Hilke Lorenz Weiterleben als sei nichts gewesen?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weiterleben als sei nichts gewesen?“ von Hilke Lorenz

1945 schlug dem deutschen Volk die »Stunde Null«. Aber war es wirklich ein Neuanfang, den die Menschen nach den Traumata des Hitler-Regimes und des Krieges unternahmen? Ließ sich das in der Vergangenheit Erlebte wirklich abstreifen? Sie alle lebten nach 1945 weiter zusammen in einem Land: der ehemalige SS-Mann, der Jude, der die Naziherrschaft versteckt überlebte, die Kriegerwitwe ... Gemeinsam ist allen diesen Menschen nur eines: Deutschland ist ihre Heimat. Eine Heimat, in der nach dem Krieg auf ungeheuerliche Weise Lebenswelten aufeinander prallten. Die Menschen, Täter wie Opfer, die die Bundesrepublik aufbauten, waren weiterhin geprägt von ihrer Vergangenheit, ihren Erlebnissen, ihren Verletzungen. Und doch formte sich aus all diesen Erfahrungen eine neue deutsche Identität. Hilke Lorenz beleuchtet mit Einfühlsamkeit und professioneller Neugier die Lebensbrüche der Kriegsgeneration und kommt zu dem Ergebnis: Eine »Stunde Null« hat es nach dem Krieg in Deutschland nicht gegeben.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen