Hideo Yamamoto Homunculus 08

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Homunculus 08“ von Hideo Yamamoto

Immer mehr beginnt Nakoshi seine seltsame Fähigkeit als Gabe zu begreifen, die ihm ein kleines Loch im Schädel als Ergebnis eines Experiments einbrachte: Denn fortan sieht er Menschen als seltsame Zerrbilder, als Monster mit 7 Beinen, Giraffen- oder Sandmenschen, er kann ihr Homunculus sehen, ihr durch ihn reflektiertes Persönlichkeitsprofil. Zwei Menschen konnte er bisher von ihrem monströsen Aussehen befreien. Ein ruhiger Erzählstil, beeindruckend realistische Bilder, tiefe Einsichten und absolute Fesselgarantie – ein ganz besonderer, erwachsener Manga!

Stöbern in Comic

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Könnte ich 1000 00 ⭐Sterne vergeben würde ich dies tun, einfach nur WOW WOW WOW mein highlight des Jahres 2017 💕💕💕💕

Shaaniel

Dreamin' Sun 1

Die Konstellationen der Personen, das Setting und weil es von Ichigo Takano ist, verspricht eine packende Geschichte!

Sirene

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Homunculus 08" von Hideo Yamamoto

    Homunculus 08

    FranzIska

    06. November 2010 um 11:32

    Nakoshi möchte die Homunculi loswerden, indem das Loch wieder geschlossen wird. Doch zu dieser Operation kommt es nicht. Stattdessen lässt er sich von Ito das rechte Auge zunähen, so dass er seine Umwelt fortan nur noch in ihren menschlichen Verzerrungen wahrnehmen kann. In diesem Band geht es in erster Linie um den Charakter Itos, dessen Homunculus ein mit Wasser gefüllter Behälter in Gestalt seines Vaters ist. Immer wieder stellt sich dem Leser die Frage, was es mit den Homunculi auf sich hat. Sind sie "nur" das jeweils verborgene Selbst des Betroffenen oder verkörpern sie tatsächlich auch Anteile von Nakoshis Persönlichkeit?

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks