Hinrich Fink-Eitel Michel Foucault zur Einführung

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Michel Foucault zur Einführung“ von Hinrich Fink-Eitel

"Philosophie ist eine Bewegung, mit deren Hilfe man sich nicht ohne Anstrengungen und Zögern, nicht ohne Träume und Illusionen von dem freimacht, was für wahr gilt, und nach anderen Spielregeln sucht." Dieser Satz von Michel Foucault (1926-1984) kennzeichnet ebensosehr die Richtung seines Denkens wie auch sein gesamtes Lebenswerk. Immer wieder hat er mit bahnbrechenden Studien Aufmerksamkeit erregt und alte Gewissheiten umgestoßen. Obwohl er diese Zuordnung stets zurückgewiesen hat, avancierte Foucault auch international zu einem der wichtigsten Repräsentanten des französischen Strukturalismus.§Hinrich Fink-Eitels Einführung stellt das kontrovers diskutierte Werk Foucaults vor, zeigt die philosophische Entwicklung dieses Wegbereiters der Postmoderne und macht dessen eminente Wirkung auf die gegenwärtigen Debatten über Wissen und Erkenntnis, Macht und Gesellschaft, Subjektivität und Ethik deutlich.§ (Quelle:'Flexibler Einband')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen