Hermien Stellmacher , Hermien Stellmacher Moritz Moppelpo braucht keinen Schnuller mehr

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Moritz Moppelpo braucht keinen Schnuller mehr“ von Hermien Stellmacher

"Ohne Schnuller geht es nicht", sagt der kleine Hase Moritz Moppelpo und steckt ihn in den Mund. Dann spielt er mit seiner Freundin Lene auf dem Spielplatz. Doch immer, wenn Moritz Lene etwas zuruft, versteht diese ihn kaum. Mit seinem Schnuller im Mund nuschelt Moritz schrecklich. Da kommt Lene eine Idee: sie zeigt Moritz, dass all ihre gemeinsamen Freunde keinen Schnuller mehr haben. Schnuller sind nur was für Babys. Am Abend will Moritz auch groß sein und es auch ohne Schnuller probieren. Dabei merkt er, dass das gar nicht so schwer ist. Schließlich überreicht er Mama seinen Schnuller. Zusammen legen sie den Schnuller in ein kleines Kästchen und schließen es ab – für Notfälle! Ein witzig erzähltes Spielbuch mit vielen Klappen zum Thema "Schnuller abgewöhnen". "Wie man die Windel los wird und wie man gut einschläft, haben Kinder mit Moritz Moppelpo bereits gelernt. Jetzt ist der süße Hase in einer liebevollen Geschichte zurück und zeigt, dass es gar nicht so leicht ist, auf den Schnuller zu verzichten - aber dass es geht." Julia Donath, familie & co

Eine liebevoll erzählte Geschichte in einem schön gestalteten Buch. Einfache klare Farben. Für unsere Kleine und mich ein gelungenes Buch.

— Susas_Leseecke
Susas_Leseecke

Stöbern in Kinderbücher

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

Die Unsinkbaren Drei - Die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt

Lustige und abwechslungsreiche Piratengeschichten der anderen Art. Echte Antihelden zum Kichern, toll illustriert zum Vorlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine liebevoll erzählte Geschichte in einem schön gestalteten Buch.

    Moritz Moppelpo braucht keinen Schnuller mehr
    Susas_Leseecke

    Susas_Leseecke

    24. August 2016 um 22:00

    Bücher, Bücher und nochmals Bücher. Natürlich möchte ich auch unsere Jüngste – unserem Krümelchen – mit meiner Leseleidenschaft anstecken. Angefangen bei kleinen Pappbüchern klappt es bisher auch recht gut. Sie ist nun mittlerweile 17 Monate jung und blättert sehr gerne in ihrer eigenen kleinen Sammlung an Büchern. Voller Neugier und Eifer öffnete unser Krümelchen also auch dieses Buch und schien sofort begeistert. Ehrlich gesagt, hatte ich bedenken das die Klappen wohl nicht sehr lange halten werden, aber alles gut. Die Klappen halten und sind recht stabil. Unser Krümelchen wird ganz sicher lange ihre Freude an diesem Buch haben. Die Geschichte vom kleinen Moritz Moppelpo ist bezaubernd erzählt und die Illustrationen sind mit einfachen Farben sehr schön gestaltet. Durch die vielen Klappen hat man als Vorleser auch viel Spaß und kann ganz leicht zusätzliche kleine Geschichten erfinden und seiner Fantasie freien Lauf lassen. Ein Buch, welches dadurch nie langweilig wird. Vielleicht regt dieses Buch wirklich dazu an, dem Schnuller abzuschwören. Ob dies wirklich funktioniert kann ich euch nicht sagen. Zum einen wäre unser Krümelchen dafür zu jung und zum andern, sie mag keinen Schnuller. Im Verlag ist eine Moppelpo-Reihe erschienen und ich denke, dass eine oder andere Buch von Moritz Moppelpo wird bei uns noch einziehen. Persönliches Fazit Eine liebevoll erzählte Geschichte in einem schön gestalteten Buch. Für unsere Kleine und mich ein gelungenes Buch, denn mit den zahlreichen Klappen wird es nie langweilig. © Rezension: 2016, Susa

    Mehr