Hilde Artmeier

 3.8 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Die Tote im Regen, Nacht an der Donau und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hilde Artmeier

Die Tote im Regen

Die Tote im Regen

 (4)
Erschienen am 03.04.2017
Nacht an der Donau

Nacht an der Donau

 (3)
Erschienen am 23.07.2014
Dunkle Donau

Dunkle Donau

 (2)
Erschienen am 18.08.2016
Donauherz

Donauherz

 (0)
Erschienen am 28.06.2018

Neue Rezensionen zu Hilde Artmeier

Neu
abuelitas avatar

Rezension zu "Dunkle Donau" von Hilde Artmeier

Ein weiterer Fall für
abuelitavor 10 Monaten

Ein weiterer Fall für  Privatdetektivin Anna di Santosa. Sie soll den Verfasser eines Drohbriefes ausfindig machen, der an den Industriellen Jirí Svoboda gerichtet war. 

Und dann wird gleich direkt vor ihren Augen eine wichtige Informantin erschossen – wobei Anna sich erst nicht sicher ist: galt die Kugel vielleicht ihr selber?

Entschlossen macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit und stößt auf ein verstörendes Verbrechen. Eine Jagd von Regensburg und Ulm über die nördliche Oberpfalz bis zur tschechischen Grenze – atemlos, packend, bedrohlich.

Und exakt das stimmt auch. Ich habe das Buch mit sozusagen angehaltenem Atem gelesen, bis ich dann irgendwann – spät, so soll es sein! – die Zusammenhänge entdeckte und verstanden habe.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und von Anfang an kann man richtig in die Geschichte eintauchen. Wobei diese, wie schon gesagt, immer mehr an Spannung zunimmt.

Wieder einmal sehr schön auch die detaillierten Beschreibungen der Handlungsorte.

Ein erstklassiger Krimi, den ich uneingeschränkt empfehlen kann.

Kommentieren0
27
Teilen
mordsbuchs avatar

Rezension zu "Dunkle Donau" von Hilde Artmeier

Rundum gelungener Krimi!
mordsbuchvor 2 Jahren


Buchinfo
Dunkle Donau - Hilde Artmeier
Taschenbuch - 304 Seiten - ISBN-13: 978-3954519545
Verlag: Emons Verlag - Veröffentlichung: 18. August 2016
EUR 11,90
Kurzbeschreibung
Privatdetektivin Anna di Santosa soll für den Industriellen Jirí Svoboda den Verfasser eines Drohbriefes ausfindig machen. Doch dann wird vor ihren Augen eine wichtige Informantin erschossen. Oder galt die Kugel etwa ihr selbst? Entschlossen macht sich die deutsch-italienische Ermittlerin auf die Suche nach der Wahrheit – und stößt dabei auf ein verstörendes Verbrechen. Eine Jagd von Regensburg und Ulm über die nördliche Oberpfalz bis zur tschechischen Grenze – atemlos, packend, bedrohlich.
Bewertung
Mit „Dunkle Donau“ ist der Autorin Hilde Artmeier ein erstklassiger Krimi gelungen.
Der Schreibstil der Autorin lässt sich wunderbar flüssig lesen. Von Anfang an ist man von der Geschichte gefesselt und Hilde Artmeier gelingt es, die Spannung immer weiter aufzubauen. Detailliert beschreibt die Autorin die Handlungsorte und Charaktere, so dass sich der Leser alles deutlich vorstellen kann.Buchinfo
Dunkle Donau - Hilde Artmeier
Taschenbuch - 304 Seiten - ISBN-13: 978-3954519545
Verlag: Emons Verlag - Veröffentlichung: 18. August 2016
EUR 11,90
Kurzbeschreibung
Privatdetektivin Anna di Santosa soll für den Industriellen Jirí Svoboda den Verfasser eines Drohbriefes ausfindig machen. Doch dann wird vor ihren Augen eine wichtige Informantin erschossen. Oder galt die Kugel etwa ihr selbst? Entschlossen macht sich die deutsch-italienische Ermittlerin auf die Suche nach der Wahrheit – und stößt dabei auf ein verstörendes Verbrechen. Eine Jagd von Regensburg und Ulm über die nördliche Oberpfalz bis zur tschechischen Grenze – atemlos, packend, bedrohlich.
Bewertung
Mit „Dunkle Donau“ ist der Autorin Hilde Artmeier ein erstklassiger Krimi gelungen.
Der Schreibstil der Autorin lässt sich wunderbar flüssig lesen. Von Anfang an ist man von der Geschichte gefesselt und Hilde Artmeier gelingt es, die Spannung immer weiter aufzubauen. Detailliert beschreibt die Autorin die Handlungsorte und Charaktere, so dass sich der Leser alles deutlich vorstellen kann.
Mit der sympathischen Privatdetektivin Anna di Santosa hat Hilde Artmeier eine wirklich tolle Protagonistin geschaffen. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und mit ihr mitfiebern.
Fazit: Rundum gelungener Krimi! Meine absolute Leseempfehlung!
Mit der sympathischen Privatdetektivin Anna di Santosa hat Hilde Artmeier eine wirklich tolle Protagonistin geschaffen. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und mit ihr mitfiebern.
Fazit: Rundum gelungener Krimi! Meine absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen
danzlmoidls avatar

Rezension zu "Nacht an der Donau" von Hilde Artmeier

Nacht an der Donau - Hilde Artheimer
danzlmoidlvor 4 Jahren

Inhalt:
Zwei Morde geschehen, ein Mädchen verschwindet – treibt in der verträumten Donaumetropole Regensburg ein Serientäter sein Unwesen? Ex-Polizistin und Privatdetektivin Anna di Santosa erhält von einer ebenso schönen wie undurchsichtigen Frau den Auftrag, den Fall zu untersuchen. Doch als sie sich auf Spurensuche begibt, gerät sie in einen Strudel aus verwirrenden Lügen – und ins Visier eines unberechenbaren Killers . . .

Meine Meinung:
Endlich mal ein Krimi aus meiner Gegend. Da ich aus der Oberpfalz komme, ist mir die Gegend rund um Regensburg natürlich bekannt. Die Gänge durch die Stadt kamen mir bekannt vor, weshalb ich mich sofort wohl gefühlt habe.

Auch, wenn die ermittelnde Privatdetektivin nicht wirklich eine Bayerin ist, hat sie sich den Sitten angepasst, finde ich wirklich. Manchmal ist es wirklich nicht einfach, den oberpfälzer Dialekt zu verstehen. Im Buch kommen davon leider nur ganz kleine Ausschnitte vor.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir gut. Die bildliche Beschreibung lässt einen in das Buch eintauchen, man fühlt sich, als würde man selbst durch die Straßen gehen. Ich kann mir vorstellen, dass das auch möglich ist, wenn man Regensburg nicht persönlich kennt.

Die Protagonisten sind mir von Anfang an sympathisch. Anna ist ein wenig hektisch, übervorsichtig, was ihren Sohn angeht, aber total liebenswert. Sie ist immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Schon seltsam, wie sie das alles so schafft.

Paolo ist, obwohl er ihr Ex-Mann ist, immer noch um ihr Leben besorgt. Finde ich total niedlich. Es ist wirklich toll, wenn man sich auch noch nach einer Scheidung gut versteht, es muss ja nicht immer alles negativ ausgehen.

Aber auch die anden Personen wurden sehr authentisch dargestellt. Alle auf ihre Art und Weise verschieden.

Ich kann mir gut vorstellen, noch weitere Bücher dieser Ermittlerin zu lesen, da mir der Stil wirklich extrem gut gefallen hat. Ich will auf jeden Fall mehr haben :)

Fazit:
Unbedingt lesen, nicht nur die Oberpfälzer Fraktion :)

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Hilde Artmeier?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks