Hilde Heyduck-Huth Weihnachten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weihnachten“ von Hilde Heyduck-Huth

Mit einfachen, für ein Pappbuch enorm großzügigen Szenen erzählt Hilde Heyduck-Huth die Weihnachtsgeschichte: Der Stern weist den Weg, ein Engel ruft zum Aufbruch. Hirten, Könige, Frauen und Männer und viele Kinder kommen zum Stall. Der Blick in die Krippe zeigt einen zufriedenen Säugling. Wer da war, geht beglückt wieder nach Hause und erzählt, was er gesehen hat.
Einfacher kann man kaum berichten von der Geburt im Stall. Mit Konzentration statt Reduktion hat die Künstlerin ihre Bilder sensibel aufgebaut und erreicht so eine geradezu meditative Ausstrahlung. (Quelle:'Buch/01.10.2012')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zu kurz um das Wunder von Weihnachten wirklich Nahe zu bringen

    Weihnachten

    Natalie77

    27. November 2017 um 10:08

    Inhalt: Die Weihnachtsgeschichte bebildert und in Kurzform erzählt. Meine Meinung: Ich bin nun Oma und natürlich möchte ich meiner Enkelin gerne vorlesen. Da nun bald Weihnachten vor der Tür steht könnte man damit anfangen, auch wenn sie es gar nicht wirklich versteht. So sah ich das schön bunte Bilderbuch im Programm vom Orell Füssli Verlag und fragte es an. Erstmal muss ich sagen das es sogar größer ist als erwartet. Das Cover sieht schon recht bunt aus. Wirkt aber auch schon etwas kirchlich angehaucht. Es sind keine knallig bunten Farben auch nicht die die man sonst so von Weihnachten gewohnt ist. Eher besinnliche Farben, was ja auch sehr gut passt. Diese Farben ziehen sich auch durch das ganze Bilderbuch. Leider gibt es auf den Bildern gar nicht so viel zu entdecken. Sie sind recht klar gegliedert und wiederholen sich zum Teil sogar in ähnlicher Version. Die Geschichte selber ist wirklich sehr kurz gehalten und innerhalb von ein paar Minuten erzählt. Zeitweise wirkte es mir zu abgehackt und als zu wenig um das Wunder von Weihnachten wirklich Nahe zu bringen. Weihnachten von Hilde Heyduck-Huth ist wirklich die Weihnachtsgeschichte in Kurzform. Jedes Ereignis der Erzählung wird mit ein zwei Sätzen erzählt. Die Freude kam für mich so gar nicht rüber. Schade, denn für mich sollte genau das in einem Buch über Weihnachten erzählt werden. Wie schön es für alle war, das ein neuer Erdenbürger auf die Welt kam und warum Jesus für sie so etwas besonderes war.

    Mehr
  • Rezension zu "Weihnachten" von Hilde Heyduck-Huth

    Weihnachten

    WinfriedStanzick

    13. February 2013 um 11:12

    Schon 1971 wurde dieses schöne, mit knappem und elementarem Text und wunderbaren, zarten und feinfühligen Illustrationen ausgestattete kleine Bilderbuch über die Weihnachtsgeschichte in Bethlehem zum ersten Mal veröffentlicht. Hilde Heyduck-Huths zahlreiche Bilderbücher wurden in viele Sprachen übersetzt und mit vielen Preisen ausgezeichnet. Ihr Bilderbuchschaffen ist geprägt von einem ganzheitlichen Menschenbild und unbedingtem Respekt vor dem Kind. In Text und Bild folgt Hilde Heyduck-Huth einem unbestechlichen Anspruch an die künstlerische und inhaltliche Gestaltung. Ihre Bilderwelt entwickelt sich immer in Korrespondenz mit ihrer freien Malerei. All das kann man an diesem nun wieder neu bei Atlantis aufgelegtem Buch sehr gut sehen. Es ist ein schon für allerkleinste Kinder zum Vorlesen hervorragend geeignetes Buch zum Thema Weihnachten. Ich liebe es und kann es nur empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks