Hidekaz Himaruya

 4.4 Sterne bei 53 Bewertungen
Autor von Hetalia - Axis Powers 01, Hetalia - Axis Powers 02 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hidekaz Himaruya

Sortieren:
Buchformat:
Hetalia - Axis Powers 01

Hetalia - Axis Powers 01

 (15)
Erschienen am 07.03.2012
Hetalia - Axis Powers 02

Hetalia - Axis Powers 02

 (10)
Erschienen am 13.06.2012
Hetalia - Axis Powers 04

Hetalia - Axis Powers 04

 (7)
Erschienen am 04.10.2012
Hetalia - Axis Powers 05

Hetalia - Axis Powers 05

 (6)
Erschienen am 17.06.2013
Hetalia - Axis Powers 03

Hetalia - Axis Powers 03

 (6)
Erschienen am 08.08.2012
Hetalia - Axis Powers 06

Hetalia - Axis Powers 06

 (5)
Erschienen am 16.06.2014
Hetalia - World Stars 01

Hetalia - World Stars 01

 (3)
Erschienen am 19.11.2015
Hetalia - World Stars 02

Hetalia - World Stars 02

 (2)
Erschienen am 17.03.2016

Neue Rezensionen zu Hidekaz Himaruya

Neu
szebrabookss avatar

Rezension zu "Hetalia - World Stars 01" von Hidekaz Himaruya

Mal anders
szebrabooksvor einem Jahr

Mal ein Manga, der etwas anders aufgebaut sind. 
Zum Inhalt: die Charaktere des Mangas sind verschiedene Länder und ihre Eigenschaften sind die jeweiligen Stereotypen davon. Deutschlang zum Beispiel ist immer pünktlich wohingegen Italiens Pünktlichkeit zu wünschen übrig lässt. Italien ist übrigens auch ein Macho und die USA sind dezent übergewichtig während Japan keinen Spaß versteht. Auf jeden Fall liest man über die Geschichte des Landes (bei Italien das Römische Reich) und lernt nebenbei auch über die Sitten des jeweiligen Landes.
Mir hat der Manga echt gut gefallen hat, jedoch muss ich sagen, dass es teilweise echt komisch war herauszufinden in welcher Reihenfolge die Bildchen nun gelesen werden müssen, denn im Verlauf des Mangas hat sich dies andauernd geändert. Dieser Teil ist der Erste und die zweite Hälfte davon war sehr Italien bzw. Römisches Reich lastig. Ich hätte mir gewünscht, dass man einen Einblick auf alles bekommt, aber ich schätze mal, dass der Fokus sich in jedem Band auf ein anderes Land legt.
Was mir richtig gut gefallen hat, war, dass die Charaktere so stereotypisch sind und ich hab mir überlegt den Anime dazu anzuschauen.

Von mir bekommt der Manga insgesamt 4 von 5 möglichen Sternen!

Kommentieren0
5
Teilen
Cat85s avatar

Rezension zu "Hetalia - Axis Powers 01" von Hidekaz Himaruya

Rezension zu "Hetalia 01" von Hidekaz Himaruya
Cat85vor 7 Jahren

Zur Zeit gibt es 3 Bände in Japan und den USA

Der Autor:

Hidekaz Himaruya wurde am 08.05.1985 in der Provinz Fukushima geboren und besuchte die Parsons School Of Design in New York City. Himaruya lebte in New York von Ende 2006 bis ins frühe 2009, als er nach Jaüpan zurückzog um den Start des Hetalia anime beizuwohnen und seinem Vertrag mit Comic Birz.

Handlung:

Es lebe die Völkerfreundschaft!

Italien ist ein Pasta liebender Chaot, Deutschland ein ordnungsfanatischer Pessimist und Japan ein konfliktscheuer Modellbauexperte? Willkommen in der Welt von Hetalia, in der sich jedes Land genau so benimmt, wie man es von ihm erwartet. Und so kommt es zu den lustigsten Reibereien und Missverständnissen zwischen den Nationen dieser Erde.

Handlunsgzeitraum: gemischt. Manchmal spielt der zweite Weltkrieg eine Rolle, dann wieder die Renissance und viele andere geschichtliche Hintergründe.

Namenszusammensetzung:
Axis Powers: Achsenmächte (die Beschreibung der Allianz zwischen Japan, Italien und Deutschland; diese sind auch jeweils auf dem Cover zu sehen. Italien in der Mitte, Deutschland links und Japan rechts)
Hetalia: Zusammensetzung aus den Wörtern "hetare" was nutzlos bedeutet und Italia. Quasi "Nutzloses Italien". Der Titel passt perfekt. Italien ist wirklich zu nichts zu gebrauchen.

Meine Meinung:

Chaotisch aber dennoch lehrreich und lustig zugleich. Jedes Land wird wirklich unglaublich auf die Schüppe genommen aufgrund ihrer Vergangenheit, Vorurteilen und anderen Dingen. Italien schwenkt als erster die weiße Flagge, Deutschland ist ordentlich, korrekt und streng, Japan höflich und diskrekt, Amerika spielt sich gerne als Held auf und England und Frankreich hassen sich bis aufs Blut.
Die Panels sind teilweise mit dem PC gemacht, andere jeweils nur grob gezeichnet. Auf manchen Seiten wird unten das jeweilige Ereignis kurz beschrieben. Ich hab ein paar Dinge dazugelernt und herzlich gelacht. Am Ende des Mangas erscheint eine Reihe mit dem Namen "Chibitalia". Das Leben von Italien von Anfang an. Da ich den Anime vorher kannte und nur auf den Release des Mangas wartete kannte ich einige Szenen natürlich schon, trotzdem ist es was anderes, dieses Exemplar in der Hand zu halten.

Ich kann es nur jedem weiterempfehlen, der schon Fan des Animes war und auch deren, die gerne sehen, wie nur ein Mann sämtliche Vorurteile und Charakterzüge 20 einzelner Personen so gut zusammenfassen kann. Die Folgebände werde ich mir auch noch besorgen.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks