Hidenori Kusaka , Mato Pokemon, Adventures, Bd.1

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pokemon, Adventures, Bd.1“ von Hidenori Kusaka

Noch besser als der Anime und viel niedlicher gezeichnet.

— Yoyomaus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Noch besser als der Anime und viel niedlicher gezeichnet.

    Pokemon, Adventures, Bd.1

    Yoyomaus

    09. October 2015 um 10:21

    (Obacht, ich lese den Manga auf Englisch, dort gibt es übrigens 52 Teile! Namen können abweichen.) Red (Im Anime Ash) ist ein Pokemontrainer. Seit er denken kann trägt er mit seinen Pokemon Kämpfe aus. In seinem Dorf ist er bekannt und gibt den jüngeren Kindern Tipps, wie sie Pokemon fangen können, diese raten ihm aber, einmal zu Professor Oak zu gehen, was er rigoros ablehnt. Als er hört, wie finstere Gestalten ein mysteriöses Pokemon im Wald suchen wollen, macht er sich auf den Weg, um dieses zu fangen. Dort trifft er auf Green, welcher ihn sofort besiegt, als er versucht das geheimnisvolle Pokemon Mew zu fangen. Red schwört Green (Im Anime Gary), dass er nie wieder gegen ihn verlieren wird und springt schließlich über seinen Schatten und geht zu Professor Oak (aus dem Anime wissen wir, dass er Eich heisst). Dort sieht er in einem Pokeball ein Bisasam und wundert sich, dass der Professor nicht da ist. Als dieser auftaucht, erschrickt Red und lässt alle Pokemon frei. Oak zwingt ihn die Pokemon wieder mit ihm einzufangen, dabei erkennt Oak, dass Red eine ganz besondere Beziehung zu dem Bisasam aufbaut und schenkt ihm dieses. Außerdem gibt Oak ihm einen Pokedex, mit dem er alle Pokemon dokumentieren kann. Doch um alle in den Pokedex zu erfassen, muss Red sein Dorf verlassen und sich auf eine lange Reise begeben. Der Manga ist wirklich mega niedlich gezeichnet und die Geschichte herzallerliebst. Wer den Anime kennt, wird schnell feststellen, dass die Geschichten sich nur bedingt gleichen. So gleicht es, dass Eich Red den Pokedex gibt und dieser mit dessen Enkel Green konkurriert. Jedoch fängt Red Pikachu erst später, hat bereits Pokemon, reist weder zusammen mit Rocko oder Misty und erlebt auch völlig andere Abenteuer als im Anime, weshalb es sich auf jeden Fall lohnt hier hinein zu lesen. Die Zeichnungen sind sehr niedlich gehalten. Die Personen sind schon fast im Zeichenstil der Chibis gezeichnet, während besonders auf die Pokemon sehr viel Wert gelegt wird. Sie sind sehr detailliert gezeichnet. Die Story geht schnell voran, trotzdem kann man der Storyline aber ohne Probleme folgen. Es gibt keine größeren Sprünge und es bleiben keine Fragen offen.  Wer Mangas mag, wird diesen hier lieben und wer Pokemon schon als Kind mochte bzw. die Nintendospiele gespielt hat, der wird es ebenfalls lieben. Es ist wirklich lesenswert und ist ein Muss in jeder Mangasammlung! Besonders für Kids ist es sehr gut geeignet.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks