Hinako

 3,7 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von Fuck Buddy.

Alle Bücher von Hinako

Cover des Buches Fuck Buddy (ISBN: 9783551621320)

Fuck Buddy

 (12)
Erschienen am 01.02.2022

Neue Rezensionen zu Hinako

Cover des Buches Fuck Buddy (ISBN: 9783551621320)L

Rezension zu "Fuck Buddy" von Hinako

Absolut niveaulos
lacopaplenavor 4 Monaten

Frauen werden nicht nur ständig objektifiziert, die beiden Hauptdarsteller unterhalten sich auch noch explizit darüber, dass man sich nur noch welche für einen Dreier suchen werde, "die nicht auf einen Gummi bestehen". Die "labern dann hinterher von Verantwortung und so". WTF!  Und wer einen Penis dann auch noch als "Nudel" bezeichnet...also sorry. Geht gar nicht.  



Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Fuck Buddy (ISBN: 9783551621320)manga_bunnys avatar

Rezension zu "Fuck Buddy" von Hinako

Ein wunderschöner BL-Einzelband
manga_bunnyvor 5 Monaten

Aufgrund des Titels nahm ich zugegebenermaßen an, dass die Story eher plump und oberflächlich ist und, dass man eher nur mit heißen Bildern verwöhnt wird. Aber da hatte ich weit verfehlt, denn die Story ist richtig schön und mit viel Gefühl.

Es geht darum, dass die beiden Protagonisten, Ryo und Yuji, schon seit lange, befreundet sind. Ihre Sexbesessenheit mit Frauen hat die beiden zusammengeführt. Irgendwann kam es dazu, dass die beiden nicht nur ihre Obsession geteilt hatten. Sie fingen an, sich ihre Gefährtinnen zu teilen undzwar zur selben Zeit. Als Yuji eines Tages bei Ryo "Hand anlegt", intensiviert sich die Beziehung der beiden Kumpels.

Ich fand die Story wirklich schön. Man sieht, wie nah sich die beiden eigentlich stehen und welch tiefe Gefühle die beiden füreinander hegen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Fuck Buddy (ISBN: 9783551621320)heavyfuns avatar

Rezension zu "Fuck Buddy" von Hinako

Schräge Story mit mehr Tiefgründigkeit als gedacht
heavyfunvor 7 Monaten

Treffen sich 2 Sexsüchtige, um für einen Dreier loszuziehen … klingt das nicht romantisch? Was, ihr seid nicht meiner Meinung? Doch genauso fängt diese Story an. Ich fand die Geschichte zu Beginn äußerst skurril, doch desto länger ich in dieser verweilte, desto glaubwürdiger und spannender wurde sie. Die Tiefgründigkeit, welche sich aber der Hälfte herauszeichnete, hatte ich nicht erwartet, weswegen ich mehr als positiv überrascht war. Durch einen unvorhergesehenen Schicksalsschlag kommt es schließlich dazu, dass Ryo und Akanishi miteinander Sex haben und es so gut finden, dass sie einfach nicht mehr damit aufhören können. Die Zeichnungen waren in dieser Hinsicht kaum zensiert (bis auf ein paar weiße Striche an den wichtigen Stellen) und es kommt daher zu jeder Menge expliziten Szenen. Auch ein dreier durfte nicht fehlen und so etwas habe ich bisher in keinem anderen Manga gesehen. Bei den Details liegt der Fokus auf den Gesichtern sowie der Mimik der Protagonisten, wobei die Hintergründe (meistens das Bett) eher nebensächlich sind und deswegen nicht so detailliert ausgearbeitet wurden, was mich persönlich aber nicht gestört hat. Dafür konnten mich die ausdrucksstarken Gesichtszüge umso mehr faszinieren und ich konnte direkt mitfühlen, wann bei einem Charakter die Sicherungen durchbrennen oder wie jemanden die Leidenschaft übermannt. Neben der Hauptstory erhalten wir auch noch Rückblenden in die Vergangenheit von Ryo und Akanishi, was für mich einiges erklärte, warum die beiden so geworden sind, wie sie nun mal in der Gegenwart sind. Ich fand diesen Einblick abwechslungsreich, aufschlussreich und überaus interessant. Unsere Protagonisten müssen sich auf kurz oder lang ihren eigenen Gefühlen stellen, wobei sie sich selbst laufend sabotieren und beinahe an ihrer Starrköpfigkeit scheitern. Wieso ein gut funktionierendes System ändern? Lohnt es sich wirklich sich auf jemanden exklusiv einzulassen? Ob sie ihre Ängste letztendlich beiseitelegen und ihr Glück miteinander finden werden, verrate ich euch an dieser Stelle natürlich nicht vorab. Die Befriedigung ihrer Bedürfnisse steht lang an erster Stelle, bis sich neue Möglichkeiten ergeben und andere Prioritäten in den Vordergrund rücken. Seine eigene Denkweise, welche über Jahre hinweg sorgfältig aufgebaut wurde abzulegen, ist alles andere als leicht und auch dieser Konflikt wird offen ausgetragen. Mich konnte dieser Manga sehr gut unterhalten, ich fand die Story genauso schräg wie unterhaltsam und die Charaktere waren zeitweise einfach zu süß, um wahr zu sein. In diesem Sinne kann ich dieses Werk allen eingefleischten Fans des Genres weiterempfehlen, die sich vom Klappentext/Titel bzw. von detaillierten Sexszenen nicht abschrecken lassen und sich auf diese außergewöhnliche Geschichte einlassen möchten.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks