Hidenori Kusaka

 4.7 Sterne bei 43 Bewertungen

Neue Bücher

Pokémon - Die ersten Abenteuer

Erscheint am 17.12.2018 als Taschenbuch bei Panini.

Pokémon - Die ersten Abenteuer

Erscheint am 22.01.2019 als Taschenbuch bei Panini.

Pokémon Schwarz 2 und Weiss 2

Erscheint am 22.01.2019 als Taschenbuch bei Panini.

Pokémon - Die ersten Abenteuer

Neu erschienen am 22.10.2018 als Taschenbuch bei Panini.

Alle Bücher von Hidenori Kusaka

Sortieren:
Buchformat:
Pokemon, Adventures, Bd.1

Pokemon, Adventures, Bd.1

 (6)
Erschienen am 01.01.2001
Pokémon - Die ersten Abenteuer

Pokémon - Die ersten Abenteuer

 (5)
Erschienen am 26.01.2016
Pokémon - Die ersten Abenteuer

Pokémon - Die ersten Abenteuer

 (3)
Erschienen am 23.05.2016
Pokémon - Die ersten Abenteuer

Pokémon - Die ersten Abenteuer

 (3)
Erschienen am 21.03.2016
Pokémon - Die ersten Abenteuer

Pokémon - Die ersten Abenteuer

 (3)
Erschienen am 14.11.2016
Pokémon - Die ersten Abenteuer

Pokémon - Die ersten Abenteuer

 (3)
Erschienen am 22.08.2016
Pokemon, Adventures, Bd.2

Pokemon, Adventures, Bd.2

 (3)
Erschienen am 01.01.2001
Pokémon Schwarz und Weiss

Pokémon Schwarz und Weiss

 (3)
Erschienen am 17.08.2015

Neue Rezensionen zu Hidenori Kusaka

Neu

Rezension zu "Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir" von Hidenori Kusaka

Manga setzt Anziehung ein - Leser hat sich verliebt
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr


»Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir« ist eine dreiteilige Reihe, wobei der dritte und letzte Teil November 2017 erscheinen wird.

Der Manga beschäftigt sich mit der Delta-Episode. Diese war noch nicht in Pokémon Rubin, Saphir und Smaragd spielbar, jedoch in den beiden Remakes.

Wer Pokémon ORAS (die Abkürzung für Omega Rubin und Alpha Saphir) durchgespielt hat, wird bereits über die Delta-Episode gestolpert sein und weiß somit um was es in diesem Manga geht - auch wie er endet. Doch auch für diejenigen unter uns, die das Spiel gespielt haben ist die Geschichte interessant. Denn man bekommt viel Hintergrundinformation, die im Spiel nur kryptisch angedeutet wird.

In diesem Band bekommen wir wieder alte Gesichter zu sehen, was mich wahnsinnig gefreut hat. Außerdem spielt mein all-time favourite Troy Trumm (engl. Steven Stone), den ich schon als kleines Mädchen vergöttert habe, eine wichtige Rolle in der Geschichte. ♥

Doch eine Frage wird für mich immer ein Rätsel bleiben. Warum bekam Saphir (das Mädchen am Cover rechts) "Reißzähne" verpasst? 

Kommentieren0
21
Teilen
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Pokémon - Die ersten Abenteuer" von Hidenori Kusaka

Superniedlich
Yoyomausvor 2 Jahren

Rot (Im Anime Ash) ist ein Pokemontrainer. Seit er denken kann trägt er mit seinen Pokemon Kämpfe aus und bildet sich auf sein Können auch ganz schön was ein. In seinem Dorf ist er bekannt und gibt den jüngeren Kindern Tipps, wie sie Pokemon fangen können, diese raten ihm aber, einmal zu Professor Eich zu gehen, was er rigoros ablehnt, denn in seinen Augen ist Eich nur ein verrückter Professor. Als er hört, wie finstere Gestalten ein mysteriöses Pokemon im Wald suchen wollen, macht er sich auf den Weg, um dieses zu fangen. Dort trifft er auf Blau, welcher ihn sofort besiegt, als er versucht das geheimnisvolle Pokemon Mew zu fangen. Rot schwört Blau (Im Anime Gary), dass er nie wieder gegen ihn verlieren wird und springt schließlich über seinen Schatten und geht zu Professor Eich. Dort sieht er in einem Pokeball ein Bisasam und wundert sich, dass der Professor nicht da ist. Als dieser auftaucht, erschrickt Rot und lässt alle Pokemon frei. Professor Eich zwingt ihn die Pokemon wieder mit ihm einzufangen, dabei erkennt Eich, dass Rot eine ganz besondere Beziehung zu dem Bisasam aufbaut hat und schenkt ihm dieses. Außerdem gibt Eich ihm einen Pokedex, mit dem er alle Pokemon dokumentieren kann. Doch um alle in jenem Pokedex zu erfassen, muss Rot sein Dorf verlassen und sich auf eine lange Reise begeben.


Wer Pokemon kennt, der weiß, dass die Geschichte im Anime ganz anders beginnt, denn Ash ist ein unerfahrener Trainer, dem Pikachu zur Seite gestellt wird. Im Manga ist die Sache jedoch anders, denn Rot/Ash hat bereits Erfahrungen mit Pokemon und beginnt nicht mit einem Pokemon, sondern hat schon ein Quaputzi und schließlich dann ein Bisasam. Pikachu als Protagonist taucht erst viel später auf und auch die Beziehung der beiden zueinander steht unter keinem guten Stern. Auch Misty begegnet Ash unter völlig anderen Umständen. Der Manga ist also quasi eine völlig neue Geschichte, die man aber gern kennen lernt, denn die Story fesselt ab der ersten Seite. Es gibt humorvolle und spannende Szenen. Die Zeichnungen sind dynamisch und zuckersüß. Hidenori Kusaka führt den Leser sehr detailliert an die Problematik der Pokemon heran und schafft eine ganz besondere Atmosphäre, indem er die Beziehung zwischen Trainern und Pokemon darstellt. Auch der Konkurrenzkampf zwischen Rot und Blau ist sehr gut dargestellt und es macht Spaß diesen mit zu verfolgen. 


Rot ist zu Beginn der Geschichte ein talentierter, aber überheblicher Trainer. Doch bei Zeiten erkennt er, dass er sich anstrengen muss, er steckt sich hohe Ziele und verfolgt diese akribisch. Dass er immer wieder dazu lernt macht ihn stärker. Obwohl er am Anfang überheblich ist, kümmert sich Rot jedoch sehr liebevoll um seine Pokemon, was ich wirklich lobenswert und niedlich finde. 


Empfehlen möchte ich diese Reihe allen Fans von Pokemon und jenen, die gern in eine fantasiereiche Welt abtauchen wollen. Ihr kommt hier voll und ganz auf eure Kosten. Pokemon ist ein Manga für jede Altersklasse und gehört in meinen Augen auch in jedes Manga-Fan-Regal.


Idee: 5/5
Zeichnungen: 5/5
Logik: 5/5
Details: 5/5
Spannung: 5/5


Gesamt: 5/5

Kommentieren0
8
Teilen
Yoyomauss avatar

Rezension zu "Pokemon, Adventures, Bd.1" von Hidenori Kusaka

Noch besser als der Anime und viel niedlicher gezeichnet.
Yoyomausvor 3 Jahren

(Obacht, ich lese den Manga auf Englisch, dort gibt es übrigens 52 Teile! Namen können abweichen.)


Red (Im Anime Ash) ist ein Pokemontrainer. Seit er denken kann trägt er mit seinen Pokemon Kämpfe aus. In seinem Dorf ist er bekannt und gibt den jüngeren Kindern Tipps, wie sie Pokemon fangen können, diese raten ihm aber, einmal zu Professor Oak zu gehen, was er rigoros ablehnt. Als er hört, wie finstere Gestalten ein mysteriöses Pokemon im Wald suchen wollen, macht er sich auf den Weg, um dieses zu fangen. Dort trifft er auf Green, welcher ihn sofort besiegt, als er versucht das geheimnisvolle Pokemon Mew zu fangen. Red schwört Green (Im Anime Gary), dass er nie wieder gegen ihn verlieren wird und springt schließlich über seinen Schatten und geht zu Professor Oak (aus dem Anime wissen wir, dass er Eich heisst). Dort sieht er in einem Pokeball ein Bisasam und wundert sich, dass der Professor nicht da ist. Als dieser auftaucht, erschrickt Red und lässt alle Pokemon frei. Oak zwingt ihn die Pokemon wieder mit ihm einzufangen, dabei erkennt Oak, dass Red eine ganz besondere Beziehung zu dem Bisasam aufbaut und schenkt ihm dieses. Außerdem gibt Oak ihm einen Pokedex, mit dem er alle Pokemon dokumentieren kann. Doch um alle in den Pokedex zu erfassen, muss Red sein Dorf verlassen und sich auf eine lange Reise begeben.


Der Manga ist wirklich mega niedlich gezeichnet und die Geschichte herzallerliebst. Wer den Anime kennt, wird schnell feststellen, dass die Geschichten sich nur bedingt gleichen. So gleicht es, dass Eich Red den Pokedex gibt und dieser mit dessen Enkel Green konkurriert. Jedoch fängt Red Pikachu erst später, hat bereits Pokemon, reist weder zusammen mit Rocko oder Misty und erlebt auch völlig andere Abenteuer als im Anime, weshalb es sich auf jeden Fall lohnt hier hinein zu lesen.

Die Zeichnungen sind sehr niedlich gehalten. Die Personen sind schon fast im Zeichenstil der Chibis gezeichnet, während besonders auf die Pokemon sehr viel Wert gelegt wird. Sie sind sehr detailliert gezeichnet. Die Story geht schnell voran, trotzdem kann man der Storyline aber ohne Probleme folgen. Es gibt keine größeren Sprünge und es bleiben keine Fragen offen. 

Wer Mangas mag, wird diesen hier lieben und wer Pokemon schon als Kind mochte bzw. die Nintendospiele gespielt hat, der wird es ebenfalls lieben. Es ist wirklich lesenswert und ist ein Muss in jeder Mangasammlung! Besonders für Kids ist es sehr gut geeignet.


Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Hidenori Kusaka?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks