Hiro Mashima

 4.4 Sterne bei 647 Bewertungen
Autor von Fairy Tail 1, Fairy Tail 2 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Fairy Tail 60
Erscheint am 30.10.2018 als Taschenbuch bei Carlsen.
Fairy Tail 60
Erscheint am 30.10.2018 als Taschenbuch bei Carlsen. Es ist der 60. Band der Reihe "Fairy Tail".
Fairy Tail 59
Neu erschienen am 02.10.2018 als Taschenbuch bei Carlsen. Es ist der 59. Band der Reihe "Fairy Tail".
Fairy Girls 1
Erscheint am 27.11.2018 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Hiro Mashima

Sortieren:
Buchformat:
Hiro MashimaFairy Tail 1
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fairy Tail 1
Fairy Tail 1
 (74)
Erschienen am 17.03.2010
Hiro MashimaFairy Tail 2
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fairy Tail 2
Fairy Tail 2
 (37)
Erschienen am 29.04.2010
Hiro MashimaFairy Tail 3
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fairy Tail 3
Fairy Tail 3
 (34)
Erschienen am 27.05.2010
Hiro MashimaFairy Tail 4
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fairy Tail 4
Fairy Tail 4
 (27)
Erschienen am 30.07.2010
Hiro MashimaFairy Tail 5
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fairy Tail 5
Fairy Tail 5
 (23)
Erschienen am 30.09.2010
Hiro MashimaFairy Tail 6
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fairy Tail 6
Fairy Tail 6
 (23)
Erschienen am 25.11.2010
Hiro MashimaFairy Tail 7
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fairy Tail 7
Fairy Tail 7
 (20)
Erschienen am 27.01.2011
Hiro MashimaFairy Tail 8
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fairy Tail 8
Fairy Tail 8
 (18)
Erschienen am 18.03.2011

Neue Rezensionen zu Hiro Mashima

Neu
KiraNears avatar

Rezension zu "Rave - Band 2" von Hiro Mashima

[Manga-Rezension #25] Rave 2
KiraNearvor 2 Monaten

Name: Rave Band 02
Autor: Hiro Mashima
Genre: Fantasy, Action, Drama
Preis: € 5,00
Seiten: 188 Seiten
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2004
ISBN: 3-89885-931-2
Verlag: Egmont vgs verlagsgesellschaft mbH



Beschreibung:

In Hip Hop-Town, der großem Stadt im Süden, gibt es für Plue erst mal was zu Futtern - und natürlich auch gleich Ärger ...


Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):
Der Band hier setzt sich gleich nach dem ersten weiter und die Hauptcharaktere kommen in weitere Schwierigkeiten. Zuerst wird Plue, den jeder für einen Hund hält, entführt und für ein gefährliches, möglicherweise illegales Hunderennen benutzt, bei dem allerdings mehr auf dem Spiel steht als nur der Wetteinsatz der Leute, die auf die jeweiligen Hunde wetten. Nein, hier auf dieser Rennstrecke gibt es viele Fallen, die für viele Hunde tödlich sein können. Als Haru das herausfindet, versucht er Plue zu retten, was natürlich im Chaos endet. Später versucht er, einen berühmten Schmied zu finden, doch auch das ist einfacher gesagt als getan. Und dann taucht auch noch ein Betrüger auf ...
Wie auch der erste Band ist dieser Band hier ziemlich chaotisch, wenn nicht sogar noch viel chaotischer. Dennoch hat mir das Lesen und Mitfiebern Spaß gemacht, auch wenn mir all die Hunde, die bei dem Rennen verletzt und getötet wurden, ziemlich leid taten. Einfach, weil ich Hunde mag. Plue sehe ich zwar eher als Schneemann an, aber er ist trotzdem total niedlich. Zwar würde ich gerne wissen, was es genau mit ihm auf sich hat, aber ich denke, das wird man wohl eher nie erfahren.


Fazit:
In diesem Band wird man noch weiter mit Haru und Plue vertraut gemacht, man lernt aber noch eine weitere wichtige Charakterin kennen, die die Truppe von nun an begleiten wird. Wie bereits gesagt, hatte ich viel Spaß beim Lesen und ich bin mir nicht sicher, wie ich das noch weiter ausschmücken kann, ohne mich ständig zu wiederholen oder meine Leser zu langweilen. Es ist kein Meisterwerk, nein, aber es hat mir einfach Spaß gemacht. Vermutlich, weil ich diese Mischung aus Action, Drama und Humor mag, die ist in diesem Band richtig gut gelungen. Von mir bekommt der Band insgesamt 4 Rubine.

Kommentieren0
0
Teilen
KiraNears avatar

Rezension zu "Rave 01" von Hiro Mashima

[Manga-Rezension #17] Rave 01
KiraNearvor 4 Monaten

Name: Rave 01
Autor: Hiro Mashima
Genre: Shonen, Fantasy, Action, Abenteuer
Preis: € 5,00 [D]
Seiten: 192 Seiten
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2004
ISBN: 978-3-89885-930-1
Verlag: Egmont Manga


Beschreibung:
Wir schreiben das Jahr 0066. Auf der kleinen Insel Garage Island führt der sechzehnjährige Haru Glory mit seiner Schwester Cattleya ein beschauliches Leben. Doch draußen in der Welt schicken sich die Schurken der Geheimorganisation Demon Card (DC) an, die Vorherrschaft über die Welt an sich zu reißen. Ihre wichtigste Waffe ist ein magischer Stein namens Darkbring. Nur ein einziges Mittel auf der Welt ist in der Lage, ihn aufzuhalten: RAVE, der magische Stein des Lichts. Leider kann nur ein Auserwählter über die Kräfte von RAVE gebieten. Und dieser muss zunächst die fünf auf der Welt zerstreuten Teile von RAVE finden und zusammentragen. Natürlich setzt Demon Card alles daran, genau das zu verhindern …


Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):

Der Name des Mangakas ist dank "Fairy Tail" kein Unbekannter und auch der Stil kam mir ziemlich bekannt vor, da er mich ziemlich stark an die Anfänge von "One Piece" erinnert. Klar, hatten die beiden ja auch den gleichen Meister ;-)

Der Manga hier ist mir eventuell schon mal unter die Nase gekommen, aber so wirklich kann ich mich nicht daran erinnern, jemals davon gehört oder gelesen zu haben. Was vermutlich daran liegt, dass der Manga schon etwas älter ist und hier wohl nicht so bekannt ist. Dennoch hat mich vor allem der Zeichenstil neugierig gemacht, weshalb auch mein Freund meinte: Ja, hey, guck dir doch den mal an. Vielleicht gefällt er die ja? Da ich aber auch "Fairy Tale" nicht kenne bzw das nur vom Namen her, hatte ich keine Ahnung, was mich hier erwarten würde. Und ich wurde positiv überrascht.

Der Zeichenstil erinnert mich noch immer an die Anfänge von "One Piece", so rund und ziemlich symphathisch, hat einfach seinen eigenen Charme. Auch von der chaotischen ARt her erinnerten mich die Charaktere an den Anfang von "One Piece", die übertrieben dramatischen oder lustigen Reaktionen dagegen erinnern mich an "Yakitate Japan!!", da gab es genau die gleiche Art von Reaktionen. Wer weiß, vielleicht haben die beiden Mangakas mal zusammengearbeitet? Oder es ist ein bloßer Zufall? Finde ich auf jeden Fall toll, da ich den Back-Manga sehr mag und auch die Reaktionen dort bereits ziemlich ulkig fand. Was mir auch recht gut gefallen hat, war die Story bzw sie gefällt mir immer noch recht gut. Dass es eine starke Macht, die immer nur von einem Menschen genutzt werden kann und hinter dem das Böse her ist. Klingt einfach und auch ein wenig abgedroschen, aber trotzdem frage ich mich: Wie wird es in diesem Manga weitergehen? Auch sind die Charaktere ziemlich interessant und symphathisch, auch die von der Gegenseite.



Fazit:
Irgendwie schon schade, dass ich den Manga nicht früher kennengelernt habe, aber entweder war der nicht so stark im Buchhandel vertreten oder ich habs damals nur einfach nicht mitbekommen. Glücklicherweise hat die Bibliothek, von der ich den ersten Band ausgeliehen hatte, alle Bände (oder zumindest sehr viele, da hab ich mich noch nicht so genau darüber informiert), was ziemlich praktisch ist. Denn ich würde gerne noch ein paar Bände lesen, einfach, um die Reihe besser beurteilen zu können. Und auch, weil ich neugierig bin wie es weitergeht! Der Auftakt des Mangas ist ziemlich gut gelungen, genau solche Geschichten werden wohl nie aufhören mich anzusprechen. Insgesamt gebe dem Manga 4 Rubine.

Kommentieren0
1
Teilen
Shadowboys avatar

Rezension zu "Fairy Tail 14" von Hiro Mashima

Fairy Tail 14
Shadowboyvor 10 Monaten

Inhalt:
Während sich der Kampf um Fairy Tail zuspitzt, gelingt es Elsa, den Versteinerungszauber zu lösen. Sofort knöpft sie sich die Steinaugen-Magierin vor, um auch die anderen Mädchen zu befreien. Die Gruppe des Donnergottes steht fest zu dem abtrünnigen Fairy-Tail-Gefährten Laxus, der mit der »Halle des Donners« bereits eine weitere Waffe über der Stadt platziert hat...

Meine Meinung:
Da ich erst 11 Jahre alt bin, hilft mir meine Mama beim Schreiben der Rezi.
Die Geschichte gefällt mir unheimlich gut. Sie ist sowohl spannend und voller Action als auch sehr lustig und steckt voller Magie. Eine tolle Kombination. Ich kann gar nicht genug davon bekommen! Es macht riesigen Spaß, die Geschichte immer weiter zu verfolgen.
Den Vergleich vieler mit One Piece kann ich nicht bestätigen. Ich lese gerade beide Reihen und sie sind abgesehen vom Zeichenstil, der sich ähnelt, von der Story her komplett verschieden.
Fairy Tail ist eine Magiergilde, in der es anders zugeht als in anderen Gilden. Denn hier muss man sich nicht an Regeln halten. Dies führt zu manchem Chaos bei den Aufträgen.
Das spannende Abenteuer geht weiter. Abwechslungsreich, vielseitig und voller lustiger und packender Ideen. Immer wieder treten neue Figuren auf und sorgen für viel Unterhaltung und Vielfalt.
Der Kampf um Fairy Tail ist in vollem Gange. Aber bei Elsa wirkt die Versteinerung nicht richtig, sie kann sich befreien und eine Wende in die Schlacht bringen.
Die Figuren sind teilweise überzogen dargestellt, was aber ihre Originalität und das Besondere ausmacht. Sie haben ihre Ecken und Kanten.
Der Zeichenstil gefällt mir auch sehr gut. Bewegungen werden mit Wörtern untermauert und sind sehr detailliert gezeichnet. Die Figuren sind sehr witzig dargestellt.
Eine tolle, spannende, lustige und grandiose Geschichte über Freundschaft und Abenteuer. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen.
Fazit:
Eine super spannende und coole Reihe. Absolute Leseempfehlung!


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 133 Bibliotheken

auf 170 Wunschlisten

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks