Schlangentanz

von Hildegunde Artmeier 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Schlangentanz
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Schlangentanz"

Schlangentanz – In einer einsamen Kapelle bei Regensburg wird am Neujahrstag die Leiche einer auf brutale Art und Weise ermordeten Frau entdeckt. Die Polizei steht vor Rätseln. Wer war die unbekannte Schöne? Was haben die Briefe und seltsamen Gedichte des unauffindbaren Miro mit diesem grausamen Mord zu tun? Fragen über Fragen und ein Kommissar Helmut Brunner in Nöten. Er wird aus dem neuenFall nicht recht schlau. Auch privat machen ihm Geldsorgen, ein angespanntes Familienleben und eine sich abzeichnende Ehekrise zu schaffen. Und dann begegnet ihm Viola. Aber warum ist diese für ihn ebenso undurchschaubare wie verführerische Frau nicht kooperativer? Gut, dass ihm seine Kollegin Lilian Graf, ebenfalls mit reichlich privaten Problemen behaftet, unter die Arme greift.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783941200180
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:263 Seiten
Verlag:KONTRAST-VERLAG
Erscheinungsdatum:01.10.2010

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    abuelitas avatar
    abuelitavor 2 Jahren
    Ein Kommissar in Nöten…

    Ein Kommissar in Nöten…

    Helmut Brunner geht es nicht gut – Probleme daheim mit seiner Frau und vor allem seiner Vaterrolle, Geldsorgen und dann dieser vertrackte Fall. In einer einsamen Kapelle bei Regensburg wird am Neujahrstag die Leiche einer auf brutale Art und Weise ermordeten Frau entdeckt.

    Was haben die Briefe und seltsamen Gedichte des unauffindbaren Miro mit diesem grausamen Todesfall zu tun? Und warum ist die ebenso undurchschaubare wie attraktive Freundin der Toten nicht kooperativer?

    Als Lilian Graf aus dem Weihnachtsurlaub zurückkommt und ihm unter die Arme greift , wird es auch nur zögerlich besser.

    Die Geschichte an sich ist dieses Mal nicht unbedingt das Hauptthema, sondern der Schwerpunkt liegt eher auf dem Privatleben der Ermittler. Nun gut, Polizisten sind auch nur Menschen…aber dass ein Kommissar sich einer Zeugin/Tatverdächtigen gegenüber so verhält bzw. fast aus der Bahn geworfen wird durch die schöne Viola – das dürfte doch eher selten sein….

    Mir gefiel das Buch trotzdem, auch wenn dieses Mal der Kriminalfall etwas zu kurz kam.



    Kommentieren0
    9
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks