Hilary Mantel Taschenbücher / Falken

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 68 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 9 Rezensionen
(25)
(23)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Taschenbücher / Falken“ von Hilary Mantel

»Sieh meinen Sohn Thomas böse an, und er sticht dir ein Auge aus. Stell ihm ein Bein, und er schneidet es dir ab«, sagt sein Vater über den jungen Cromwell. 35 Jahre später hat Thomas Cromwell die bescheidenen Verhältnisse des Elternhauses hinter sich gelassen. Sein Aufstieg am Hofe von Henry VIII verläuft parallel mit dem von Anne Boleyn, Henrys zweiter Frau, deretwegen dieser mit Rom gebrochen und eine eigene Kirche gegründet hat. Doch Henrys Verhalten hat England ins Abseits manövriert, und Anne konnte ihm keinen Thronfolger gebären. In Wolf Hall verliebt sich der König in die stille Jane Seymour. Cromwell begreift, was auf dem Spiel steht: das Wohl der gesamten Nation. Im Versuch, die erotischen Fallstricke und das Gespinst der Intrigen zu entwirren, muss er eine »Wahrheit« ans Licht bringen, die Henry befriedigen und seine eigene Karriere sichern wird. Doch weder Minister noch König gehen unbeschadet aus dem blutigen Drama um Annes letzte Tage hervor.
›Falken‹ ist die kühne Vision einer Tudor-Gesellschaft, deren Schatten bis in unsere Zeit reicht. Und es ist das Werk einer großen Autorin auf der Höhe ihres Könnens.

Im Vergleich zum Vorgänger langatmiger, aber durchaus lesenswert.

— SaraBeth

großartig. anstrengend. ungewöhnlich. kein üblicher Historienroman sondern Literatur, die dem Leser etwas abfordert

— Volker_Streiter_Autor

Einer der besten historischen Romane die ich je gelesen habe!

— AnjaLaPrima

Band 2 zu Woelfe. Einfach Klasse. Ich warte schon sehnsüchtig auf Band 3. Nichts für Meanstream.

— CEBach

Meisterhafte Fortsetzung von "Wölfe". Die Handlung war dramatischer, der Stil anspruchsvoll, aber sehr lebendig und eindrücklich.

— Zuellig

Grandiose Weiterführung von „Wölfe“ bei gleichbleibendem Niveau. Brillant geschrieben. Jede Zeile ist ein Genuss.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Historische Romane

Die Blütentöchter

Ein spannender historischer Roman und ein richtiges Wohlfühlbuch.

Hermione27

Die Malerin

Das Leben und Leiden der Gabriele Münter, die Muse eines Malers

Arietta

Abschied in Prag

Eine tragische Liebesgeschichte, die berührt, betroffen macht und noch lange, lange nachklingen wird

katikatharinenhof

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Ein sehr gut recherchierter historischer Roman, der das 12. Jahrhundert facettenreich zum Leben erweckt.

Moni2506

Wintersaat

Schwächen: uneinheitlicher Stil, fehlende Buchstaben und Wörter, Zeichensetzung. Stärke: Bezug zur Region Münsterland und Hauptfigur!

wicherla

Tod im Höllental

Heute erst erschienen und innerhalb weniger Stunden „inhaliert“: sehr spannend, kurzweilig und amüsant. Wann kommt die Fortsetzung 😇???

hasirasi2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Falken von Hilary Mantel

    Taschenbücher / Falken

    Gegen_den_Strom_lesen

    06. April 2017 um 14:23

    Der zweite Teil der historischen Reihe um den englischen Staatsmann Thomas Cromwell. Es ist nicht zwingend notwendig, den ersten Teil "Wölfe" der Reihe gelesen zu haben, dennoch empfielt es sich. Den Charakter Chromwells und vor allem die Geschichte, wie er es geschafft hat als Nichtadliger Stellvetreter Heinrich des VIII. zu werden, ist mit dem ersten Teil als Hintergrund besser zu verstehen. Ich würde den Schreibstil von Hilary Mantel als anspruchsvoll bezeichnen. Leichte Lektüre ist dieses Buch sicher nicht, dennoch lohnt es sich "durchzuhalten". Die einzelnen Ckaraktere sind gut recherchiert, man hat als LeserIin das Gefühl tatsächlich mit Cromwell durch die Gemächer der Tudors zu wandern.Durch die Lektüre lernt man spannendes über Machtverteilung und Intriegen am Hofe, aber auch über die Reformation Englands und den Rest der Welt. Eine gewisse Ambition zur Englischen Geschichte müssen LeserIinnen natürlich mitbringen, damit dieses Buch ein Lesegewinn wird. Wer keine Lust hat auf den typischen historischen Roman, landet hiermit einen Treffer.

    Mehr
  • Die Korruption der Macht

    Taschenbücher / Falken

    sKnaerzle

    Im Mittelpunkt des Romans steht der Justizmord, den Heinrich VIII. und sein Sekretär Cromwell nebst anderer intriganter Adliger an Anne Boleyn begingen. In "Wölfe" deutete es sich bereits an, dass Thomas Cromwell nicht nur der fürsorgliche Haushaltsvorstand ist, der gut für seine Leute sorgt, Freude daran hat, den Staat zu lenken und Folter und religiöse Unduldsamkeit hasst. Spätestens beim Prozess gegen Thomas More wurde deutlich, dass Gerechtigkeit für ihn kein moralischer Wert ist, sondern etwas, das man nach Opportunität hinbiegt. Am Anfang des Romans stellt Thomas Cromwell fest, dass er Anne und viele von den Höflingen los werden möchte und am Ende hat er sie nach langen und langwierigen Kämpfen beseitigt. Dabei werden viele mögliche Motive genannt, von dem Ärger über die Höflinge, die ihn bei seiner täglichen Arbeit nerven, über zur Rache an seinem Freund dem Kardinal, bis hin zum Kampf auf Leben und Tod mit dem Boleyn-Clan. Cromwell denkt über seine Gründe kaum nach. Und weil die Geschichte aus seiner Sicht erzählt wird, bleiben sie auch für den Leser offen. Und das halte ich für das größte Manko des Romans. Es schreit förmlich danach, die verschiedenen Möglichkeiten durchzuspielen. Ist Cromwell jetzt ein skrupelloser Machtmensch oder spielt er nur das Spiel mit, das ihm aufgezwungen wurde? Die Frage wird zwar aufgeworfen, dann aber auf die Seite geschoben. Es deutet sich schon an, dass die Geschichte für Cromwell am Ende nicht gut ausgehen könnte. Aber im Grunde ist das alles nicht so wichtig. Der Roman ist spannend und ich finde, er ist gut zu lesen. Die vielen Personen sind verwirrend, das Personenverzeichnis am Ende ist deshalb überaus nützlich! Jedenfalls bin ich gespannt auf den dritten Band.

    Mehr
    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480

    Queenelyza

    29. January 2015 um 20:31
  • Anne Boleyn

    Taschenbücher / Falken

    walli007

    05. January 2014 um 18:18

    Anne Boleyn hat es geschafft, sie ist Königin. Eigentlich könnten sie und König Heinrich VIII glücklich sein. Doch der König wartet immer noch auf einen legitimen Thronfolger. Annes erstes Kind war ein Mädchen und dann eine Fehlgeburt. Außerdem ist Annes Wesen doch nicht so in des Königs Sinn. Fast scheint es als habe die lange Wartezeit das Interesse des Königs erschöpft und seine Augen ruhen lieber auf Jane Seymour als auf seiner Frau. Die macht es ähnlich wie Anne, sie ziert sich erstmal. Natürlich stachelt das den König noch mehr an. Und Cromwell sieht seine Position in Gefahr, daher sinnt er nach Möglichkeit, wie er den König zufrieden stellen kann und gleichzeitig seine eigene Position sichern. In diesem zweiten Teil um Cromwells Ränkeschmieden geht es Anne Boleyn an den Kragen, bekanntlich im wahrsten Sinne des Wortes. Da dieses Buch weniger umfangreich ist als der erste Teil und man auch an die Schreibweise gewöhnt ist, liest es sich leichter als Teil eins. Wie sich die Geschichten allerdings ähneln. Wieder soll eine unliebsame Königin entsorgt werden. Obwohl Anne Boleyn nicht unbedingt sympathisch wirkt und auch keinen umgänglichen Charakter zu haben scheint, könnte es dem Leser schon sehr hinterhältig vorkommen, wie sie vom Thron gestoßen wird. Äußerst geschickt sichert Cromwell dabei seine eigene Position. Erstaunlich aber auch mit welcher Härte der König gegen seine Frauen vorgeht. Jane Seymour ist schon oder erst seine dritte Frau und insgesamt gab es derer sechs. Eines aber hat Anne Boleyn erreicht, wenn auch, so wie ich eben nachgelesen habe, über Umwege, ihre kleine Tochter, die bei ihrem Tod noch keine drei Jahre zählte, wird später als Elizabeth I bekannt. Die Geschichte Englands ist so interessant, dass ich wohl auch den dritten Teil um das Wirken Thomas Cromwells lesen werde und auch die DVDs über die Tudors, die schon seit einiger Zeit auf mich warten, sind nun so langsam fällig.

    Mehr
  • Einige Längen, aber trotzdem lohnend

    Taschenbücher / Falken

    Gospelsinger

    25. May 2013 um 11:12

    Auch in diesem zweiten Band erleben wir Thomas Cromwell hautnah. (Es empfiehlt sich übrigens das erste Buch, „Wölfe“, gelesen zu haben, damit man die Vielschichtigkeit dieses Charakters richtig einschätzen kann). Am Fall Anne Boleyns, an dem Cromwell nicht unmaßgeblich beteiligt ist, zeigt sich das intrigante Talent dieses Machtmenschen. Trotzdem ertappte ich mich beim Lesen immer wieder dabei, dass Cromwell mir irgendwie sympathisch war, trotz seiner skrupellosen Winkelzüge. Denn im ersten Band erfährt man viel über seine Kindheit, seine Sozialisation und seine Motive. Wie schon im ersten Band begleiten wir Thomas Cromwell in seinem Alltag; dieser Roman bietet daher auch ein hervorragend recherchiertes Sitten- und Gesellschaftsgemälde der damaligen Zeit. Verglichen mit dem ersten Band hatte dieses Buch zwar einige Längen, trotzdem hat sich die Lektüre erneut gelohnt. Denn auch dieser Band ist wieder glänzend geschrieben und anspruchsvoll, was ihn von anderen historischen Romanen wohltuend abhebt. Obwohl ich ja weiß, wie die Geschichte ausgeht, bin ich gespannt auf das Ende der Trilogie.

    Mehr
  • Eine Reise in eine turbulente Zeit

    Taschenbücher / Falken

    ConnyZ.

    24. May 2013 um 17:10

    Dies ist der zweite Teil aus Hilary Mantels Reihe über das Leben am Hofe bei Henry VIII., erzählt aus der Sicht von Thomas Cromwell. Mit “Wölfe” startete ihre Reihe wird nun mit “Falken” fortgesetzt. Am 25.Februar 2013 erschien dieser im DuMont-Verlag und umfasst 479 Seiten, welches in der Zeit von Herbst 1535 bis Sommer 1536 spielt. Ich danke dem Verlag und vor allem dem “Buch-Magazin” für dieses Rezensionsexemplar und eine Reise in die Tudorzeit! Drei Jahre ist Henry VIII. mittlerweile mit Anne Boleyn verheiratet, allerdings hat sich bisher kein Thronfolger angekündigt. Nur Elisabeth I. ist geboren worden und das Volk sowie der König dürstet nach einer Sicherheit in Form eines männlichen Erben. Thomas Cromwell sieht, wie sich der König immer mehr einer anderen Leidenschaft –  Jane Seymore – zuwendet. Er selbst ist mittlerweile zum höchsten Berater aufgestiegen, was ihn bei einem Fehltritt schnell dem Tod nahebringen könnte. Es werden schwere Zeiten, vor allem für die Königin Anne Boleyn … Ich liebe es, alles über die “Tudorzeit” lesen zu dürfen, und so habe ich mich sehr gefreut, gerade in die Zeit zwischen 1535 und ´36 eintauchen zu dürfen. Eine aufreibende Zeit, denn alles war da im Umbruch. Henry VIII. brach mit der katholischen Kirche in Rom und setzte sich somit an die oberste Spitze.  Dadurch konnte der evangelische Glaube von Europa nach England schwappen, dieser wurde von Martin Luther bereits überall kundgegeben. Noch während der Ehe mit Katharina wurden alle, die diesem Evangelium glauben schenkten, als „Ketzer“ verbrannt – nun aber ändert Henry VIII. seine Ansichten zur katholischen Kirche.  Auch der Platz neben Henry VIII. wurde neu besetzt, nachdem er sich seiner ersten Frau, Königin Katharina von Aragón, entledigt hatte. Als Grund nannte er zum einen, dass sie bereits mit seinem Bruder verbunden war, wobei sie an ihrer Meinung nie abrückte, nie das Bett mit diesem geteilt zu haben, und zum anderen ist es die körperliche Leidenschaft zu Anne Boleyn, die keine „Bettgeschichte“ für Henry VIII. sein wollte. Nun sitzt eben jene Anne Boleyn, welche im Volke nur “die große Hure” betitelt wird, neben Henry VIII. auf dem Thron. Dennoch hat dieser Frauenwechsel Henry VIII. bis dahin nichts gebracht – nur ein weiteres Mädchen. In Hilary Mantels Buch “Falken” erzählt Thomas Cromwell seine Sicht aller Dinge, denn er stand zu jener Zeit sehr nah am König – als seinen Berater. Er beobachtet das Handeln Henrys VIII. in der Nähe von Jane Seymoure, die er immer mehr und mehr umgarnte. Da die Königin weiß, wie leicht sich Henry VIII. einer Ehefrau entledigen kann, muss sie einen Thronfolger gebären, sonst könnte sie schnell eingetauscht werden. Die Autorin führt den Leser so schnell in ihre Handlung hinein, dass ich mich erst mal orientieren musste. Da ich den ersten Teil leider nicht kenne und bis zum Beginn des Lesens mir auch nicht klar war, dass dieser der zweite Teil war, halfen mir die Jahreszahlen am Anfang der Kapitel sehr gut als gedankliche Stütze. Ihr Schreibstil und die Dialoge bauen kleine Stolperfallen, aber als ich erst mal mitten im Geschehen steckte, bemerkte ich, dass ihr Thomas Cromwell ein Freund schneller Themenwechsel ist. Er springt in seinen Gedanken und Dialogen so schnell von einem Thema zum nächsten, dass man geradezu angehalten wird, die zuletzt gelesenen Sätze noch mal zu verinnerlichen. Auch Gesprächspartner findet er zuhauf, und auch hier fährt er im gleichen System vor und man muss erst überlegen, zu welcher Figur nun das Gesagte nahegebracht wurde. Dennoch ist “Falken” eine tolle Reise in die turbulente Zeit von Anne Boleyns Regentschaft und lädt zum Lesen über eine geschichtsträchtige Zeit ein.

    Mehr
  • Gut recherchiert und emotionsgeladen

    Taschenbücher / Falken

    LilStar

    08. April 2013 um 11:30

    Mit “Falken” hat Hilary Mantel den zweiten Teil ihrer Trilogie rund um Thomas Cromwell am Hofe Heinrich VIII. hervorgebracht. Ebenso wie bereits der erste Teil “Wölfe” hat Mantel auch für diesen zweiten Teil den englischen Booker-Preis gewonnen. In ihrem Roman beschreibt sie die Ereignisse zwischen 1535 und 1536, den tiefen Fall Anne Boleyns, die von Jane Seymour abgelöst wird, wie sie bereits in vielen anderen Büchern aufgearbeitet wurde. Was also ist an diesem Buch so besonders, dass die Autorin als eine von dreien auf der Welt gleich zwei mal den renommierten Booker-Preis dafür bekommen hat? Schwierige Frage. Ich möchte behaupten, man versteht es, wenn man dieses Buch gelesen hat, denn es ist mehr als lediglich ein historischer Roman mit vielen Auflistungen von Fakten. Dieser Roman geht vielmehr an die Substanz, er ist emotional. Das heißt aber noch lange nicht, dass die Fakten in diesem Buch nicht stimmen, denn wenn man genauer nachrecherchiert, dann wird man feststellen, dass alles stimmt. Wie die Autorin selbst über ihre Bücher sagte, ist die Wahrheit an der sie sich bedient umsonst und so wird nur wenig hinzu gedichtet. Auch “Falken” wird aus der Sicht von Thomas Cromwell erzählt, der sich mittlerweile bis an die Seite des Königs ganz nach oben vorgearbeitet hat. Cromwell wird die meiste Zeit als netter und väterlicher Typ beschrieben, der sich allerdings voll und ganz seinem König verschrieben hat und für diesen auch skrupellos wird und weiterhin über Leichen geht. Hilary Mantel versteht es perfekt hier eine wirklich durchdringende Geschichte aus neuer Perspektive zu erzählen. Trotzdem handelt es sich bei diesem Buch um keine leichte Kost, das Buch fordert den Leser und seine Konzentration schon, aber auch wenn es lange dauert, so lohnt sich wirklich jede Stunde die man mit dem Lesen dieses Romans verbringt. Teilweise verliert sich die Autorin hin und wieder in allzu vielen Dialogen und Monologen, was ein wenig anstrengend zu lesen ist, hier wäre ich um ein paar minimale Kürzungen schon glücklich gewesen, aber insgesamt ist dieses Buch eine wirklich meisterhafte Gesamtleistung mit hoher erzählerischer Dichte. Wer sich nicht scheut einen wirklich tollen historischen Roman zu lesen, der gut recherchiert ist und dennoch viele Emotionen zu transportieren vermag, und den es nicht stört ein wenig länger bei einem Buch zu verweilen, der ist mit Falken sicherlich gut bedient. Für alle, die mit den historischen Fakten nicht so sehr vertraut sind, für den lohnt sich ein Blick ans Ende des Buches, denn dort warten ein Personenverzeichnis und auch ein Stammbaum. Insgesamt vergebe ich hier vier Sterne, weil ich das Buch zwar wirklich großartig fand, aber auch ein wenig anstrengend. Dennoch eine klare Leseempfehlung für jeden, der interessiert ist.

    Mehr
  • Hilary Mantel: Bring up the Bodies/Falken

    Taschenbücher / Falken

    Saralonde

    29. March 2013 um 11:59

    1535. Henry VIII. hat mit Rom gebrochen, seine Scheidung von Katharina von Aragon bewirkt und Anne Boleyn geheiratet. Sie hat ihm auch gleich ein Kind geschenkt – aber nicht den ersehnten Thronerben sondern “nur” eine Tochter. Es folgt eine Fehlgeburt. Und Henry beginnt schon, an seiner Ehe zu zweifeln… Thomas Cromwell ist unterdessen zum wohl wichtigsten Mann im Staat neben Henry geworden. Doch sein Verhältnis zu Anne Boleyn ist nicht mehr so gut, wie es einmal war. Es wird absehbar, dass er über Leichen gehen muss, um seine Position oder sogar sein Leben zu behalten. Diesen zweiten Teil der Cromwell-Trilogie von Hilary Mantel zu lesen, war genau so ein Genuss wie bei “Wolf Hall” (Wölfe). Schon auf den ersten Seiten hat mich die Sprache verzaubert: “Sometime before noon, clouds scudded in from the west and rain fell in big scented drops; but the sun re-emerged with a scorching heat, and now the sky is so clear you can see into Heaven and spy on what the saints are doing”. Ist das nicht wunderbar? Ich habe mich auch auf Mantels Verwendung von Pronomen gewöhnt, dieses Mal wusste ich von Anfang an, dass “he” in der Regel Cromwell ist. Das erleichtert das Lesen. Achtung, ab hier leichte Spoiler. Was die Handlung angeht, wissen wir ja alle, wie die Geschichte Anne Boleyns endet. Doch die Umstände werden immer wieder neu ausgelegt. Ich hatte vor ein paar Wochen “The Lady in the Tower” von Alison Weir gelesen. In diesem Buch postuliert Weir, dass Thomas Cromwell der Drahtzieher der Verhaftung Annes und ihrer angeblichen Liebhaber war, und zwar, weil Anne ihm langsam gefährlich wurde. Ich war daher besonders gespannt auf Hilary Mantels Interpretation der Dinge. Und tatsächlich hat sie eine eigene Theorie. Thomas Cromwell wandte sich von Anne ab, als er erkannte, dass sie nicht mehr zu halten war. Und er ist skrupellos genug, sie zu opfern. Nach anfänglichen Überlegungen, Anne in einen Konvent zu schicken, zeichnet sich ab, dass es nicht so glimpflich ablaufen wird und dass Köpfe rollen werden. Und nun kommt Mantels geniale Interpretation: Die Männer, die im Rahmen der Verurteilung Annes ihr Leben lassen müssen, sind wahrscheinlich nicht schuldig im Sinne der Anklage. Doch sie haben sich etwas zu Schulden kommen lassen. “All the players gone,’ Wriothesley says. ‘All four who carried the cardinal to Hell; and also the poor fool Mark who made a ballad of their exploits.’” Es geht um den Fall Wolseys. Die unbedingte Loyalität Cromwells gegenüber seinem früheren Herrn Cardinal Wolsey ist ungebrochen und hier findet er seine Rache. In diesem Buch ist es nicht mehr so leicht, Cromwell zu mögen, wie in “Wolf Hall”. Seine skrupellose Seite kommt hier zum Vorschein. Dennoch ist sein Bild auch hier wieder ein ganz anderes als das gängige. In brillanter Sprache erzählt Hilary Mantel uns die Geschichte von Anne Boleyns Untergang aus einer ganz neuen Perspektive. Und völlig verdient hat sie dafür zum zweiten Mal den Booker Prize gewonnen.

    Mehr
  • Gut recherchiert und emotional

    Taschenbücher / Falken

    LilStar

    27. March 2013 um 17:09

    Mit “Falken” hat Hilary Mantel den zweiten Teil ihrer Trilogie rund um Thomas Cromwell am Hofe Heinrich VIII. hervorgebracht. Ebenso wie bereits der erste Teil “Wölfe” hat Mantel auch für diesen zweiten Teil den englischen Booker-Preis gewonnen. In ihrem Roman beschreibt sie die Ereignisse zwischen 1535 und 1536, den tiefen Fall Anne Boleyns, die von Jane Seymour abgelöst wird, wie sie bereits in vielen anderen Büchern aufgearbeitet wurde. Was also ist an diesem Buch so besonders, dass die Autorin als eine von dreien auf der Welt gleich zwei mal den renommierten Booker-Preis dafür bekommen hat? Schwierige Frage. Ich möchte behaupten, man versteht es, wenn man dieses Buch gelesen hat, denn es ist mehr als lediglich ein historischer Roman mit vielen Auflistungen von Fakten. Dieser Roman geht vielmehr an die Substanz, er ist emotional. Das heißt aber noch lange nicht, dass die Fakten in diesem Buch nicht stimmen, denn wenn man genauer nachrecherchiert, dann wird man feststellen, dass alles stimmt. Wie die Autorin selbst über ihre Bücher sagte, ist die Wahrheit an der sie sich bedient umsonst und so wird nur wenig hinzu gedichtet. Auch “Falken” wird aus der Sicht von Thomas Cromwell erzählt, der sich mittlerweile bis an die Seite des Königs ganz nach oben vorgearbeitet hat. Cromwell wird die meiste Zeit als netter und väterlicher Typ beschrieben, der sich allerdings voll und ganz seinem König verschrieben hat und für diesen auch skrupellos wird und weiterhin über Leichen geht. Hilary Mantel versteht es perfekt hier eine wirklich durchdringende Geschichte aus neuer Perspektive zu erzählen. Trotzdem handelt es sich bei diesem Buch um keine leichte Kost, das Buch fordert den Leser und seine Konzentration schon, aber auch wenn es lange dauert, so lohnt sich wirklich jede Stunde die man mit dem Lesen dieses Romans verbringt. Teilweise verliert sich die Autorin hin und wieder in allzu vielen Dialogen und Monologen, was ein wenig anstrengend zu lesen ist, hier wäre ich um ein paar minimale Kürzungen schon glücklich gewesen, aber insgesamt ist dieses Buch eine wirklich meisterhafte Gesamtleistung mit hoher erzählerischer Dichte. Wer sich nicht scheut einen wirklich tollen historischen Roman zu lesen, der gut recherchiert ist und dennoch viele Emotionen zu transportieren vermag, und den es nicht stört ein wenig länger bei einem Buch zu verweilen, der ist mit Falken sicherlich gut bedient. Für alle, die mit den historischen Fakten nicht so sehr vertraut sind, für den lohnt sich ein Blick ans Ende des Buches, denn dort warten ein Personenverzeichnis und auch ein Stammbaum. Insgesamt vergebe ich hier vier Sterne, weil ich das Buch zwar wirklich großartig fand, aber auch ein wenig anstrengend. Dennoch eine klare Leseempfehlung für jeden, der interessiert ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Falken" von Hilary Mantel

    Taschenbücher / Falken

    Jetztkochtsie

    28. February 2013 um 22:07

    Der historische Roman ist in der Regel nicht mein Interessengebiet, dennoch macht ein Autor, der den Booker-Preis gleich zweimal für sich erlangen konnte neugierig. Also habe ich mich in dieses Buch gestürzt, obwohl ich nicht mal ahnte, was mich erwartete, da ich den Vorgänger bislang nicht kenne. Dieses Buch ist sperrig, es liest sich nicht leicht weg und es braucht Zeit, selten habe ich für so wenig Text so viele Stunden Lesezeit geopfert, aber es ist durchaus lohnenswert, denn die Autorin schafft nicht nur eine sehr genaue Nacherzählung der Geschehnisse, nein, sie läßt den Leser in die Köpfe der damaligen Akteure vordringen, teilt Gedanken, Geheimnisse und Überlegungen mit und das auf eine ihr ganz eigene Art, an die man sich als Leser auch durchaus zunächst gewöhnen muß. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, wenn ich auch für Stammbaum und Personenverzeichnis sehr dankbar war, weil mein Wissen über die Zeit doch ein eher löchriges ist. Dennoch konnte ich den Geschehnissen folgen und wurde trotz des durchaus anstrengenden Stils mit einem sehr interessanten Text belohnt. Wer hier einen unterhaltsamen leichten Zeitvertreib sucht, der wird das Buch nach wenigen Seiten enttäuscht zur Seite legt, wer aber bereit ist sich auf ein sprachliches und literarisches Abenteuer einzulassen, das den Leser fordert, der wird sich genußvoll zurück lehnen und jedes Wort genießen. Ein kleines wenig muß ich jedoch auch nörgeln, hier und da kommt Frau Mantel dann doch etwas ausschweifend daher, zieht Situationen zu sehr in die Länge oder spannt den Leser zu sehr auf die Folter. Dennoch hat mir das Buch, fern ab meines sonstigen Lesegeschmacks sehr gut gefallen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks