Hiltrud Leenders

 3.9 Sterne bei 275 Bewertungen
Autorin von Königsschiessen, Jenseits von Uedem und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Hiltrud Leenders

Hiltrud Leenders, geboren 1955 am Niederrhein, arbeitete zunächst als Übersetzerin und hat sich später einen Namen als Lyrikerin gemacht. Sie ist Mutter von zwei Söhnen und seit 1990 hauptberuflich Schriftstellerin.

Alle Bücher von Hiltrud Leenders

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Königsschiessen9783894250294

Königsschiessen

 (24)
Erschienen am 01.01.1997
Cover des Buches Ackermann tanzt9783894258412

Ackermann tanzt

 (18)
Erschienen am 26.09.2011
Cover des Buches Jenseits von Uedem9783894250454

Jenseits von Uedem

 (19)
Erschienen am 01.01.1997
Cover des Buches Eulenspiegel9783894252106

Eulenspiegel

 (17)
Erschienen am 01.01.1998
Cover des Buches Belsazars Ende9783894250379

Belsazars Ende

 (18)
Erschienen am 01.01.1997
Cover des Buches Augenzeugen9783644439313

Augenzeugen

 (17)
Erschienen am 11.03.2011
Cover des Buches Feine Milde9783894250577

Feine Milde

 (16)
Erschienen am 01.01.1996
Cover des Buches Die Schatten schlafen nur9783894252441

Die Schatten schlafen nur

 (17)
Erschienen am 01.11.2000

Neue Rezensionen zu Hiltrud Leenders

Neu

Rezension zu "Eulenspiegel" von Hiltrud Leenders

Besser als der Vorgänger
Gartenfee-Berlinvor 13 Tagen

Klappentext/Inhaltsangabe: Der sechste Krimi mit dem Klever K 1.

Diesmal wird ein Postauto überfallen und ein Beamter kommt zu Tode. Bald darauf werden auf honorige Bürger der Region mysteriöse Anschläge verübt. Und stets versucht der Täter, sein Opfer der Lächerlichkeit preiszugeben. ›Eulenspiegel‹ heißt der unbekannte Täter schon bei der Polizei. Aber zum Lachen ist niemandem mehr zumute, als es erneut einen Toten gibt.

Ein wenig komisch ist das Lesen eines Buches aus den 90ern ja schon. Diese vielen ß, die ja längst nicht mehr gültig sind... Aber davon abgesehen hat mir das Lesen viel Spaß gemacht. Wenn der Ackermann loslegt mit seinem Akzent, das ist einfach nur herrlich!

Vom Inhalt her baut sich der Krimi gut auf, man kann schön mitraten, wer denn wohl hinter diesen Taten steckt. Das Zwischenmenschliche kommt auch hier nicht zu kurz, nimmt aber auch nicht mehr Platz ein als die eigentliche Handlung. Das Ende, d. h. die Auflösung des Falls kam dann für mich doch sehr überraschend. Da hatte ich nun gar nicht mit gerechnet. Also alles in allem eine schöne und fesselnde Lektüre.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ackermann tanzt" von Hiltrud Leenders

schöner Krimi im Jugendmilieu
supersusivor 10 Monaten

Auch dieses Buch der Autoren Leenders, Bay, Leenders hat mir gut gefallen. Ich muß unbedingt mehr davon lesen. In diesem Buch geht es hauptsächlich um Jugendliche und nicht zuletzt um die Töchter von 2 Polizisten. Ackermanns Tochter geht gerne auf Scheunenpartys und Ackermann erlebt, wie ein Junge von mehreren anderen fast totgetreten wird. Ein anderer Junge (14) wird tot in einer Wohnung aufgefunden und ein weiterer wird vermisst. Van Appeldorn muß in der Schule seiner Tochter ermitteln und ist schockiert über die Zustände.

Schöner Krimi, spannend und nachvollziehbar. Nicht das übliche Reißerische. Habe das Buch an einem Tag verschlungen und mitgefiebert. Für Leute, die ruhige, gute Krimis mögen, eine klare Leseempfehlung. Für Shockerfans eher nicht geeignet. Der Schluß war nochmal sehr spannend, aber ich habe das Gefühl. es endet zu abrupt. Mir fehlt irgendwie ein abschließendes Gespräch. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Jenseits von Uedem" von Hiltrud Leenders

schöner Krimi
supersusivor 10 Monaten

Nach furchtbaren Krämpfen stirbt der Privatdetektiv Te Laak. Die Polizei beschäftigt sich zunächst mit seinen noch offenene Fällen. Da gibt es ermordete Zuchthengste, Industriespionage, einen Hausverkauf und eine Erbschaftsangelegenheit, die in ein Altersheim führt. Dort arbeiten sowohl die Frau des Pferdebesitzers, als auch dessen bester Freund. Zufall ? Und was ist mit dem Vermögen der Altersheimbewohnerin passiert ?

Ein spannender Krimi, der sich schnell liest und nicht zuviel Privates über die Polizisten schildert, sondern gerade genug, dass sie lebendig und sympathisch werden. Der Krimi kommt ohne Hektik und Aktion aus, ist dennoch spannend und dann auch noch mit Humor gewürzt. Sehr schönes Lesevergnügen, von dem ich gerne mehr hätte. 

Habe das Buch an einem Tag verschlungen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks