Die Thronfolgerin

von Hildegard Burri-Bayer 
3,3 Sterne bei11 Bewertungen
Die Thronfolgerin
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Finesty22s avatar

Historisch vielleicht nicht das wertvollste Buch, dafür um so unterhaltsamer.

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Thronfolgerin"

Eine Frau zwischen Macht und Ohnmacht, Liebe und Hass…

Gent, 1472. Um die Hand von Maria, der Tochter Karls des Kühnen, halten zahllose Männer aus dem ganzen Herzogtum an. Doch die starke junge Frau will nicht zur Marionette im politischen Ränkespiel ihrer Berater werden. Erst in Maximilian, den Sohn von Kaiser Friedrich III., verliebt sie sich wirklich. Die beiden tauschen glühende Liebesbriefe aus und wollen heiraten. Doch dann stirbt Marias Vater, und der Kampf um die Macht eskaliert…
Spannend, dicht, atmosphärisch-- ein mitreißender historischer Roman!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442373239
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:505 Seiten
Verlag:Blanvalet Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:12.10.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    cybergirlls avatar
    cybergirllvor einem Jahr
    Maria von Burgund

    Maria von Burgund wird zum Spielball ihres Vaters Karl der Kühne. Durch ihre Heirat möchte er Burgund vor seinen Gegnern sichern.
    Die Bewerber geben sich förmlich die Klinke in die Hand wobei nicht jeder sein Werben überlebt.
    Von den Machenschaften ihres Vaters bekommt Maria nichts mit und eines Tages verliebt sie sich in Maximilian, den Sohn Kaiser Friedrichs III.
    „Die Thronfolgerin ist mein erstes Buch von Hildegard Burri-Bayer aber bestimmt nicht mein letztes. In diesem Buch erzählt sie die Geschichte von Maria von Burgund, einer jungen Frau die zum Spielball ihres Vaters und seiner Politik wird. Der Leser begibt sich ca. 550 Jahre in die Vergangenheit an den Hof Karl des Kühnen. Man liest, wie Karl der Kühne seine Tochter benutzt um sein Land gegen seine Gegner zu Schützen. So handelt er mit eventuellen Heiratskandidaten Bündnisse aus um sie dann wieder aufzukündigen. Das alles geschieht hinter dem Rücken von Maria. Maria selbst verliebt sich eines Tage in Maximilian, den Sohn Kaiser Friedrichs III. Aber auch diese Liebe steht unter keinem guten Stern.
    Maria von Burgund wird in diesem Buch als eine starke, junge Frau beschrieben die schnell meine Sympathie gewonnen hat. Mutig kämpft sie nach dem Tod ihres Vaters um ihr Land und ihr Recht.
    Der Schreibstil der Autorin ist recht flüssig und man kann sich das Gelesene gut vorstellen.
    „Die Thronfolgerin“ ist ein Historischer Roman der mir sehr viel Freude beim Lesen bereitet hat.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Finesty22s avatar
    Finesty22vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Historisch vielleicht nicht das wertvollste Buch, dafür um so unterhaltsamer.
    Kommentieren0
    november2014s avatar
    november2014vor 2 Jahren
    A
    angrybirdvor 5 Jahren
    M
    Murmel81vor 5 Jahren
    DaniLeserattes avatar
    DaniLeserattevor 6 Jahren
    LadyLilas avatar
    LadyLilavor 7 Jahren
    Liebeslenchens avatar
    Liebeslenchenvor 8 Jahren
    Baudis avatar
    Baudivor 8 Jahren
    Tintagels avatar
    Tintagelvor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks