Hiltrud Baier

 4,4 Sterne bei 213 Bewertungen
Autorenbild von Hiltrud Baier (©Privat)

Lebenslauf

Ich bin Buchhändlerin, habe Germanistik und Pädagogik studiert und zehn Jahre in deutschen Verlagen gearbeitet. 2001 bin ich nach Schweden ausgewandert und habe dort gejobbt, habe nochmal ein Jahr studiert, Buchhaltung in einer Sägeblattfabrik gemacht und ... habe 2008 angefangen zu schreiben. Zuerst habe ich ein paar Bücher zum Thema Schweden geschrieben und sie über Books on Demand veröffentlicht. Als ich mit meinem Mann nach Lappland gezogen bin, ist mein Interesse an der samischen Kultur erwacht. Und 2014 ist mein erster Lappland-Krimi "Totenleuchten" unter dem Pseudonym Klara Nordin erschienen. Hier findet man sehr viel Bezug auf die samische Kultur. Im Jahr darauf kam der zweite Krimi "Septemberschuld" heraus. Dann habe ich das Genre gewechselt und 2018 ist der Familienroman "Helle Tage, helle Nächte" erschienen. Er spielt in Beuren, am Fuß der Schwäbischen Alb und in Lappland. 2020 kam "Tage mit Ida" heraus und im Juni 23 ist mein neuester Roman "Tangosommer" erschienen. Er spielt vor allem in Finnisch Lappland.

 2021 kam mein erstes Kinderbuch "Ein Wombat im Schnee" heraus, das ist eine Adventsgeschichte in 24 Kapiteln. Und Anfang 23 kam mein neuestes Kinderbuch "Emma und die Fürchterlichen Fünf" auf den Markt.

Unter meinem Pseudonym Lena Troll schreibe ich die Cosy-Krimi-Reihe "Hollywood Ladies". Es geht um drei Frauen, die auf ihre eigene Weise kleine Verbrechen lösen. Witzig, unterhaltsam - eine Wohlfühlreihe zum Lachen. 

 Ich schreibe gerade an meinem nächsten Familienroman und bin zudem Studienleiterin für die Schule des Schreibens in Hamburg. 

Neue Bücher

Cover des Buches Die Farben des Winters (ISBN: 9783311300670)

Die Farben des Winters

Erscheint am 10.10.2024 als Gebundenes Buch bei OKTOPUS bei Kampa.

Alle Bücher von Hiltrud Baier

Cover des Buches Helle Tage, helle Nächte (ISBN: 9783596298549)

Helle Tage, helle Nächte

 (99)
Erschienen am 26.02.2020
Cover des Buches Emma und die Fürchterlichen Fünf (ISBN: 9783737361231)

Emma und die Fürchterlichen Fünf

 (53)
Erschienen am 15.03.2023
Cover des Buches Tage mit Ida (ISBN: 9783810530707)

Tage mit Ida

 (25)
Erschienen am 26.08.2020
Cover des Buches Tangosommer (ISBN: 9783311300519)

Tangosommer

 (14)
Erschienen am 22.06.2023
Cover des Buches Die Farben des Winters (ISBN: 9783311300670)

Die Farben des Winters

 (0)
Erscheint am 10.10.2024
Cover des Buches Helle Tage, helle Nächte (ISBN: B07F2KWRVB)

Helle Tage, helle Nächte

 (5)
Erschienen am 25.07.2018

Neue Rezensionen zu Hiltrud Baier

Cover des Buches Tangosommer (ISBN: 9783311300519)
Corsicanas avatar

Rezension zu "Tangosommer" von Hiltrud Baier

Mit Tiefgang und viel nordischem Flair
Corsicanavor 3 Monaten

Riitta lebt ein zurückgezogenes Leben in ihrem kleinen Haus am Inari See, hoch im Norden von Finnland. Nur einmal im Jahr geht sie aus. Dann für eine ganze Woche. Beim finnischen Tangofestival. Dort trifft sie sich mit Phil aus Süddeutschland. Eine Woche lang genießen Sie die Mitternachtssonne, den Tango und die Liebe. Dann geht Phil zurück zu seiner Familie und Riitta zurück an den See. Über ihre Vergangenheit sprechen Sie nicht. Die ist lange her, damals war Riitta die Schülerin von Phil und sie verband eine große Leidenschaft....

Doch dann stirbt Phils Frau und er macht sich mit seiner ältesten Tochter und seiner Enkelin auf in den hohen Norden. Während Riitta sich zwar Gedanken macht, am liebsten aber alles so lassen würde, wie es ist.

Mit viel Empathie für ihre Figuren, mit Tiefgang und mit vielen kleinen Geschichten über das Leben im Norden hat die Autorin Hiltrud Baier hier einen unterhaltsamen und berührenden Roman geschrieben. Manches bleibt ein wenig an der Oberfläche, aber die Hauptgeschichte ist schlüssig und alles andere als alltäglich. Auch wenn neugierige Leser:innen wahrscheinlich irgendwann das Familiengeheimnis erraten können... Aber lest selbst!

Cover des Buches Tangosommer (ISBN: 9783311300519)
Jackolinos avatar

Rezension zu "Tangosommer" von Hiltrud Baier

Ein Sommermärchen
Jackolinovor 7 Monaten

Phil und Riitta, jedes Jahr verbringen sie genau eine Woche miteinander, und zwar beim Tangofestival in Seinäjoki. Den Rest des Jahres verbringt sie ein ruhiges Leben in Lappland und er ist Direktor einer Volkshochschule in Nürtingen, mittlerweile allerdings in Rente. Über die Vergangenheit und ihre frühere Liebe schweigen sie sich aus, so ist ihre Abmachung. Sie genießen einfach die Zweisamkeit beim Tanzen.

Doch in diesem Sommer ist alles anders. Riitta ist unruhig, sie hat sich zwar schon Stoff für ein neues Kleid bestellt, sie ist aber nicht sicher, ob Phil auch wirklich kommen wird. Sie hat von dem Tod seiner Frau gehört und macht sich Sorgen um ihn. Kurzerhand fliegt sie nach Stuttgart.

Phil hingegen freut sich das ganze Jahr auf diese eine Woche in Finnland. Seine Herzrythmusstörungen hat er mit Tabletten in den Griff bekommen und nun würde er gerne seine Tochter Johanna und seine Enkelin Leni auf einen Besuch nach Finnland mitnehmen. Dafür gibt es Gründe, die aber zunächst einmal im Dunkeln bleiben. Mit dem alten Ducato machen sie sich auf den langen Weg.

Die Perspektive wechselt zwischen den Hauptpersonen hin und her. Da sind aber nicht nur Phil und Riitta, da ist auch Johanna mit ihrer kleinen Tochter Leni. Johanna ist Journalistin ohne feste Anstellung und hat daher die Zeit, ihren Vater auf die Reise zu begleiten. Ihr ist lange nicht klar, warum ihr Vater ihr unbedingt Finnland zeigen will, zumal er sich, als sie erstmal angekommen sind, auch nicht wirklich auszukennen scheint.

Also, viele Fragezeichen, die sich erst im Verlauf des Buches lösen. Aber wie es scheint, wächst mit zunehmendem Alter auch die Weisheit und Einsicht in die Fehler der Vergangenheit, auch wenn es dafür manchmal eines plötzlichen Krankheitsschlages und eines kleinen Mädchens bedarf, die unvoreingenommen an Neues herangeht.

Das Buch liest sich gut und flüssig, ich habe mich im letzten Teil des Buches über Youtube von finnischer Tangomusik begleiten lassen, das passte gut und man konnte wunderbar in die Handlung eintauchen.

Cover des Buches Ein Wombat im Schnee. Adventsgeschichte zum Vorlesen in 24 Kapiteln (ISBN: 9783737358637)
Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Ein Wombat im Schnee. Adventsgeschichte zum Vorlesen in 24 Kapiteln" von Hiltrud Baier

Abenteuerliche Reise in den hohen Norden
Fernweh_nach_Zamonienvor 8 Monaten

Inhalt:

Wombi hat einen großen Traum:

Er möchte gerne im kühlen Schnee im hohen Norden herumkugeln statt im heißen Australien zu schwitzen!

Seine Omi hat ihm ein Buch geschenkt über ein verschneites Land und einen dicken, bärtigen Mann mit Rentieren.

Wombi nimmt allen Mut zusammen und hinterlässt seinen Eltern einen Abschiedsbrief.

Doch der Weg von Australien bis nach Finnland ist ganz schön weit! 

Zum Glück findet der Wombat unterwegs viele Freunde. Vom Schnabeltier über die Elchkuh bis zum Vielfraß helfen alle mit, Wombis Traum zu erfüllen ...


Altersempfehlung:

etwa ab 4 Jahre 


Illustrationen:

Jedes Kapitel wird mit einer Vignette eingeleitet (weihnachtlicher Eukalyptus-Kranz mit passender Ziffer).

Farbenfrohe, zumeist ganzseitige Illustrationen ergänzen und unterstreichen das Abenteuer und erwecken die Tiere zum Leben.

Die vielen kleinen und großen Bilder laden ein zum Entdecken und ein Wombat, der glückselig Schneeengel macht, sieht man auch nicht alle Tage.


Mein Eindruck:

Dieses weihnachtliche Büchlein in 24 Kapiteln eignet sich hervorragend als Adventskalender. Die einzelnen Abschnitte sind kurz und umfassen meist drei bis vier Seiten.

Sprache und Handlung sind einfach gehalten. Ein Abenteuer zum Vorlesen etwa ab 4 Jahre.

Kleine Zuhörende können sich gut mit Wombi identifizieren. Die Erzählweise "Wombi überlegt. Wombi holt ein Blatt Papier. Wombi ... Wombi ..." ist auf Dauer etwas ermüdend, weshalb ich für die kurzen Kapitel dankbar bin.

Einen Zettel zu hinterlassen und einfach in die Welt zu ziehen, ist vielleicht auch nicht der eleganteste Weg ;-) Am Ende wird das Ganze aber herzlich aufgelöst.

Spielerisch fließen in die Erzählung interessante Fakten zu Australien und Finnland sowie zu Besonderheiten (würfelförmige Wombat-Kacke) und Traditionen (heilige Lucia) ein.

Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und alle begegnen dem abenteuerlustigen Wombi offen und unterstützen, wo sie nur können.

Freundschaft und Hilfsbereitschaft werden in dieser Geschichte großgeschrieben.

Ein warmherziger und unterhaltsamer Roadtrip.


Fazit:

Vorlesespaß in 24 Kapiteln!

Die faszinierende Reise zum Weihnachtsmann verkürzt die Wartezeit auf das Fest.

Vervollständigt durch farbenfrohe Illustrationen.


... 

Rezensiertes Buch: "Ein Wombat im Schnee - Adventsgeschichte zum Vorlesen in 24 Kapiteln" aus dem Jahr 2021

Gespräche aus der Community

Es geht um die neunjährige Emma, die zusammen mit ihrem ein Jahr älteren Bruder Hugo und dessen Freund Achmed Emmas neue Freunde vor einem rabiaten Bauern retten will. Ob ihnen das gelingen wird? Eine turbulente und witzige Geschichte.

254 BeiträgeVerlosung beendet
Nymphes avatar
Letzter Beitrag von  Nymphevor einem Jahr

Das Cover ist wirklich toll gemacht und hat mich gleich angesprochen. :) Auch die Bilder im Buch sind eine Bereicherung der Geschichte.

HiBas avatar
HiBa

Bevor "Tage mit Ida" bei euch ankommt und ihr es lesen könnt, möchte ich euch gerne fragen, wie ihr das Cover findet. Spricht es euch an? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? Würdet ihr im Buchladen nach dem Buch greifen, weil euch der Umschlag neugierig macht oder eher nicht?

Zum Thema
0 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Hiltrud Baier wurde am 14. August 1960 in Heilbronn (Deutschland) geboren.

Schreibt auch als: Klara Nordin, Lena Troll

Hiltrud Baier im Netz:

Community-Statistik

in 270 Bibliotheken

auf 55 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks