Hinz Frank Donell Amy J.

 3 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Hinz Frank Donell Amy J.

Cover des Buches Wenn Laura malt: Der Umzug (ISBN:9781719800242)

Wenn Laura malt: Der Umzug

 (1)
Erschienen am 18.08.2018

Neue Rezensionen zu Hinz Frank Donell Amy J.

Neu

Rezension zu "Wenn Laura malt: Der Umzug" von Hinz Frank Donell Amy J.

Die Fantasienote ist eine schöne Idee
Stephanie_Vonwillervor 9 Monaten

Fazit:

Trotz einiger Schwachstellen, ist dieses Buch eine nette Lektüre für Zwischendurch. Die leichte Fantasienote ist eine sehr schöne Idee und zeigt, wie wichtig Fantasie nicht nur für Kinder ist. Ich würde gerne wissen, wie es mit Laura in ihrer neuen Heimat weitergeht. 

Story:
Laura zieht um. Nicht weil sie das will, sondern weil ihr Erzeuger das entschieden hat. Für eine 12-jährige eine wirkliche Katastrophe, da in diesem Alter die Freunde schon viel wichtiger sind als die Eltern oder Geschwister. Dementsprechend ist sie gelaunt und hat keine große Lust, dem neuen Zuhause eine Chance  zu geben. Dialektprobleme machen das Ganze nicht besser. Als Laura dann drei Elefanten zeichnet, die plötzlich vor der Tür auf der Straße stehen, stellt sich heraus, dass Berta nicht nur Berta ist und Laura nicht nur Laura. Ob es Bonbons regnen wird? Ich werde es nicht verraten.

Charaktere:
Zum einen ist da die 12-jährige Laura, die von Hamburg nach Berlin ziehen muss. Ihre kleine Schwester Sarah ist mit von der Partie. Sven, der Vater wird dort bei einem Verlag arbeiten. Die Mutter, entgegen meiner Annahme vom Klappentext, arbeitet und wohnt in Paris. In Berlin treffen sie auf Berta, die gute Seele des Miethauses, in das Laura einzieht und Leon, ein Junge in Lauras Alter. Laura kann ich mir sehr gut vorstellen und auch Leon ist gut „gezeichnet“. Berta könnte mehr „Berlinerin“ sein. Die Mutter, Sahra und der Vater Sven sind mir zu zweidimensional. Ich konnte wenig Beziehung zu ihnen aufbauen.

Schreibstil:
Das Buch ist aus Sicht von Laura geschrieben. Es lässt sich flüssig lesen und durch die vielen wörtlichen Reden, bzw. die Gedanken von Laura, wirkt die Geschichte sehr lebendig. Verschiedenste Mängel könnten durch ein gutes Lektorat verbessert werden.

Titel/Cover:
Das Cover hat mich nicht wirklich beeindruckt. Es zeigt mir nicht, worum es geht und auch der Titel klingt für mich jetzt nicht spektakulär. Laura malt halt, machen viele Kinder. Umziehen auch. Das Fantasieelement, das dieses Buch ausmacht, lässt sich nicht mal erahnen.

Klappentext:
Klappentexttechnisch könnte nachgebessert werden. Das wirkt nicht sehr professionell. Mir ist auch nicht klar, für welches Alter das Buch eigentlich sein soll. Es ist unter Kinder- und Jugendbuch gelistet und soll auch für Erwachsene amüsant sein. Nach dem Lesen würde ich es evtl. als Vorlesebuch für Kleine einordnen, aber dafür ist der Text eigentlich zu komplex. Kinder um 12 Jahre, wie die Laura im Buch, könnten es problemlos alleine lesen und für Erwachsene ist es interessant und etwas zum Schmunzeln.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks