Herve Tullet The Game of Mix-Up Art

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Game of Mix-Up Art“ von Herve Tullet

Introducing an exciting new series of board books that work like a game from the prince of pre-school books, Hervé Tullet. Published in numerous languages around the world, Lets Play Games! is a unique series of game books that inspire imagination and teach creativity. Accompanied by a variety of die cuts and treatments, Tullets deft illlustrations introduce pre-school children to numerous witty and interactive worlds. Absorbing and stimulating, these books are perfect for busy minds and little fingers!

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Ein witziges, emotionales, herzliches Weihnachtsabenteuer

Geschichtenentdecker

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Game of Mix-Up Art" von Herve Tullet

    The Game of Mix-Up Art

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    28. August 2011 um 12:09

    Pappbilderbücher, die Kinder wie Erwachsene gleichermaßen begeistern, die ebenso künstlerisch wie kreativ sind, die ohne Text auskommen und der Phantasie jede Menge Entfaltungsmöglichkeiten bieten, gibt es nicht so viele. Insofern sind die wunderbaren Bücher des Franzosen Hervé Tullet eine enorme Bereicherung für jedes Kinderzimmer. Und langweilig wird es mit den Büchern aus der Reihe »The game of…« auch nicht so schnell. Jedes einzelne der sechs Bücher hat ein Spielelement. In zweien darf fleißig geklappt und neu kombiniert werden, mal darf man bei zwei fast identischen Bildern kleine, feine Unterschiede suchen. Bei dem Titel »The game of finger worms« wird einem Finger ein Gesicht gemalt und dann mit dem Buch darauf losgespielt. Das Buch, das am unscheinbarsten daherkommt, verbirgt eine wunderschöne Idee: In »The game of let’s go« darf man die Augen schließen, mit dem Finger der magischen Linie folgen und in der Vorstellung eine ausgedehnte Reise unternehmen – wohin man möchte, womit man reist und was es unterwegs Aufregendes zu sehen gibt, bleibt dabei völlig der kindlichen Phantasie überlassen… Mein persönlicher Favorit dieser Reihe ist »The game of light«, das mit Licht und Schatten spielt und bei dem man zusätzlich noch eine Taschenlampe benötigt. Durch die verschiedensten Stanzungen wird mal ein Sternenhimmel, mal Fische oder Blumen oder Gesichter an die Wand geworfen. Und lassen Sie sich bitte nicht von den englischen Titeln abschrecken. Abgesehen von ganz kurzen und auch einfachen Sätzen, die in dem einen oder anderen Buch auftauchen, erklären sich diese tollen Bücher ganz von allein! Hervé Tullet The Game of Finger Worms The Game of Let’s Go! The Game of Light The Game of Mix and Match The Game of Mix-Up Art The Game of Patterns Ab 4 (Sandra Rudel)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks