Hilary Norman Böses Blut

(60)

Lovelybooks Bewertung

  • 83 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(10)
(17)
(25)
(4)
(4)

Inhaltsangabe zu „Böses Blut“ von Hilary Norman

Laura Andros verbirgt ein Geheimnis vor ihrem Mann Roger: Sie ist eine Mörderin! Sechs Jahre hat sie in einer Jugendstrafanstalt verbracht, nachdem sie - in Notwehr - eine Klassenkameradin tötete. Doch auch der millionenschwere Roger ist alles andere als ein unbescholtener Bürger , denn seine sexuellen Phantasien überschreiten das Maß des Gewöhnlichen. Als sich Laura in den ehemaligen Freund und jetzigen Erzfeind ihres Mannes verliebt, steht plötzlich mehr als ihre Ehe auf dem Spiel.

Das Buch ist keinesfalls ein Thriller, dafür ist die Spannungskurve viel zu niedrig. Finde ich schade, das der deutsche Verlag das so irreführend ausrichtet. Denn insgesamt ist es ein tolles Buch über das schicksalshafte Leben einer Frau, die das in dieser Form gar nicht verdient hat! Lesen lohnt sich!

— killerprincess

Stöbern in Krimi & Thriller

Blutzeuge

Thriller-Kost vom Allerfeinsten. Unerwartet, spannend und nervenaufreibend!

Seehase1977

Origin

Ganz anders als erwartet, aber trotzdem spannend

Faltine

YOU - Du wirst mich lieben

Beklemmend und atmosphärisch

lauravoneden

Die Brut - Die Zeit läuft

Super spannender zweiter Teil! Konnte mich sogar noch mehr überzeugen, als Teil eins.

.Steffi.

Unter Fremden

Eine schöne Geschichte über eine starke Frau, die es lernen muss, über sich hinauszuwachsen!

Cleo22

Memory Game - Erinnern ist tödlich

Mal ein ganz anderer Thriller, indem das Gedächtnis der Menschen höchstens zwei Tage zurückreicht

Curin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Böses Blut" von Hilary Norman

    Böses Blut

    killerprincess

    04. November 2011 um 16:25

    "Böses Blut" von Hilary Norman Inhalt Laura Andros verbirgt vor ihrem Mann ein Geheimnis: Sie ist eine Mörderin, denn sie hat als junges Mädchen eine Mitschülerin aus Notwehr getötet, doch trotzdem wurde sie wegen Totschlags verurteilt. Ihr neuer Mann Roger ist ein reicher Mann und war schon lange hinter der exotischen Laura her, doch seine sexuellen Phantasien übersteigen das Maß des Gewöhnlichen. In der Ehe unglücklich, lässt sie sich von Roger scheiden -und verliebt sich in seinen Erzfeind. Laura wird nun die Macht ihres Ex-Mannes kennenlernen.... Meinung Ohje, wie schade. Da hat der deutsche Verlag aber keine gute Arbeit geleistet. Die Originalausgabe heißt schlicht und einfach "LAURA" -was der passendste Titel ist. Denn es geht insgesamt nur um Lauras Leben -von ihrer Kindheit in Griechenland bis zu ihrer Zeit im Erziehungsheim und ihrer Ehe. Dabei werden einzelnen Personen aus ihrem Umfeld und ihre Geschichte angeschnitten. Bei weitem ist dieses Buch kein Thriller. Ich bin davon nicht so enttäuscht, denn ich habe immerhin ein tolles Buch geliefert bekommen, dass ich gerne gelesen habe, doch wecken deutscher Titel, Thriller und der Name der Autorin andere Assoziationen in mir. Ich könnte mir vorstellen, dass andere Leser von diesem Buch deshalb enttäsucht sein werden, da sie einen spannenden Thriller erwartet haben. Hier geht es zwar um Totschlag, Gewalt und Erpressung, doch bleibt die Spannungskurve ziemlich flach und entscheidende Momente werden nicht so nervenaufreibend ausgeführt, wie man es hätte machen können. Da ich aber gerne über die Schicksale und Ungerechtigkeiten im Leben mancher Menschen lese, gefiel mir dieses Geschichte. Besonders toll ist die Protagonistin, die so absolut lieb ist und nichts von dem verdient hat, was ihr passiert ist. Außerdem gefällt sie mir, weil wir beide den gleichen Namen haben, das ist interessant beim Lesen ;). Fazit Mehr kann ich eigentlich nicht sagen, als dass es auf keinen Fall ein Thriller ist. Ich gebe aber trotzdem 4 Sterne, weil ich das Buch mochte, auch wenn es sich zum Ende etwas gezogen hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Böses Blut" von Hilary Norman

    Böses Blut

    Rosengift

    27. July 2009 um 12:10

    Ein sehr schön geschriebener Thriller, kann man nur weiterempfehlen....

  • Rezension zu "Böses Blut" von Hilary Norman

    Böses Blut

    petz

    07. August 2007 um 20:20

    Kl.text: Laura Andros verbirgt ein Geheimnis vor ihrem Mann Roger: Sie ist eine Mörderin! Sechs Jahre hat sie in einer Jugendstrafanstalt verbracht, nachdem sie - in Notwehr - eine Klassenkameradin tötete. Doch auch der millionenschwere Roger ist alles andere als ein unbescholtener Bürger, denn seine sexuellen Phantasien überschreiten das Maß des Gewöhnlichen. Als sich Laura in den ehemaligen Freund und jetzigen Erzfeind ihres Mannes verliebt, steht plötzlich mehr als ihre Ehe auf dem Spiel. Meine Meinung: War sehr spannend und einfühlsam gschrieben. Es erzählt die Geschichte von Laura Andros Halbgriechin, Halbengländerin die mit fast 4 Jahren ihre Eltern verloren hatte, sie wächst bei ihren Großvater auf und genießt ihre Kindheit in vollen Zügen. Mit zwölf kommt sie nach England auf eine Schule. Ab da verändert sich Laura´s Leben total. Sie wird von ihren Mitschülern gequält . In Notwehr tötet sie ihre schlimmste Feindin und kommt in die Jugendstrafanstalt für sechs Jahre. Dort lernt sie ihre zukünftige beste Freundin Gus kennen. Es erzählt eigentlich fast ihr ganzes Leben, aber eben total spannend geschrieben. Manchmal würde man gerne Laura antupfen und sagen, halloooooooo, du bist nicht immer schuld, wenn d. anderen etwas passiert. LESEN!!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks