Hildegunde Artmeier

 3.7 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Katzenhöhle, Drachenfrau und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Hildegunde Artmeier

Hildegunde ArtmeierKatzenhöhle
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Katzenhöhle
Katzenhöhle
 (5)
Erschienen am 01.07.2005
Hildegunde ArtmeierDrachenfrau
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Drachenfrau
Drachenfrau
 (4)
Erschienen am 01.02.2004
Hildegunde ArtmeierFeuerross
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Feuerross
Feuerross
 (3)
Erschienen am 01.07.2006
Hildegunde ArtmeierSchlangentanz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schlangentanz
Schlangentanz
 (1)
Erschienen am 01.10.2010
Hildegunde ArtmeierMissing Laura - Laura vermisst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Missing Laura - Laura vermisst
Missing Laura - Laura vermisst
 (0)
Erschienen am 06.04.2010
Hildegunde ArtmeierDrachenfrau
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Drachenfrau
Drachenfrau
 (0)
Erschienen am 20.09.2007

Neue Rezensionen zu Hildegunde Artmeier

Neu
abuelitas avatar

Rezension zu "Schlangentanz" von Hildegunde Artmeier

Ein Kommissar in Nöten…
abuelitavor 2 Jahren

Ein Kommissar in Nöten…

Helmut Brunner geht es nicht gut – Probleme daheim mit seiner Frau und vor allem seiner Vaterrolle, Geldsorgen und dann dieser vertrackte Fall. In einer einsamen Kapelle bei Regensburg wird am Neujahrstag die Leiche einer auf brutale Art und Weise ermordeten Frau entdeckt.

Was haben die Briefe und seltsamen Gedichte des unauffindbaren Miro mit diesem grausamen Todesfall zu tun? Und warum ist die ebenso undurchschaubare wie attraktive Freundin der Toten nicht kooperativer?

Als Lilian Graf aus dem Weihnachtsurlaub zurückkommt und ihm unter die Arme greift , wird es auch nur zögerlich besser.

Die Geschichte an sich ist dieses Mal nicht unbedingt das Hauptthema, sondern der Schwerpunkt liegt eher auf dem Privatleben der Ermittler. Nun gut, Polizisten sind auch nur Menschen…aber dass ein Kommissar sich einer Zeugin/Tatverdächtigen gegenüber so verhält bzw. fast aus der Bahn geworfen wird durch die schöne Viola – das dürfte doch eher selten sein….

Mir gefiel das Buch trotzdem, auch wenn dieses Mal der Kriminalfall etwas zu kurz kam.



Kommentieren0
9
Teilen
abuelitas avatar

Rezension zu "Feuerross" von Hildegunde Artmeier

Rezension zu "Feuerross" von Hildegunde Artmeier
abuelitavor 9 Jahren

Kommissarin Lilian Graf will endlich ihren wohlverdienten Urlaub antreten. Auch der Mord an einem Regensburger Antiquitätenhändler soll sie nicht daran hindern. Sie überlässt die Ermittlungen ihren Kollegen und genießt in der Toskana Sonne, Strand und das Dolce Vita Italiens. Als ein deutscher Geschäftsmann in einem Hotel ermordet wird, mischt sich Lilian aber in die Ermittlungen der italienischen Polizei ein und stößt dabei auf einen Zusammenhang zu dem noch immer ungeklärten Mordfall in Regensburg. Sie bringt damit nicht nur sich selbst in größte Lebensgefahr ...

Auch hier basiert die Geschichte der Autorin auf einem eher psychologischem HIntergrund - sexueller Missbrauch an Kindern. Der Bogen ist diesmal weit gespannt - von einem "simplen" Mord in Regensburg hin zu weiteren Morden in der Toskana. Irritierend zuerst die Gedanken, Gefühle, Empfindungen des sexuell missbrauchten Opfers - man rät auch mehr zuerst, um was es sich dabei handeln soll und wird erst im Laufe der Handlung näher daran geführt.Gleichzeitig nähert sich auch die Kommissarin in ihrem Privatleben einem großen Abschnitt - der Versöhnung mit ihrem Vater, dem Reden endlich darüber, was damals wirklich geschah.
Ein bisschen kurz gefasst dann das Finale, und - nicht völlig überraschend für den "Kenner" der Kommissarin - ihre Entscheidung gegen die übliche Rechtsnorm und für das Opfer.

Kommentieren0
25
Teilen
abuelitas avatar

Rezension zu "Katzenhöhle" von Hildegunde Artmeier

Rezension zu "Katzenhöhle" von Hildegunde Artmeier
abuelitavor 9 Jahren

Ein neuer Fall für Kommissarin Lilian Graf: Die international gefeierte Balletttänzerin Mira Scheid wird in der Wohnung ihrer Zwillingsschwester Lena in Regensburg tot aufgefunden. War es Raubmord? Doch der einzige wertvolle Gegenstand, eine Statue, liegt neben der Leiche und entpuppt sich als Tatwerkzeug. Angeblich wusste niemand vom Rückzug der Primaballerina in die verträumte Stadt an der Donau, wo sie sich über ihr zukünftiges Leben klar werden wollte. Umso erstaunlicher, dass ausgerechnet jetzt der eine oder andere aus den renommierten Londoner Künstlerkreisen in Regensburg auftaucht – jeder mit einem Motiv, aber nicht jeder mit einem Alibi. Doch auch die verschlossene Lena gibt der Kommissarin Rätsel auf. Warum reagiert sie auf den Tod ihrer Schwester so emotionslos und was ist mit der Lebensversicherung der ermordeten Künstlerin – könnte diese Lenas Geldprobleme lösen?

Die Geschichten der Autorin heben sich wohltuend ab von den blutrünstigen Szenen anderer Krimis. Immer ist ein Stück Psychologie darin versteckt. Und hier geht es um Zwillinge - wie können zwei Menschen, die sich gleichen wie ein Ei dem anderen, trotzdem komplett unterschiedlich sein? SIND sie es überhaupt?
Inwiefern sind emotionale Abhängigkeiten und Verstrickungen lösbar?
Auch hier endet der Fall wieder komplett anders als sich der Leser anfangs denkt....es geht um ganz andere, banale Dinge - wie so gut wie immer bei Mord..........

Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Worüber schreibt Hildegunde Artmeier?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks