Hiawyn Oram , Sarah Warburton Hilfe, meine Hexe kocht im Fernsehen!

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hilfe, meine Hexe kocht im Fernsehen!“ von Hiawyn Oram

Rumblewick ist ein HOCH QUALIFIZIERTER HEXENKATER. Leider benimmt sich seine Hexe Sissi GAR NICHT wie eine ECHTE HEXE. Kein Wunder also, dass er in jeder freien Minute in sein Tagebuch schreibt. Nur so schafft er es, nicht völlig die Nerven zu verlieren!

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

ein mitreißenden, gruselndes Lesevergnügen, bei dem man direkt mit raten und recherchieren kann.

Siraelia

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hilfe, meine Hexe kocht im Fernsehen!" von Hiawyn Oram

    Hilfe, meine Hexe kocht im Fernsehen!
    Mondkatze

    Mondkatze

    27. July 2012 um 18:17

    Hexe, Kater, Koch, Zauber, Kochshow. Hexenrat

  • Rezension zu "Hilfe, meine Hexe kocht im Fernsehen!" von Hiawyn Oram

    Hilfe, meine Hexe kocht im Fernsehen!
    Abraxandria

    Abraxandria

    28. July 2011 um 00:13

    Inhalt: Rumblewick ist ein guter Hexenkater. Doch mit seiner Hexe hat er ständig Probleme, denn die will nicht so recht eine gute Hexe sein. Statt sich an die Hexenrichtlinien für gutes Verhalten zu halten, wie zum Beispiel, Kinder zu erschrecken, tut diese Hexe alles, um menschlich zu werden. Rumble ist verzweifelt. Jetzt will sie auch noch in einer Menschenkochshow im Fernsehen auftreten. Wenn das die anderen Hexen erfahren! Oh weh! Doch Rumble weiß um Rat... Meine Meinung: Dieses Kinderbuch ist ein herrlicher Hexenspaß! Es ist sehr witzig und fantasievoll geschrieben, so dass man ständig schmunzeln muß. Die Zeichnungen, die jede Seite begleiten, sind einfach toll und sehr unterhaltsam. Das Lesen wird zum kichernden Vergnügen. Die Aufmachung gefällt mir sehr gut. Man liest das Tagebuch von Rumblewick, dem Hexenkater, ein Tagebuch über sein Leben mit der Hexe Sissi. Der Kater beklagt sich darin recht ordentlich über seine Hexe. Er hat jede Menge zu tun, um sie wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Zum Beispiel ist das Hexenhäuschen immer blitz blank geputzt. Da muss der arme Kater sich dann an die Arbeit machen und die Spinnen überreden, wieder reinzukommen. Bei der Fernsehkochshow wäre Sissi beinahe von den anderen Hexen erwischt worden, hätte Rumble nicht eine rettende Idee gehabt. Der Kater ist klasse und seine lockere Art macht ihn sofort sympathisch. Die Hexe ist lustig, weil sie gar keine richtige Hexe ist, so, wie man sich das vorstellt. Die übrigen Hexen finde ich auch super, denn die sind so schön gruselig. Vorne im Buch gibt es einen kleinen zauberhaften Plan, von der Hexenwelt und der Menschenwelt. Hinten im Buch sind die Hexenrichtlinien für gutes Verhalten, welche recht amüsant sind, und der Dienstvertrag zwischen Rumble und Sissi abgedruckt. Manchmal denke ich beim Lesen, dass ich mehr einen Comic in der Hand halte, als ein Kinderbuch. Die Idee mit dem Tagebuch des Hexenkaters finde großartig. Fazit: Ein wunderbar witziges Kinderbuch mit großem Charme.

    Mehr