Hinako Takanaga Kleiner Schmetterling 02

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(12)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kleiner Schmetterling 02“ von Hinako Takanaga

Kojima und Nakahara sind Freunde - und mehr als das. Doch kaum beginnt sich ihre zarte Liebe zu entfalten, hat Nakahara mit seinen schwierigen Familienverhältnissen zu kämpfen. Kojima versucht, seinen Freund nach Kräften zu unterstützen, dabei ist er eigentlich mit sich selber und dem Umgang mit seinen immer stärker werdenden Gefühlen beschäftigt. Außerdem ist da ja noch die Aufnahmeprüfung für die neue High School: Im Gegensatz zu Nakahara ist bei Kojima keineswegs sicher, dass er diese auch bestehen wird…

Fortsetzung mit etwas mehr Tiefgang

— Kartoffelschaf
Kartoffelschaf

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Besser als der 1. Band

    Kleiner Schmetterling 02
    Kartoffelschaf

    Kartoffelschaf

    10. April 2015 um 08:16

    Meine Hoffnungen wurden erfüllt - die Fortsetzung hatte ein wenig mehr Tiefgang als der erste Band. Nakahara trifft auf seinen Onkel und es kommt zu einer dramatischen Offenbarung. Im Anschluss soll er mit seiner Mutter zu eben diesem Onkel ziehen - weit weg von Kojima. So viel zu dem Plan der beiden, auf die gleiche Schule gehen zu können... Mitten drin dann wieder die Liebesbeziehung der zwei. Hier habe ich mich mehrfach gefragt, ob die Eltern eingeweiht sind. Das kam bisher nicht zur Sprache und führt in meinen Augen absolut zu Verwirrung. Nakahara übernachtet mehrfach bei Kojima - hier geschehen dann auch einige eindeutige Dinge und man fragt sich dann eben schon, ob Kojimas Eltern von der Beziehung der beiden wissen....

    Mehr
  • Rezension zu "Kleiner Schmetterling 02" von Hinako Takanaga

    Kleiner Schmetterling 02
    Shunya

    Shunya

    14. June 2013 um 18:47

    Kojima und Nakahara wollen auf die selbe Schule gehen, doch Kojima's Noten lassen zu Wünschen übrig, auch ihre Beziehung steht noch an den Anfängen, denn so ganz öffnen kann Kojima sich Nakahara immer noch nicht, auch wenn er ihm gerne nahe sein möchte und dann ist da ja immer noch das Problem mit Nakahara's Familie. Als sein Onkel Ikuo plötzlich auftaucht ist das Chaos perfekt... Dieser Band ist voller Emotionen. Auf der einen Seite sind Nakahara und Kojima, die sich näher kommen und trotzdem irgendwie immer wieder daran scheitern, auf der anderen Seite gehen Nakahara's Familienprobleme einem sehr an die Nieren. Während Nakahara immer mehr Zeit mit und bei Kojima verbringt, wird die Kluft zwischen ihm und seinem Vater nur allzu deutlich, den es nicht im Geringsten interessiert, wo sein Sohn steckt. Die Situation eskaliert, als er seinen Sohn sowie seine verwirrte Frau an die Familie des Onkels abschieben will. Nakahara's Onkel Ikuo ist sehr nett und seine Familie hat ihn schon oft aufgenommen, wenn er von zuhause abgehauen ist. Ikuo selber ist allerdings auch in einer misslichen Lage, denn sein Familienbetrieb steht kurz vor dem Konkurs. Mir gefällt vor allem dieser Vergleich der beiden Familien. Während Kojima's Familie scheinbar die Perfekte Familie darstellt, in der alles sehr harmonisch abläuft, kann man Nakahara's Familie kaum als so etwas bezeichnen, lebt doch jeder dort sein eigenes einsames und abgeschiedenes Leben. Der zweite und vorletzte Band hat mir gut gefallen. Das Cover ist süß, die Story steigert sich und wird immer spannender, man wünscht sich, dass es endlich mit den beiden Jungs klappt und ehe man es sich versieht, hat man diesen Band auch schon durchgelesen. Die Gefühlswelt der Jungs hat die Mangaka sehr gut rübergebracht, was ihre Zeichnungen und Texte detailliert wiedergeben.

    Mehr