Hidekaz Himaruya Hetalia - Axis Powers 01

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(9)
(4)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Hetalia - Axis Powers 01“ von Hidekaz Himaruya

Es lebe die Völkerfreundschaft! Italien ist ein Pasta liebender Chaot, Deutschland ein ordnungsfanatischer Pessimist und Japan ein konfliktscheuer Modellbauexperte? Willkommen in der Welt von Hetalia, in der sich jedes Land genau so benimmt, wie man es von ihm erwartet. Und so kommt es zu den lustigsten Reibereien und Missverständnissen zwischen den Nationen dieser Erde.

Dieser Manga wird für immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Witzig, niedlich und mit teilweise erstaunlich viel Tiefgang!

— MayroseBathory
MayroseBathory

Bester Manga ever! ^^

— BandiBaba
BandiBaba

Ich liebe es! Mein absoluter Lieblingsmanga!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hetalia 01" von Hidekaz Himaruya

    Hetalia - Axis Powers 01
    Cat85

    Cat85

    09. May 2012 um 15:37

    Zur Zeit gibt es 3 Bände in Japan und den USA Der Autor: Hidekaz Himaruya wurde am 08.05.1985 in der Provinz Fukushima geboren und besuchte die Parsons School Of Design in New York City. Himaruya lebte in New York von Ende 2006 bis ins frühe 2009, als er nach Jaüpan zurückzog um den Start des Hetalia anime beizuwohnen und seinem Vertrag mit Comic Birz. Handlung: Es lebe die Völkerfreundschaft! Italien ist ein Pasta liebender Chaot, Deutschland ein ordnungsfanatischer Pessimist und Japan ein konfliktscheuer Modellbauexperte? Willkommen in der Welt von Hetalia, in der sich jedes Land genau so benimmt, wie man es von ihm erwartet. Und so kommt es zu den lustigsten Reibereien und Missverständnissen zwischen den Nationen dieser Erde. Handlunsgzeitraum: gemischt. Manchmal spielt der zweite Weltkrieg eine Rolle, dann wieder die Renissance und viele andere geschichtliche Hintergründe. Namenszusammensetzung: Axis Powers: Achsenmächte (die Beschreibung der Allianz zwischen Japan, Italien und Deutschland; diese sind auch jeweils auf dem Cover zu sehen. Italien in der Mitte, Deutschland links und Japan rechts) Hetalia: Zusammensetzung aus den Wörtern "hetare" was nutzlos bedeutet und Italia. Quasi "Nutzloses Italien". Der Titel passt perfekt. Italien ist wirklich zu nichts zu gebrauchen. Meine Meinung: Chaotisch aber dennoch lehrreich und lustig zugleich. Jedes Land wird wirklich unglaublich auf die Schüppe genommen aufgrund ihrer Vergangenheit, Vorurteilen und anderen Dingen. Italien schwenkt als erster die weiße Flagge, Deutschland ist ordentlich, korrekt und streng, Japan höflich und diskrekt, Amerika spielt sich gerne als Held auf und England und Frankreich hassen sich bis aufs Blut. Die Panels sind teilweise mit dem PC gemacht, andere jeweils nur grob gezeichnet. Auf manchen Seiten wird unten das jeweilige Ereignis kurz beschrieben. Ich hab ein paar Dinge dazugelernt und herzlich gelacht. Am Ende des Mangas erscheint eine Reihe mit dem Namen "Chibitalia". Das Leben von Italien von Anfang an. Da ich den Anime vorher kannte und nur auf den Release des Mangas wartete kannte ich einige Szenen natürlich schon, trotzdem ist es was anderes, dieses Exemplar in der Hand zu halten. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen, der schon Fan des Animes war und auch deren, die gerne sehen, wie nur ein Mann sämtliche Vorurteile und Charakterzüge 20 einzelner Personen so gut zusammenfassen kann. Die Folgebände werde ich mir auch noch besorgen.

    Mehr