Neuer Beitrag

R_Manthey

vor 2 Jahren

(4)

Wenn wir nicht krank oder alt sind, scheuen wir Bücher, die uns davon berichten. Krankheit und Tod sind sicher nicht zu Unrecht ein Tabu-Thema unter jungen und gesunden Menschen. Damit beschäftigen wir uns, wenn es soweit ist. Und das hat für die meisten von uns gute Gründe.

Dieses Buch erzählt die letzten Tage von Henning Landes, den seine Familie zum Arzt schickt, weil er durch merkwürdige Verhaltensänderungen auffällt. Die sichere Diagnose heißt Alzheimer und erklärt so auch, was man an Henning in letzter Zeit beobachtete. Für Henning kommt sie völlig unerwartet, und er reagiert zunächst ungläubig und ablehnend. Später akzeptiert er das Urteil, das besonderen Schrecken in ihm auslöste, weil sein Opa dasselbe Schicksal ereilte. Henning hat das würdelose Sterben seines Vorfahren nun immer vor sich, und er beschließt, es soweit bei sich nicht kommen zu lassen.

In den Niederlanden ist Sterbehilfe unter gewissen Bedingungen erlaubt. Eine der unumstößlichen Bedingungen lautet, dass man im vollen Besitz seiner geistigen Kräfte sein muss, wenn dies passiert. Damit kann Henning so nur sterben, wenn die Krankheit noch nicht voll ausgebrochen ist.

Hilda Röder erzählt uns die letzten Tage in Hennings Leben, seine fortschreitenden Verhaltensänderungen, seine Rückschau auf sein Leben und die Reaktionen seiner Familie. Das Buch ist eher ein Bericht als ein Roman. Niemand wird beim Lesen kühl bleiben können. Mich haben diese Schilderungen ziemlich mitgenommen.

Ob man es nun will oder nicht, man denkt sich in Hennings Lage und fragt sich, was man selbst an seiner Stelle tun würde, wenn man tatsächlich seine Wahl hätte. Die Autorin hat ein bewegendes und sehr ehrliches Buch über ein Thema geschrieben, das viele betrifft oder betreffen wird, über das aber kaum gesprochen wird.

Autor: Hilda Röder
Buch: Henning flieht vor dem Vergessen
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks