Hiltrud Böcker-Lönnendonker Karoline Oetker

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Karoline Oetker“ von Hiltrud Böcker-Lönnendonker

Mehr als ein halbes Jahrhundert verbrachte Karoline Oetker in Bielefeld. Die gebürtige Hessin, die erst im Alter von 23 Jahren mit ihrem Mann August Oetker in die traditionsreiche Leineweberstadt kam, ist die wohl großzügigste Mäzenin ihrer „geliebten Heimatstadt“. Ohne sie wären weder die Rudolf-Oetker-Halle noch viele Objekte im sozialen Wohnungsbau verwirklicht worden. Für ihre Verdienste verlieh ihr die Stadt die Ehrenbürgerschaft. Ihr Leben zeigt beispielhaft Möglichkeiten und Grenzen einer Frau des Großbürgertums vor dem Hintergrund der Kaiserzeit, der Weimarer Republik und der Zeit des Nationalsozialismus. Hiltrud Böcker-Lönnendonker hat die Biographie von Karoline Oetker mit liebevoller Akribie und Sinn für die besonderen Momente im Leben dieser bedeutenden Frau geschrieben. Dadurch wird ein Stück Bielefelder Geschichte wieder lebendig.

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

wunderschön

KRLeserin

Das Glück meines Bruders

Zwei Brüder über Familie, Glück, Lebenssinn und Liebe: eine Geschichte zum Nachdenken und Reflektieren.

Jessy1189

Ein Gentleman in Moskau

Ich habe ein Lieblingsbuch gefunden, das ich sicher immer wieder zur Hand nehmen werde

Bibliomarie

Sonntags in Trondheim

Leicht und witzig aber mit vielen ernsten Themen

marpije

Underground Railroad

Eine sehr eindringlich erzählte Geschichte der schrecklichen Zeit der Sklaverei in den USA.

Gelinde

Das zweite Gesicht

Bedrückende Atmosphäre die mich gefesselt hat

DiewirklichwichtigenDinge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen