Hinrich Matthiesen Hinrich Matthiesen: Vabanque

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hinrich Matthiesen: Vabanque“ von Hinrich Matthiesen

[Hinrich Matthiesen: Vabanque Taschenbuch (Akzeptabel) Heyne 1988 2. Auflage]
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Arriba

    Hinrich Matthiesen: Vabanque
    simonfun

    simonfun

    06. September 2016 um 01:40

    Ein erfolgreicher deutscher Autor mit Schreibblockade reist auf Anraten der Ehefrau nach Mexiko um abzuschalten und neue Ideen zu sammeln. Ein Erdbeben zerstört sein Hotel, aber weil er genau zu dieser Zeit im Büro einer feurigen Mexikanerin war, überlebt er. Seine gehörnte Ehefrau reist ihm nach, voller Angst, ihn nur noch tot vorzufinden. Wie durch ein Wunder findet sie ihn und die beiden schmieden eine Plan, aus dem Erdbebendrama Kohle zu machen. Sie erklärt ihn für tot, indem sie irgendein anderes Opfer zu ihrem Mann macht, kassiert die Lebensversicherung und als alles erledigt ist, reist sie ihm nach und die beiden leben unter anderem Namen glücklich bis ... bis der "Tote" aus Langeweile einen neuen Roman schreibt, der als Nachlass geplant war, aber aktuelle Rechtsprechungen beinhaltet, die er nicht kennen kann, weil er zu dieser Zeit offiziell tot ist. Ein nettes Romänchen ohne Höhen, kaum Spannung und viel naiver Schreibweise. Wie auch immer - ein Strand-Taschenbuch!

    Mehr