Hiro Fujiwara Maid-sama 2

(58)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(35)
(16)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maid-sama 2“ von Hiro Fujiwara

Misaki hasst Männer! Die knallharte Schulsprecherin lässt sich von niemandem etwas sagen - klar, dass keiner davon erfahren darf, dass sie heimlich in einem Maid-Café jobbt und dort Männer in einer Dienstmädchenuniform bedient. Leider ist ausgerechnet der Mädchenschwarm und Herzensbrecher Usui hinter ihr Geheimnis gekommen! Doch warum hat er noch niemandem etwas davon erzählt? Inklusive bisher unveröffentlichten Bonusseiten! 

Eine wirklich gute Mangereihe :) ich bin zufrieden!

— Sienna92

Bei so einem gelungenen Auftakt, konnte es nur super weiter gehen! :-D

— Merin

Spannend, humorvoll und gefühlvoll. Absolute Leseempfehlung :)

— Maya-chan

Gelungene Fortsetzung ;)

— LaLecture

Stöbern in Comic

Hilda und der Steinwald

Auch der 5. Band von Hilda kann mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. :)

Vanii

Hiyokoi 14

Passender Abschluss einer zuckersüßen Reihe! Ich freue mich auf weiteres von Yukimaru-San!

Yuria

Guten Morgen, Dornröschen 02

Eine gute Idee, einmal etwas anderes und ich bin gespannt wie es wohl weitergehen mag...

Zyprim

Die Insel der besonderen Kinder

Der Comic zu meiner Lieblingsreihe.. also für mich ein absolutes Lese-muss! :3 Hat mir gut gefallen

Vanii

Orange 2

So ein gemeinsamer cliffhänger, jetzt brauch ich sofort Band 3.

live_between_the_lines

Hiyokoi 13

Die Bonusstory hat mir besonders gut gefallen :D

Yuria

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend, humorvoll und gefühlvoll

    Maid-sama 2

    Maya-chan

    09. November 2014 um 19:27

    Die Story: Achtung: Dieser Abschnitt der Bewertung kann Spoiler enthalten! Weil sich ein paar Jungs aus Misakis Schule mit den Schülern einer anderen Schule geprügelt haben und sich nicht bei ihnen entschuldigen wollen, muss Misaki als Schulsprecherin diese unangenehme Aufgabe übernehmen. Dabei trifft sie auf Tora Igarashi, den Schulsprecher der Miyabigaoka Oberschule. Der versucht Misaki dazu zu überreden an seine Schule zu wechseln. Außerdem möchte er Misaki gerne für sich. Doch an beidem ist Misaki nicht interessiert. Durch einige Nachforschungen findet Tora heraus, dass Misaki als Maid jobbt und zwingt sie durch eine List dazu sich als solche zu verkleiden Damit versucht er sie zu demütigen und sie zu zwingen auf seine Forderungen einzugehen. Als er sie dann auch noch plötzlich bedroht und belästigt kommt ihr Usui zu Hilfe und befreit sie gerade noch rechtzeitig aus Tora´s Fängen. Der Zeichenstil: Die Zeichnungen sind wieder sehr detailliert und verspielt. Passend zu einem humorvollen und zugleich romantischen Shojo-Titel. Ich persönlich mag es zwar lieber, wenn die Figuren etwas definierter gezeichnet sind, aber das ist reine Geschmackssache. Meine Meinung: In diesem Band festigen sich die Freundschaft und das Vertrauensverhältnis zwischen Misaki und Usui durch das Auftauchen eines Rivalen. Dadurch entwickeln sich die Charakter weiter und es ist schön zu sehen, dass Misaki sich nicht so leicht beeinflussen oder einschüchtern lässt, sondern wahre Charakterstärke beweist. Das macht sie nur umso symphatischer. Doch auch ihre weiche Seite darf hier zumindest ab und zu mal an die Oberfläche kommen und sie beginnt erste Gefühle für Usui zu entwickeln, auch wenn ihr das selbst noch nicht so ganz bewusst ist. Eine gelungene Fortsetzung, die Lust auf mehr macht :)

    Mehr
  • Rezension zu "Maid-sama 2" von Hiro Fujiwara

    Maid-sama 2

    Espheria

    16. May 2012 um 15:47

    Seit ihr Vater ihre Familie auf einem Schuldenberg sitzen lassen hat, hat Ayuzawa Misaki ein Problem mit Männern. Sie hasst diese und zeigt es auch dementsprechend. In ihrer Schule, der Seika-High - eine ehemalige Jungenschule, die erst seit ein paar Jahren auch von Mädchen besucht werden kann - ist Misaki die erste weibliche Schulsprecherin und unter den Jungs ist sie wahrlich als >Dämon< bekannt. Denn ihre Regeln sind streng und wer sich nicht daran hält, wird von ihr persönlich bestraft. Misaki tut alles erdenkliche, um den Jungs an ihrer Schule manieren beizubringen und den Ruf der Seika-High zu verbessern, vor allem aber sollen mehr Mädchen an ihre Schule kommen, denn diese sind nur zu einem Anteil von gerade einmal 20% vertreten. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet Misaki sehr hart und bemüht sich, in allen Dingen die Beste zu sein, doch wird sie oft von ihrem Mitschüler Usui Takumi übertroffen, was ihr ziemlich auf die Nerven geht. Unglücklicherweise entdeckt Usui auch noch ihr größtes Geheimnis: Sie arbeitet nach der Schule in einem Maid-Café und bedient dort die Männer in einem Maid-Kostüm. Wenn das in ihrer Schule die Runde macht, hat Misaki ein ernsthaftes Problem... allerdings scheint Usui ihr Geheimnis zu wahren und macht sich stattdessen ein eigenes Vergnügen daraus, indem er zu ihrem Stammkunden wird. Er zeigt Misaki offenkundig sein Interesse an ihr, doch sie glaubt, er treibt nur seine Scherzchen mit ihr, wodurch sie nur noch genervter von ihm ist. Ob Usui jemals eine Chance bei ihr hat?... Der Zeichenstil ist wirklich toll und auch die Chibi-Darstellungen in lustigen Szenen finde ich immer wieder sehr amüsant. Das Idiotentrio trägt auch einen beträchtlichen Teil zum Humor bei. Die Story ist an keiner Stelle langweilig oder überzogen, es ist wirklich immer etwas los. Besonders gefallen mir die lustigen Szenen zwischen Usui und Misaki, denn wie heißt es so schön, >Was sich liebt, das neckt sich.<

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks