Hinako Takanaga Gezieltes Verlangen 01

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(6)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gezieltes Verlangen 01“ von Hinako Takanaga

Im Leben der Brüder Reiichiro und Tsukasa dreht sich alles um einen einzigen Mann: Haru Mochizuki. Als Reiichiro im Kampf um Haru den Kürzeren zieht, sucht er Trost bei seinem Kollegen Jinnai. Und obwohl Jinnai um Reiichiros Gefühle weiß, verliebt er sich mehr und mehr in diesen!

Stöbern in Comic

Streitsam

Richtig streiten lernen mit wundervollen Zeichnungen. Informativ und unterhaltsam!

Raine

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Beindruckendes Werk über die chinesische Antike - in verschiedensten Zeichenstilen wird dem Leser Geschichte in Geschichten erzählt

Ratzifatz

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

LIEBLINGSBUCH! ICH BRAUCHE EINE FORTSETZUNG!

Glitterbooklisa

Überlebende. Band 1

Spannender SF, Emotionale Zeichnungen, wirkliches Abenteuer, macht neugierig auf Band 2

Buchraettin

Touch my Jackass

Grrrrr 😉

EnysBooks

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • etwas langatmig aber trotzdem unterhaltsam

    Gezieltes Verlangen 01

    78sunny

    04. January 2014 um 11:14

    Kurz-Meinung: An diesen Manga bin ich mit Vorurteilen herangegangen. Die letzten Mangas von Takanaga haben mir nicht gefallen. Dieser hier war aber ganz okay, vor allem von den Zeichnungen her hat er mir gut gefallen und es waren auch keine sinnlosen Gewaltakte darin, die ich ja überhaupt nicht leiden kann. Die Story war aber ziemlich langweilig und zog sich ein wenig. Es ging nur um die Entstehung der Beziehung zwischen Reiichiro und Jinnai. So richtig romantisch kam das ganze auch nicht rüber, aber es war ganz unterhaltsam. Der Zeichenstil gefiel mir gut und man konnte die Charaktere gut auseinander halten. Meine Wertung: 3,6 von 5 Sternen

    Mehr
  • <3<3<3

    Gezieltes Verlangen 01

    Kerrit

    02. August 2013 um 10:59

    Dieser Takanaga Manga ist endlich mal wieder ein schön langsam aufgebauter, mit Emotionen geschriebener und gezeichneter Manga und nicht nur eine Erzählung, die darauf basiert, wie man die beiden Protagonisten am besten ins Bett bekommt. Insgesamt ist der Manga erwachsener, schöner und langsamer. Auch ist er nicht unbedingt realitätsfremd, wenn man davon absieht, dass der Uke zwar einen Uniabschluss hat, aber noch nie sexuelle Erfahrungen gemacht hat. Aber es gibt schließlich auch solche Typen und deswegen ist dieses Szenario auch gar nicht so fern. Takanaga hat sich aber wieder auf ihre Ursprünge zurück besinnt und nicht nur auf den Sex. Die Story ist deswegen auch besser gelungen und was auch ganz entscheident ist, ihre Zeichnungen sind diesmal mit mehr Mühe gezeichnet und wirken deswegen auch der Story angemessen und unterstützen die Emotionen der Charaktere wunderbar. Jedenfalls sollte dieser Manga in keiner Shonen-Ai Sammlung fehlen. Es ist einer der besten Takanaga und trotz, dass es nur ein One-Shot ist, sieht man von dem zweiten One-Shot ,Gezielte Verführung' ab, ist alles an diesem Manga rund. Weiter so Takanaga, dass wollen wir lesen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks