dieser Zeit tauschten sich Sophie und Fritz über die Nationalsozialisten, die Wehrmacht, die Kriege und ihren Gefühlen zueinander mit Briefen aus, da Fritz an die Kriegsfront ging. Sophie dagegen ging an die Universität ihres großen Bruder und schloss sich der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" an und wurde später von den Nationalsozialisten hingerichtet, während Fritz gerade dem Kessel vom Stalingrad. Und später erst erfährt, dass seine ganzen Briefe ins leere gingen.


Fazit:
Eine sehr schönes Buch für zwischen durch was ich jedem empfehlen kann, der was über die Geschichte Deutschlands und der außergewöhnlichen Freundschaft zweier unterschiedlicher Parteien mehr erfahren will.

Kommentieren0
7
Teilen
Melie99s avatar

Rezension zu "Das Kurze Leben Der Sophie Scholl" von Hermann Vinke

Ein ganz besonderes Buch!
Melie99vor 3 Jahren

Auf dem Cover sieht man Sophie Scholl. Das gleiche Bild von ihr befindet sich auch unter anderem in dem Buch. Dieses Buch ist ein Einzelband, allerdings hat der Autor noch andere Bücher über diese Zeit und über sie geschrieben.

Ich muss zugeben, dass es mir sehr schwer fällt, dieses Buch zu bewerten und zu rezensieren. Mich interessiert die Zeit, in der Sophie Scholl gelebt hat sehr und ich finde, dass man viel über diese Zeit wissen sollte. Für mich ist nicht nur Sophie Scholl eine Heldin, sondern auch die anderen Anhänger "Der Weißen Rose".

In dem Buch erfährt man unter anderem auch ein bisschen etwas über ihre Eltern, ihre Geschwister, die Anhänger ihrer Widerstandsgruppe und ihren Freund Fritz Hartnagel. Im Buch befinden sich viele Zeichnungen und Briefe. Außerdem berichten ihre zwei Schwestern Inge und Elisabeth über deren Kindheit.

Mich hat dieses Buch sehr überrascht, da ich viele Sachen gelernt habe, die ich vorher noch nicht wusste. Das Buch hat mich auf jeden Fall sehr berührt, vor allem das Ende. Als berichtet wurde, dass die beiden Geschwister Sophie und Hans Scholl bis zum Ende stolz auf ihre Taten waren und rein gar nichts bereuten, fand ich das wundervoll. Die Frau, mit der sie sich am Ende im Gefängnis eine Zelle teilte, erzählte auch vieles über Sophie.

Obwohl das Buch und die Zeit grausam waren, sollte man es lesen! Ich gebe dem Buch 5 Sterne und würde mir wünschen, dass alle dieses Buch lesen.

Kommentieren0
12
Teilen
vb90s avatar

Rezension zu "Das Kurze Leben Der Sophie Scholl" von Hermann Vinke

Sehr interessant
vb90vor 4 Jahren

Sophie Scholl wurde nur 21 Jahre alt. Sie und ihr Bruder wurden hingerichtet, weil sie in FLugblattaktionen gegen den Krieg und Hitler waren.
Das Buch ist sehr gut geschrieben, mit Zitaten, Briefen und Dokumenten und Aussagen der Schwester von Sophie und Hans Scholl.
Sehr gut geeignet, wenn man sich für das Thema interessiert (dafür gibts für Lesefaule aber auch den Film Sophie Scholl, damit bekommt man genauso gute Informationen) oder aber auch empfehlenswert für den Schul- oder Studienunterricht.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 264 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks