Hinako Takanaga Verliebt in Osaka

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(9)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verliebt in Osaka“ von Hinako Takanaga

Itaru Yaichi wird im betrunkenen Zustand von dem Fotografen Koki Kuwabara in einem Müllhaufen entdeckt und dabei gefilmt, Vor lauter Schreck darüber, reagiert Itaru ziemlich heftig. Koki nimmt Itaru mit zu sich nach Hause, damit er seinen Rausch ausschlafen kann. Obwohl das erste Zusammentreffen der beiden nicht gerade glücklich verlaufen ist, zieht Itaru daraufhin bei Koki ein. Je länger die beiden zusammen wohnen, desto mehr fühlt sich Itaru zu Koki hingezogen. Doch zunächst scheint seine Liebe ohne Hoffnung zu sein, denn da ist noch Kurumi, die Journalistin, für die Koki etwas empfindet. Als Itaru sich schließlich ein Herz fasst und Koki seine Liebe gesteht und ihn sogar küsst, ist Koki zunächst schockiert und verwirrt. Aber so ganz kalt scheint ihn Itarus Liebesgeständnis noch nicht zu lassen…

Stöbern in Comic

Devolution

... als Hommage macht die Chose wieder hinreichend Spaß ...

Elmar Huber

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • niedlich

    Verliebt in Osaka
    78sunny

    78sunny

    31. March 2014 um 16:19

    Die Geschichte ist ganz süß, ein typischer Boy-Romance Manga halt. Koki, ein Kameramann, findet einen betrunkenen Jungen (Itaru) auf der Straße. Er nimmt ihn mit nach Hause und gibt ihm einen Job in seiner Firma. Daraus entwickelt sich dann natürlich mehr. Der Manga ist ab 15 und mehr als küssen passiert hier auch nicht. Es ist einfach eher niedlich. Der Zeichenstil gefällt mir unglaublich gut. Die Charaktere sind sehr niedlich und dieses Mal auch gut zu unterscheiden. Meine Wertung: 4 von 5 Sternen

    Mehr