Hinako Takanaga Gezielte Verführung

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(8)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gezielte Verführung“ von Hinako Takanaga

Haru Mochizuke ist der neue Vertretungslehrer an der High School, die Tsukasa Shudo besucht. Die beiden kennen sich von früher, denn damals haben sie gemeinsam im Kyudo-Verein trainiert. Als sie sich nach langen Jahren im schulischen Bogenschießclub wieder begegnen, wird Haru von seinen schmerzlichen Erinnerungen an Tsukasas Bruder Reiichiro übermannt: Bis über beide Ohren war er vor vielen Jahren in Reiichiro verliebt, brachte es jedoch nicht übers Herz, sich ihm zu offenbaren. Auch in Tsukasa kochen alte Gefühle hoch, denn sein Herz gehörte und gehört noch immer nur einem: Haru. Als Tsukasa Haru bei ihrem Wiedersehen seine Gefühle gesteht, ist das Liebeschaos vorprogrammiert, denn auch Reiichiro hat erkannt, dass er Haru liebt.

Stöbern in Comic

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Beindruckendes Werk über die chinesische Antike - in verschiedensten Zeichenstilen wird dem Leser Geschichte in Geschichten erzählt

Ratzifatz

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

LIEBLINGSBUCH! ICH BRAUCHE EINE FORTSETZUNG!

Glitterbooklisa

Überlebende. Band 1

Spannender SF, Emotionale Zeichnungen, wirkliches Abenteuer, macht neugierig auf Band 2

Buchraettin

Touch my Jackass

Grrrrr 😉

EnysBooks

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

Zwei Espresso

Kurzweilige Geschichte über DAS Lebenselexier schlechthin.. ^^

Vanii

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • schöner Zeichenstil

    Gezielte Verführung

    78sunny

    10. February 2014 um 21:08

    Kurz-Meinung: Also ich bin etwas verwirrt, ob es zu „Gezieltes Verlangen“ gehört oder nicht oder eine Spin-Off Reihe dazu ist. Ich habe versucht Informationen dazu zu finden, aber keine eindeutigen gefunden. Ich habe das Gefühl, dass beide Mangas etwa parallel verlaufen, aber es ist schon eine Weile her, dass ich „Gezieltes Verlangen“ gelesen habe. Die Handlung bezieht sich wieder fast allein auf die Liebesbeziehung, aber es war okay. Das Bogenschießen war nebenbei ein schönes Zeichenelement hatte aber ansonsten wenig Bedeutung. Die Liebesgeschichte war typisch japanisch theatralisch, aber sie gefiel mir dieses Mal recht gut. Der Zeichenstil gefällt mir sehr. Die Mimik ist recht vielseitig und allgemein sind die Figuren wirklich schön gezeichnet. Vor allem die Emotionen wurden gut vermittelt. Hintergrundszenen gibt es eher wenig. Die Zeichnungen waren gut gewählt und waren nicht chaotisch. Besonders gut hat mir der Kontrast gefallen. Ich mag es wenn die Zeichnungen kräftig sind. Für mich im Boy-Romance-Bereich ein Buch der oberen Klasse. Meine Wertung: 4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks