Hideo Takenaka

 4.3 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von Kuhime 2, Kuhime 1 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hideo Takenaka

Cover des Buches Kuhime 2 (ISBN:9783959817226)

Kuhime 2

 (9)
Erschienen am 15.08.2018
Cover des Buches Kuhime 1 (ISBN:9783959817189)

Kuhime 1

 (8)
Erschienen am 13.06.2018
Cover des Buches Kuhime 3 (ISBN:9783964330925)

Kuhime 3

 (1)
Erschienen am 12.12.2018
Cover des Buches Kuhime 4 (ISBN:9783964331137)

Kuhime 4

 (1)
Erschienen am 13.02.2019

Neue Rezensionen zu Hideo Takenaka

Neu

Rezension zu "Kuhime 2" von Hideo Takenaka

Guter zweiter Band
ChristineChristlvor 7 Monaten

Titel: Kuhime die Menschenfresserin 2
Drehbuch/Manga:  Hideo Takenaka
Verlag: Manga Cult / Cross Cult
Sprache: Deutsch
Seiten: 176 Seiten ∞ 
Genre: Horror /Mystery
Reihe: Ja, dies ist Band 2

Sie wartet auf dich. Sie will dich. Sie will dein Fleisch. Verschlingt dich mit Haut und Haar. Sie ist eine Menschenfresserin.

Es sollte eigentlich nur eine harmlose Mutprobe werden. Doch als sich Seiji und seine Freundin Mai in ein altes, verlassenes Haus wagen, treffen sie auf Lady Nene, ein menschenfressendes Monster im Körper einer attraktiven Frau, das Mai auf grausame Art und Weise das Leben nimmt. Als Seiji panisch die Flucht ergreift, bekommt er unverhofft Hilfe von Kiri, einem Mädchen mit schneeweißem Haar, das dieselben mysteriösen Fähigkeiten zu besitzen scheint, wie das Monster in Frauengestalt.

 
Meine Meinung:
Auch der zweite Band konnte mich mit seinen Detailgetreuen Zeichnungen überzeugen. Ich find die Zeichnungen einfach nur so wunderschön, und natürlich auch etwas Brutal und gruselig.


Die Story geht hier nahtlos weiter, und manchmal ist es mir sogar etwas zu rasant gegangen. Wir lernen hier auch einige neue Protas kennen, daher bleibt der Spannungsbogen auch erhalten und es bleibt die ganze zeit Interessant. Wobei die neuen Charakteren in Kombination mit dieser absolut rasanten Geschichte, ist fast etwas zu viel. Mir blieb hier nicht so viel zeit um mich mit den Protas anzufreunden.

Ein toller zweiter Band, der mir ab und an sogar etwas „zu viel“ war. Hier wäre wohl „weniger ist mehr“ - ganz gut gewesen. Nichts desto trotz hat es mir sehr gefallen. Ich freue mich auf Band 3.








Meine Schnellwertung

Zeichnungen 

5/5 Masken

Story/Geschichte

3/5 Masken

Aufbau

3/5 Masken

Cover

4/5 Masken

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Kuhime 2" von Hideo Takenaka

[Rezension] Hideo Takenaka: Kuhime - Das Haus der Monster - Band 2 -
karinasophievor 10 Monaten

  Klappentext: Die bildschöne, blutrünstige Lady Nene hat die Jagd auf die Menschen eröffnet. Mit Hilfe der mysteriösen Kiri wagen Siji und seine Freunde, Nene zu konfrontieren. Doch sie sind nicht die einzigen die Jagd auf die Reaper machen. Zwischen den Fronten muss Siji sich dem wahren Gesicht der Reaper stellen - und eine schwerwiegende Entscheidung treffen.
Der zweite Teil der Action-Horror-Reihe führt dich tiefer in die Geheimnisse der Menschenfresser und ihrer Geschichte!

Buchaufbau: >Kuhime - Das Haus der Monster< ist der zweite Band der vierteiligen Mangareihe >Kuhime< von Mangaka Hideo Takenaka. Dieser Band ist am 15. August 2018 im Manga Cult Verlag erschienen. Er beinhaltet 176 Seiten, welche in 6 Kapitel (Kapitel 6-11) verteilt sind. Zudem gibt es am Schluss ein Autoren Nachwort, einen Mini-Comic passend zur Serie und ein paar Artwork Bilder (innerhalb der Manga). Der Manga ist im Großformat (14,1 x 2 x 20,8 cm), hat ein aufklappbares Cover sowie Rückseite und beinhaltet 2 Farbseiten. 
Taschenbuch: 10,00€
ISBN: 978-3-9598-1722-6

Rezension: Die Geschichte geht spannend weiter. Ein Ereignis wird nur so von dem nächsten gejagt. Das Ende des vorherigen Bandes wird nahtlos übernommen und der Kampf mit und gegen Lady Nene geht weiter. Einige neue Charaktere treten auf, darunter auch ein Mutter welche ihre verwandeltes Tochter rächen möchte. Dieses Mutter-Tochter Gespann steht sehr im Vordergrund dieses Bandes, und dadurch erfährt man einige neue Dinge über die Monster bzw. Reaper. Mir haben Mutter sowie Tochter und deren Geschichte sehr gut gefallen, jedoch finde ich es etwas schade, dass die eigentlichen Hauptcharaktere ein wenig außen vor gelassen worden sind.
In diesem Band wird sehr viel gekämpft, so viel, dass mit teilweise der Horror schon etwas unterging. Die gruselige Atmosphäre, welche im ersten Band aufgekommen ist, hätte ich gerne in diesem stärker gespürt. Zudem waren die Ereignisse teilweise so schnell, dass ich bei ein - zwei Charakteren nicht wirklich hinterher gekommen bin. Ob sie tot sind oder nicht - vielleicht erfahre ich es ihm nächsten Band - in diesem jedenfalls wurden sie einfach nicht mehr erwähnt. 
Gegen Ende dieses Bandes geschieht zudem ein einschneidendes Ereignis und ich bin schon sehr gespannt in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird. Das es jedoch nur noch 2 Bände sein sollen, kann ich mir kaum vorstellen. Ich bin gespannt!
Der Zeichenstil von Mangaka Hideo Takenaka war wie im vorherigen Band grandios. Der Mini-Comic, die Farbseiten und die 5 Artworks am Ende haben mir sehr gut gefallen. Eine hochwertige und schöne Aufmachung vom Manga Cult Verlag! Ich freue mich auch den nächsten Band ^^

Fazit: Ein spannender zweiter Band, mit ein wenig viel Action. 3 1/2 von 5 Sternen

Kuhime von Hideo Takenaka (in 4 Bänden abgeschlossen)
Kuhime - Das Haus der Monster
Kuhime - Das Geheimnis der Reaper
Kuhime - Familienbande

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Kuhime 1" von Hideo Takenaka

[Rezension] Hideo Takenaka: Die Menschenfresserin - Band 1 -
karinasophievor 10 Monaten

Sie wartet auf dich. Sie will dich. Sie will dein Fleisch. Verschlingt dich mit Haut und Haar. Sie ist eine Menschenfresserin.

Klappentext: Es sollte eigentlich nur eine harmlose Mutprobe werden. Doch als sich Seiji und seine Freundin Mai in ein altes, verlassenes Haus wagen, treffen sie auf Lady Nene, ein menschenfressendes Monster im Körper einer attraktiven Frau, das Mai auf grausame Art undWeise das Leben nimmt. Als Seiji panisch die Flucht ergreift, bekommt er unverhofft Hilfe von Kiri, einem Mädchen mit schneeweißem Haar, das dieselben mysteriösen Fähigkeiten zu besitzen scheint, wie das Monster in Frauengestalt.

Buchaufbau: >Kuhime< von Hideo Takenaka ist eine 4 Bändige Mangareihe, welche in Deutschland im Manga Cult Verlag erschienen ist.  Dieser 1 Band >Die Menschenfresserin< beinhaltet 176 Seiten, wovon 4 Farbseiten sind. Das Format ist wie bei allen Manga aus dem Manga Cult Verlag Großformatig und hat ein Aufklappbares Cover, sowie eine Aufklappbare Rückseite.
Manga: 10,00€
ISBN: 978-3-9598-1718-9

Rezension: Ich muss unbedingt den 2ten Band lesen. So viel Action und Spannung, ich wollte den Manga gar nicht mehr aus der Hand legen. Schon zu Beginn der Geschichte, genauer gesagt auf den Farbseiten, lernen wir Lady Nene kennen, um die sich auch ein Großteil der Geschichte dreht. Nur 4 Seiten und einem wird klar, Lady Nene möchte man nicht über den Weg laufen.
Fünf Freunde, genauer gesagt Fünf Studenten kommen grade von ihrem Skiurlaub. Wegen einer Mutprobe, welche Seigi und seine Freundin Mai absolvieren sollen, halten die Freunde bei einem Sagen umwogenden Haus bzw. eher eine Ruine. Seigi und Mai gehen hinein. Zuerst ist noch alles in Ordnung, doch dann hören die beiden Schritte ... und schließlich sehen sie dieses etwas zudem die Schritte gehören ... Von diesem Zeitpunkt an überschlagen sich die Ereignisse nur so. Ich sollte aufhören Charaktere gleich ins Herz zu schließen *hehe ;-; *
Der Manga ist Action und Spannungsgeladen, wie ein guter Horrorfilm. Der Horror ist gruselig ohne zu bildlich zu sein, was ich sehr wertschätze. Übrigens ist der Manga nicht so wie ich es zuerst gedacht hatte. Man beachte hier den Klappentext: "ein menschenfressendes Monster im Körper einer attraktiven Frau". Das Monster wird später auch gezeigt, diesbezüglich geht es schon fast ein wenig ins Sci-Fi mäßige hinein. Dieses Insekten ähnliche Monster wird mitunter auch in Größeren Bildern gezeigt, welche ich immer gerne sehe. Allgemein mochte ich den Zeichenstil sehr gerne. Vorallem die Charaktere sind sehr detailliert vom Mangaka Hideo Takenaka gezeichnet worden. Auch die Hintergründe haben mir sehr gut gefallen. In der Ruine war z.B. verstreuter Müll auf dem Boden, und jede zerknautschte Dose wurde liebevoll gezeichnet. Die Kampfszenen sind auch wunderbar ausgearbeitet, und ich konnte alles erkennen und mitverfolgen (Nicht so wie bei manchen anderen Manga).
Die Charaktere sind übrigens auch sehr unterschiedlich und ich kann mir gut vorstellen, dass der ein oder andere im nächsten Band eine Charakterentwicklung machen wird. Mal schauen wie es weiter gehen wird ^^

Mein Fazit: Ein spannender, aufregender und horrormäßig guter Reihen-auftakt!
4 1/2 - 5 Sterne
 
Kuhime von Hidei Takenaka (in 4 Bänden abgeschlossen)
Kuhime - Die Menschenfresserin
Kuhime - Das Haus der Monster
Kuhime - Das Geheimnis der Reaper
Kuhime - Familienbande

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Kuhime 1: Die Menschenfresserin (ISBN:undefined)
KUHIME: Achtung! Die Menschenfresser sind unter uns - Gruselfaktor im Manga-Format!

Ihr seid Manga-Fans durch und durch und ihr mögt Storys, die euch zum Gruseln bringen? Dann ist KUHIME genau das Richtige für euch: Seid gespannt auf die Action-Horror-Reihe von Hideo Takenaka! 

Bei dieser Leserunde könnt ihr KUHIME „Band 1: Die Menschenfresserin“ und „Band 2: Das Haus der Monster“ gewinnen.

Über den Autor Hideo Takenaka:
Hideo Takenaka ist ein japanischer Manga-Zeichner, der in Tokyo lebt. KUHIME ist der erste Manga der bei Cross Cult von ihm erschienen ist.

Und darum geht’s genau in „Kuhime Band 1 und 2“:

Band 1: Die Menschenfresserin

Sie wartet auf dich. Sie will dich. Sie will dein Fleisch. Verschlingt dich mit Haut und Haar. Sie ist die Lady Man-Eater, eine Menschenfresserin.


Es sollte eigentlich nur eine harmlose Mutprobe werden. Doch als sich Seiji und seine Freundin Mai in ein altes, verlassenes Haus wagen, treffen sie auf Lady Nene, ein menschenfressendes Monster im Körper einer attraktiven Frau, das Mai auf grausame Art und Weise das Leben nimmt. Als Seiji panisch die Flucht ergreift, bekommt er unverhofft Hilfe von Kiri, einem Mädchen mit schneeweißem Haar, das dieselben mysteriösen Fähigkeiten zu besitzen scheint, wie das Monster in Frauengestalt.


Band 2: Das Haus der Monster
Die bildschöne, blutdürstige Lady Nene hat die Jagd auf die Menschen eröffnet. Mit Hilfe der mysteriösen Kiri wagen Seiji und seine Freunde, Nene zu konfrontieren. Doch sie sind nicht die einzigen, die Jagd auf die Reaper machen. Zwischen den Fronten muss Seiji sich dem wahren Gesicht der Reaper stellen – und eine schwerwiegende Entscheidung treffen.

Der zweite Teil der Action-Horror-Reihe führt euch tiefer in die Geheimnisse der Menschenfresser und ihrer Geschichte!


Und so könnt ihr an der Leserunde teilnehmen:

Beantwortet uns bis einschließlich 28. Oktober 2018 die folgende Frage und gewinnt eines von 10 Exemplaren (je Band)*:

Monster, Menschenfresser und andere Gestalten - welche fiktiven Schöpfungen bringen euch so richtig zum Gruseln?

* Bitte denkt dran, die Teilnahme an der Leserunde beinhaltet selbstverständlich einen Austausch innerhalb der Leseabschnitte sowie eine Rezension zum Buch. Wir freuen uns auf eine tolle Diskussion!
126 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks