Hervé Le Tellier

 3,6 Sterne bei 261 Bewertungen
Autor von Die Anomalie, Ich verliebe mich so leicht und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hervé Le Tellier

Der französische Autor und Kolumnist Hervé Le Tellier wird am 21.04.1957 in Paris geboren. Er ist vor allem für seine kürzeren literarischen Formen wie Novellen, Fabeln und Gedichte bekannt. Die von ihm veröffentlichten Werke überzeugen in erster Linie mit ihrer Origininalität. Im Verlauf seines Schaffens verfasste Hervé Le Tellier Romane, Erzählungen, Gedichte und Kolumnen. Seit 1992 ist er Mitglied der von François Le Lionnais und Raymond Queneau gegründeten Autorengruppe OuLiPo (Ouvroir de Littérature Potentielle). "Kein Wort mehr über Liebe" ist das erste Buch von Hervé Le Tellier, das auch in deutscher Übersetzung erscheint.

Neue Bücher

Cover des Buches Ich verliebe mich so leicht (ISBN: 9783498003128)

Ich verliebe mich so leicht

 (50)
Neu erschienen am 13.09.2022 als Gebundenes Buch bei Rowohlt.
Cover des Buches Die Anomalie (ISBN: 9783499006975)

Die Anomalie

 (140)
Neu erschienen am 16.08.2022 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.
Cover des Buches Ich verliebe mich so leicht (ISBN: 9783833745539)

Ich verliebe mich so leicht

 (4)
Neu erschienen am 21.09.2022 als Hörbuch bei GOYALiT.

Alle Bücher von Hervé Le Tellier

Cover des Buches Die Anomalie (ISBN: 9783499006975)

Die Anomalie

 (140)
Erschienen am 16.08.2022
Cover des Buches Ich verliebe mich so leicht (ISBN: 9783498003128)

Ich verliebe mich so leicht

 (50)
Erschienen am 13.09.2022
Cover des Buches Kein Wort mehr über Liebe (ISBN: 9783423141987)

Kein Wort mehr über Liebe

 (15)
Erschienen am 01.03.2013
Cover des Buches All die glücklichen Familien (ISBN: 9783423289719)

All die glücklichen Familien

 (7)
Erschienen am 26.10.2018
Cover des Buches Neun Tage in Lissabon (ISBN: 9783423144186)

Neun Tage in Lissabon

 (7)
Erschienen am 19.06.2015
Cover des Buches Ich und der Präsident (ISBN: 9783423146265)

Ich und der Präsident

 (2)
Erschienen am 04.08.2017
Cover des Buches Kein Wort mehr über Liebe (ISBN: 9783499008313)

Kein Wort mehr über Liebe

 (3)
Erschienen am 17.08.2021
Cover des Buches Die Anomalie (ISBN: 9783732419180)

Die Anomalie

 (27)
Erschienen am 25.08.2021

Neue Rezensionen zu Hervé Le Tellier

Cover des Buches Ich verliebe mich so leicht (ISBN: 9783833745539)dracomas avatar

Rezension zu "Ich verliebe mich so leicht" von Hervé Le Tellier

"Amouröser Schiffbruch!"
dracomavor 3 Tagen

Gleich vorneweg: Mir hat die kleine Erzählung sehr gut gefallen!

Da reist ein etwas ältlicher Mann, hormongebeutelt und liebesblind, von Paris ins schottische Hochland, um seine wesentlich jüngere Geliebte zu sehen. Nichts klappt, wie er es sich vorgestellt hat: das Flugzeug startet mit stundenlanger Verspätung, das Hotel taugt nicht für die erhofften Liebesnächte, und auch seine ziemlich aufdringlichen Bemühungen um Liebesfreuden laufen ins Leere. “Amouröser Schiffbruch“, stellt der Held selber fest.

Und das alles erzählt Tellier in der altmodischen Pose eines auktorialen Erzählers. Immer wieder wendet er sich an seine Leser bzw. Hörer. So verzichtet er z. B. auf nähere Beschreibungen des schottischen Dorfes und der Heidelandschaft und fordert den Leser auf sich selber im Internet zu informieren, wie es dort aussehe.  Seinen namenlosen Midlife-Crisis-Helden begleitet der Erzähler aus ironischer Distanz und lässt seine Leser/Hörer an den bissigen und teils weinerlichen Reflexionen teilhaben.  Ein Sympathieträger ist er nicht, dieser Held; das sieht auch der Erzähler so! Jedem seiner 12 Kapitel stellt er eine stichpunktartige Synopse voran, sodass der Leser inhaltlich quasi entlastet wird und sich auf die einfach herrlich witzige und spritzige Erzählkunst des Autors konzentrieren kann.

 Ein Vergnügen! Tellier erzählt scharfsinnig, oft unerwartet pointiert, humorvoll und vor allem eines: lebensklug.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ich verliebe mich so leicht (ISBN: 9783498003128)0

Rezension zu "Ich verliebe mich so leicht" von Hervé Le Tellier

Die heimtückische Liebe
019Beyyurduvor 3 Tagen

Das Buch "Ich verliebe mich so leicht" von Hervé Le Tellier hat mein Interesse aufgrund des Buchtitels direkt wecken können, da ich von mir selbst ebenfalls behaupten kann mich schnell in eine Person zu vergucken. Das Buchcover überzeugt da eher weniger, veranschaulicht aber gut den Protagonisten sowie seine Reise nach Schottland, die er auf sich nimmt, um einer Frau, die er in Paris kennengelernt ist, hinterher zu reisen, in der Hoffnung sie für sich zu gewinnen. Die Handlung der Geschichte ist recht kurz und das Buch sehr kurzweilig. Hervé Le Tellier schreibt mit einer Leichtigkeit über die unüberlegten und aus einer Verzweiflung heraus entstandenen Handlungen und ihren Konsequenzen. Das Besondere an der Erzählweise ist nicht nur die Kommentare, die der Erzähler hin und wieder einwirft und die Leserin/den Leser direkt anspricht, sondern die Tatsache, dass der Leser bis zum Schluss keine Namen genannt bekommt. Der Protagonist wird als "der Held" der Geschichte bekannt gemacht und die Frau, die er glaubt zu lieben, als "die Heldin".
Das Buch besteht insgesamt aus zwölf recht kurzen Kapiteln und baut wenig bis kaum Spannung auf, dennoch ist das Buch sehr unterhaltsam geschrieben, weshalb ich 4 von 5 Sternen vergebe.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ich verliebe mich so leicht (ISBN: 9783498003128)brauneye29s avatar

Rezension zu "Ich verliebe mich so leicht" von Hervé Le Tellier

Sprachlich ausgefeilt
brauneye29vor 14 Tagen

Zum Inhalt:

Ein Mann reist einer Frau hinterher, in die er unsterblich verliebt ist. Er will sie überraschen, doch schon bald wird ihm bewusst, dass das vielleicht nicht die beste Idee ist, denn eingeladen hat sie ihn schließlich nicht. In einem Cafe wartet er auf sie, doch sie erscheint nicht. Womöglich will sie ihn ja auch gar nicht sehen. In der schottischen Highlands kommt es zu einer nicht gerade eindeutigen Begegnung.

Meine Meinung:

Was für ein sonder´baren Buch und auch Hörbuch. Lange Zeit habe ich mich wirklich gefragt, was das ganze überhaupt soll. Aber irgendwann entwickelt die Geschichte dennoch eine Art Sog und die Art und Weise, wie das Buch geschrieben beziehungsweise gelesen ist, hat schon etwas besonders. Irgendwie war der Einsatz der Sprache besonders und schön. Insgesamt fand ich das Buch allerdings viel zu kurz.

Fazit:

Sprachlich ausgefeilt

Kommentare: 2
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Hervé Le Tellier wurde am 20. April 1957 in Paris (Frankreich) geboren.

Community-Statistik

in 415 Bibliotheken

von 137 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks